Archiviert
Ralf (41-45)
Verreist als Paarim September 2015für 1-3 Tage

4 Sterne? Naja!

3,1/6
Ein Hotel, welches die Blütezeit bereits lange hinter sich hat. Die Lage ist auch wirklich das Beste an diesem Hotel. Ein fleckiger, in die Jahre gekommener Teppich, welcher sich durch das gesamte Gebäude zieht, begrüßt die Gäste bereits beim Empfang. Das Einchecken war routiniert und freundlich, soweit in Ordnung.
Das Zimmer ist auf den ersten Blick in Ordnung. Aber auch hier fällt auf den zweiten Blick der ungepflegte Teppich auf. Die Einrichtung ist zweckmässig, entspricht dem Vorgabenkatalog für 4-Sterne. Der Fernseher funktionierte auf Grund eines defekten Antennenkabels nur eingeschränkt. Auf dem Balkon war eine Liege und ein Stuhl vorhanden, jedoch ohne Auflage. Mehr passte allerdings auch nicht drauf. Größere Abplatzer am Gebäudeputz waren vorhanden.
Das Badezimmer ist von der Größe her Grenzwertig. In unserem Badezimmer war der Wasserhahn vermutlich mit Stahlwolle gesäubert worden, des Weiteren sah der Perlator wirklich sehr eklig aus. In der Duschkabine war Schwarzschimmel erkennbar, auch hier der Duschkopf in einem ekligen, bräunlichen Zustand und die Abdeckung des Abflusses war defekt. An der Innenseite der Badezimmertür waren die Reste eines Kleiderhaken zu erahnen.
Da HP gebucht, wurde das Restaurant aufgesucht. Auch hier der ungepflegte Teppich, offensichtlich schon seit längerem keine Grundreinigung erfahren. Gerade am Randbereich waren Verfärbungen vorhanden. Fensterscheiben zur Terrasse hin undicht, zugig und schlecht gereinigt. Staub hing gut sichtbar an den Wänden.
Abendessen wurde bei uns in Buffetform serviert. Vorspeise (Zucchini-Cremesuppe) war stark eingekocht und versalzen. Das angebotene Schweinerückensteak wurde zu Tode gebraten, daher sehr zäh und trocken. Kartoffeln wurden in der Mikrowelle aufgewärmt, hatten die typische Konsistenz und Geschmack. Gemüse war mehr oder weniger roh und trocken. Verdacht liegt nahe, dass auch hier die Mikrowelle nachhalf. Nachtisch, ein Obstsalat, hatte Fruchtstücke, welche schier nicht in den Mund passten.
Sauberkeit des Geschirrs war sehr mangelhaft, was vielleicht auch daran lag, dass dieses in die Jahre gekommen ist und stumpf war. Daher waren an den "frischen" Tellern und Schüsseln immer wieder Essensrückstände sichtbar, z.B. waren von 5 Salatschüsseln drei verdreckt. Der Flammkuchen wurde auch Holzbrettern serviert, welche jedoch frisch gereinigt und nicht durchgetrocknet waren. Daher unangenehmer Geschmack beim Verzehr, da sich Schwitzwasser zwischen dem Holzbrett und Flammkuchen gebildet hatte. Entsprechend wurde beim Servicepersonal reklamiert, was freundlich zur Kenntnis genommen wurde.
Frühstücksbuffet ganz in Ordnung, die Fitnessecke bestand aus vier Schüsseln: Schockosplitter, Rosinen, Rosinen mit Cashew-Kernen und Haferflocken. Frisches Obst eine Rarität. Ansonsten Wurst und Käse im Überfluss. Obstsäfte und Sekt wurde auch angeboten. Aber entweder waren die Getränke aus oder keine Gläser vorhanden.
Servicepersonal (3 Personen) beim Frühstück war total überfordert und machte keinen gut geschulten Eindruck. Verlassene Tische wurden über längeren Zeitraum nicht abgetragen, im Umkehrschluss auch nicht frisch eingedeckt. Neue Gäste waren daher verunsichert. Die saure Kaffeesahne am Tisch war schlußendlich noch die Krönung.
Wenn man den Kriterienkatalog für die Vergabe von Kategoriesternen anschaut, stellt man schnell fest, dass im Grundsatz dem Katalog entsprochen wird. Der Restaurantbetrieb an sich spielt hierbei keine Rolle, leider. Es bleibt aber für mich festzuhalten, dass sich am und im Gebäude ein Investitionsstau abzeichnet. Ich kann daher dieses ****- Hotel als solches nicht weiter empfehlen, insbesondere auch wegen dem Restaurant.
Im Übrigen wurde unsere Kritik an der Rezeption entgegen genommen, aber die Aushändigung eines Fragebogens erfolgte nicht. Auch nicht der Hinweis auf das Beschwerdemanagement per Online.

Lage & Umgebung4,5
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten5,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten4,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung5,0
Restaurants & Bars in der Nähe4,0

Zimmer3,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)3,0
Größe des Badezimmers3,0
Sauberkeit & Wäschewechsel3,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Innenhof

Service3,8
Rezeption, Check-in & Check-out4,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals4,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)3,0

Gastronomie2,0
Vielfalt der Speisen & Getränke2,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch2,0
Atmosphäre & Einrichtung3,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke1,0

Sport & Unterhaltung2,3
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)3,0
Zustand & Qualität des Pools3,0
Kinderbetreuung oder Spielplatz1,0

Hotel3,0
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit2,0
Behindertenfreundlichkeit4,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im September 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Ralf
Alter:41-45
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

vielen Dank für die Mühen und die Zeit die Sie sich genommen haben, um den Aufenthalt im BEST WESTERN Hotel am Münster zu bewerten. Leider entnehmen wir der Bewertung, dass Ihre Erwartungen nicht erfüllt worden sind.

Wir möchten uns entschuldigen, dass Sie sich aufgrund vermisster Sauberkeit bei uns nicht wohlgefühlt haben. Unser Hotel besteht in der Tat schon seit mehreren Jahrzehnten. Dennoch sind wir stets darauf bedacht unsere Interieur sorgfältig zu säubern und zu pflegen um unseren Gästen eine angenehme Umgebung zu bieten. Wenn Sie unsere öffentlichen Bereiche als unsauber empfunden haben, bedauern wir das sehr und werden ein noch größeres Augenmerk darauf legen.

Es ist schade, dass Sie so eine unangenehme Erfahrung bei dem Besuch unseres Restaurants gemacht haben. Wir legen großen Wert darauf, dass sich unsere Gäste wohlfühlen und dazu gehört natürlich auch ein angenehmer Restaurantbesuch. Die Umstände die Sie beschreiben, erschüttern uns sehr und entsprechen nicht unserem normalen Standard. Zurzeit unterziehen wir unserem Küchen- und Restaurantteam ein Qualität Coaching um solche Fehler in Zukunft zu vermeiden. Daher würden wir uns freuen Sie erneut bei uns begrüßen zu dürfen um Sie von unseren Qualitäten zu überzeugen.

Wir möchten uns nochmal aufrichtig bei Ihnen entschuldigen und uns für Ihre ehrlichen Worte bedanken. Wir nehmen Ihre Kritik sehr ernst und werden unser Bestes geben um die angesprochen Punkte zu verbessern.

Mit BESTen Grüßen
Das Team von BEST WESTERN Hotel am Münster
NaNHilfreich