Archiviert
Detlef (46-50)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Hohe Wellen

4,8/6
Die Angabe Badeurlaub ist eigentlich nicht ganz passend, denn 3 bis 5 Meter hohe Wellen machen ein Baden im Meer praktisch unmöglich, zumindest nicht ungefährlich. Das sollte man wissen, wenn man als Familie mit Kindern verreisen möchte.
Im Übrigen ist das Hotel erst 2011 eröffnet worden - es wäre traurig, wenn es dann schon etwas zu beanstanden gäbe: eine große Anlage mit über 800 Zimmern, was max. 2.500 Hotelgäste erlaubt. WiFi funktioniert im Bereich der Lobby ordentlich, wenn auch nicht fehlerfrei.
Gemischtes Publikum, wenn auch überwiegend englischsprachig, keine Party-Gäste à la "Malle".

Lage & Umgebung4,0
Der Transfer vom kleinen Flughafen dauert etwa eine halbe Stunde. Das Hotel liegt direkt am breiten, feinsandigen und sauberen Strand. Der "nächste Ort"? Gibt es nicht, oder man nennt Rabil - wo der Flughafen ist. Demnach konzentriert sich der Aufenthalt weitgehend auf die Hotelanlage. Zwei der Geschäfte zum Shoppen sind aber bereits leer, einem weiteren mit Internetangebot prophezeien wir durch WiFi keine längere Öffnung.
Boa Vista ist eine kleine karge Insel, was das Ausflugsangebot begrenzt. Das heißt aber nicht, dass keine interessanten Ausflüge angeboten werden können.

Zimmer5,0
Ein offenes Badezimmer (WC allerdings abgetrennt und geschlossen) muss man mögen. Den Balkon haben wir nur zum trocknen genutzt - ansonsten ab Nachmittag viel zu heiß. Gut, dass die Klimaanlage funktionierte, wenn auch, wie meine Frau meinte, nachts eher weniger.
Flachbild-TV mit etlichen deutschen Sendern.
Zur Größe, sprich Quadratmeterzahl, der Zimmer vermögen wir nichts zu sagen. Wir waren "nur" als Paar dort; deshalb war das Zimmer absolut ausreichend groß. Größer wirkt es jedoch auch durch das offene Bad.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Deutsch wird im Hotel, mit Ausnahme natürlich von der Reiseleitung, die dort ebenfalls untergebracht ist, nicht verstanden. Englisch oder portugiesisch.
Das Servicepersonal ist durchgängig freundlich und hilfsbereit. Gelegentliche Trinkgelder sind sicherlich nicht schädlich, aber, was die Leistung betrifft, nicht notwendig. Das Zimmer war stets sauber gereinigt; Handtuchwechsel erfolgte, ob gewollt oder nicht, täglich.
Mit Nachfragen wurde es uns auch erlaubt, das Zimmer am Abreisetag kostenlos länger zu nutzen. Bei der schwülen Hitze zu Beginn der Regenzeit ein nicht zu unterschlagender Service.

Gastronomie6,0
Ein Hauptrestaurant und vier Spezialrestaurants (Reservierung drei Tage im voraus), wobei ein Restaurant den Gästen des Adult-Bereichs vorbehalten blieb, die im Übrigen auch - zusätzlich - über einen separaten Pool verfügen. Das Hauptrestaurant macht trotz seiner Größe nicht den Eindruck eines Speisesaals mit Massenabfertigung. Sehr reichhaltiges Speisenangebot. Das Personal sorgt während der gesamten Essenszeiten für Sauberkeit.

Sport & Unterhaltung3,0
Tja. Also, Sportangebote sollte es am Strand bzw. für das Meer geben. Bei durchgängig roter Flagge war das aber ein Satz mit "x". Demnach waren die meisten Hotelgäste am und im Pool, was der Wasserqualität spätestens nachmittags nicht zuträglich war. Das Animationsteam sorgt dann noch für Bewegung, was man aber mindestens dann nicht mitbekommt, wenn man am Strand zum Sonnen liegt.
Liegen besetzen ist dagegen ein "Sport", der auch in diesem Hotel getätigt wird, wenn auch nicht so arg, wie wir es schon anderswo erlebt haben. Wir wünschten dennoch, ein Hotelmanagement würde einmal sein Verbot durchsetzen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Im August beginnt die Regenzeit, d. h., Sie können auch vereinzelte kräftige Regenschauer abbekommen. Dann wird es tropisch schwül.
Nehmen Sie ausreichend Sonnenschutz mit LSF 30 mit, es sei denn, Sie wollen vor Ort - wegen konkurrenzlosem Angebot - die Produkte aus den deutschen Drogeriemärkten zu deutlich zweistelligen Beträgen erwerben.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Detlef
Alter:46-50
Bewertungen:9
NaNHilfreich