phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Belinda (46-50)
Verreist als Paarim April 2019für 1 Woche

Schickes Hotel, frisch saniert und in guter Lage

6,0/6
Schönes grosses Hotel, komplett erneuert 2018. Nahe am Strand und an der Promenade, toller Palmengarten mit 1400 Palmen, 3 Pools, riesiger schicker Lobby, modernen Zimmern, freundlichem Personal.
Ein paar km von Playa del Ingles entfernt, gut mit Taxi zu erreichen. Vom Flughafen ca. 30 Minuten mit dem Taxi (welches wir Buchungspaket hatten, was super war). Das Hotel hat uns sehr gut gefallen, hatte aber auch seinen Preis. Es waren viele ältere Gäste dort, aber durch die Osterferien auch einige Familien. Man fühlt sich gut aufgehoben in diesem Hotel.
Durch die verschiedenen Bettentrakten verteilte sich alles ganz gut, an den Aufzügen musste man nie warten.

Lage & Umgebung6,0
Am Pool vorbei kann man mit der Zimmerkarte die Anlage verlassen (bis 22 Uhr) und ist direkt am Sandstrand. Dort kann man eine Liege mieten oder auf dem Sand liegen. Waren aber nicht dort, es war uns noch ein wenig zu kalt zum Baden. Wenn man dann nach rechts läuft, gibt es einige Restaurants und Bars an der Promenade, und man kann den Sonnenuntergang schön sehen. Geschäfte gibt es auch. Nach Playa del Ingles kann man gut mit dem Taxi fahren, kostet ca. 5-7 Euro ein Weg. Mit dem Bus nach Las Palmas ist man über eine Stunde unterwegs, der hält anfangs überall. Wir hatten einen Taxitransfer im Buchungspaket, wurden also alleine mit einem modernen Wagen chauffiert, so dass wir keine Wartezeit hatten und am Abreisetag so früh am Flughafen waren, dass wir sofort den Koffer abgeben konnten. Sehr angenehm.

Zimmer5,0
Wir waren im 5. Stock, DZ mit Meerblick. Von diesem waren wir etwas enttäuscht, weil man nicht so viel vom Meer sah. Wir hatten Blick auf die Hinterseite vom IFA Faro Hotel, und der war nicht so schön, ausserdem wurden morgens um 4.30 Uhr z.B. Getränke angeliefert, was Krach machte (das Gepiepe beim Rückwärtsfahren der LKW, das Abladen der Bierkästen etc.). Rechts und links konnte man schon Meer sehen, aber auch viele Palmen davor, und im Sitzen sah man es gar nicht. Der Balkon war eher klein und lud nicht zum Sitzen ein, es kam auch keine Sonne hin. Das Zimmer war schlauchartig geschnitten und daher etwas eng, man war sich schon mal im Weg, und den Tisch zwischen Kommode und Couch schoben wir sofort weg. Das Bett war schön breit und für mich in Ordnung, für manche könnten die Matratzen etwas zu hart sein. Alles in allem waren wir zufrieden mit dem Zimmer, es war modern, das Bad war super, 2 Waschbecken, grosse Regendusche, viel Ablagefläche, riesiger Spiegel. Safe und Minibar vorhanden, Deckenventilator, Verdunkelungsvorhänge. Von den Zimmernachbarn hörten wir gar nichts. Es war sehr sauber, abends wurde sogar noch einmal nach frischen Tüchern gefragt.

Service6,0
Bei Ankunft erwarteten uns ein Obstteller und zwei Piccolos. Gleich als wir im Zimmer waren, rief uns die Rezeption an und fragte, ob alles in Ordnung sei. Am Geburtstag meines Mannes wurde abends eine Flasche Sekt ins Zimmer gestellt. Auch bei einer Überraschung für meinen Mann hat man mir freundlich geholfen, das Personal war im Allgemeinen sehr nett, man wurde von jedem gegrüsst, und an der Rezeption konnten viele Deutsch.

Gastronomie6,0
Wir können nur das Frühstück beurteilen, und das war super. So viel Auswahl, es gab wirklich alles und viel Frisches. Alles Mögliche mit Eiern, frisch gemachte Smoothies, süsses Gebäck, Lachs, Sekt, kanarische Wurst und Käse, Porridge, Müsli, Pancakes...Kaffee wurde in Kannen an den Tisch gebracht, man konnte aber z.B. auch einen Cappuccino bestellen. Das mit den Kaffeekannen wurde hier u.a. bemängelt, aber für mich persönlich ist das viel angenehmer, als den Kampf an den Kaffeemaschinen mitzumachen. Da ist immer Andrang, dann ist der Satzbehälter wieder voll und was weiss ich...Das Frühstück ging bis 10.30 Uhr, und man konnte draussen sitzen, da gab es etliche Tische. Abgeräumt wurde auch fleissig. Atmosphäre normal, also okay.

Sport & Unterhaltung5,0
Es gab 3 Pools und einen kleinen für Kinder. Kinder gab es allerdings an jedem Pool, wir waren in den Osterferien da. Diese ätzende Liegenreserviererei gab es hier auch, aber nötig war es nicht, wir fanden auch am Nachmittag noch freie Liegen. Die Pools waren von Palmen umringt, man konnte sich etwas zu trinken bestellen, also alles in Ordnung. Schön wären Auflagen für die Liegen gewesen, die gab es nicht. Und was ich schade finde, man konnte nur an den Liegen etwas zu essen bestellen, d.h. man konnte sich nicht an eine Poolbar setzen und an einem Tisch etwas essen - dafür musste man in das A-la-Carte-Restaurant Botanica gehen. An der Bar konnte man wirklich nur etwas zu Trinken bestellen. Die Speisen wurden dann in so einer Holzkiste, ähnlich wie ein Tablett, zu den Liegen gebracht. Animation gab es zum Glück keine. Für Kinder gab es einen Kids Club am Ende der Anlage, haben aber nie etwas davon mitbekommen. Pooltücher konnte man gratis bekommen mit einer Karte, die man beim Einchecken erhalten hatte. Der Wellnessbereich bestand aus einen grossen Whirlpool, dessen Wasser allerdings nicht sehr warm war, einem Dampfbad, einem Friseur und Massagebereich. Und Fitnessgeräte gab es auch.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Belinda
Alter:46-50
Bewertungen:54
NaNHilfreich