phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Martin (56-60)
Verreist als Freundeim Juli 2019für 1 Woche

Eine schöne Woche im Passeiertal

6,0/6
Ein familiär geführtes Hotel, das viel fürs Geld bietet und in dem man gut Urlaub machen kann. Ein wichtiger Pluspunkt ist die wunderbar nahe Lage zum Busbahnhof in St. Leonhard, ohne dass man durch Busse gestört wird.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt im Zentrum von St. Leonhard; Cafés und Einkaufsmöglichkeiten sind reichlich vorhanden. Vom Busbahnhof, von dem die Busse nach Meran, aber auch nach Moos und zu weiteren interessante Zielen fahren, sind es nur wenige Schritte zum Hotel. Grundsätzlich liegt das Hotel ruhig, wobei zu beachten ist, dass der Waltner Bach direkt am Hotel vorbeifließt. Je nachdem, wie die Zimmer gelegen sind, kann dies als störend empfunden werden.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind sauber und wurden vor nicht allzu langer Zeit renoviert, weshalb sie in einem guten Zustand sind. Sie sind freundlich eingerichtet und recht großzügig bemessen. Was nicht unwichtig ist: Mein Zimmer war komplett mit den in Deutschland üblichen Steckdosen ausgestattet, was in Südtirol nicht unbedingt Standard ist.

Service6,0
Die Mitarbeiter waren freundlich und bemüht, jedem Wunsch gerecht zu werden. Da wir früh abreisen mussten, konnten wir sogar vor Beginn der offiziellen Zeit frühstücken.

Gastronomie6,0
Das Frühstücksbuffet umfasste verschiedene Sorten Brot und Brötchen, Croissants, Käse, Wurst, Müsli, gekochte Eier, frisches Obst (geschnitten), Joghurt pur sowie mit Geschmack, Marmeladen, Fruchtsaftgetränke sowie Süßes wie Kuchen oder Apfelstrudel (was in Südtirol üblich zu sein scheint). Ich empfand die Auswahl als ausreichend und die Qualität als sehr gut.

Wir hatten Halbpension gebucht, die am Abend 5 bzw. 6 Gänge hatte:
- Salat vom Buffet
- Vorspeise (Pasta o.ä.)
- Suppe
- Hauptgericht
- Dessert
Darüber hinaus gab es noch eine Käseauswahl.
Eine Auswahlmöglichkeit zwischen mehreren Hauptgängen gab es nicht, jedoch konnte man dem Hotel eventuelle Änderungswünsche am jeweiligen Morgen, an dem das Menü des Abends bekanntgegeben wurde, mitteilen, was für uns jedoch nie nötig war.
Die Küche ist gutbürgerlich: Als Hauptgang gab es z.B. Rinderrouladen, gegrilltes Fischfilet oder Schnitzel. Das aber in einer sehr guten Qualität, sowohl vom Fleisch her als auch von der Zubereitung.

Sport & Unterhaltung6,0
Auf dem Frühstückstisch wurde auf Angebote des Fremdenverkehrsbüros oder des Hotels sowohl am Tag selbst als auch am darauf folgenden Tag hingewiesen, was sehr hilfreich war. Darüber hinaus erhielt man etliche Unterlagen nach dem Einchecken.
Nach dem Abendessen haben wir häufig zusammen gesessen und bei einem Glas Wein oder Bier Gesellschaftsspiele gespielt oder uns unterhalten.
Den Saunabereich hatten wir nie besucht, weil wir ständig unterwegs waren (Wandern). Wir hatten uns jedoch u.a. für dieses Hotel entschieden, um bei schlechtem Wetter "notfalls" in die Sauna gehen zu können.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Martin
Alter:56-60
Bewertungen:8
NaNHilfreich