100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Marcus (31-35)
Verreist als Paarim September 2018für 1 Woche

Gutes Strandhotel mit kleinen Abzügen

5,0/6
Gut geführtes Riu Hotel in guter Strandlage. Anlage ist sehr gepflegt und das Personal sehr freundlich. Das Angebot beim Frühstück und Abendessen ist sehr gut, die Speisen sind immer heiß (was in Spanien nicht der Standort ist). Leider muss ich Abzüge bei den Zimmern vornehmen, da diese hellhörig sind. Nicht selten hörte man sogar das Schnarchen des Nachbarzimmers im eigenen. Unterhaltungen sind ebenfalls gut aus den anderen Zimmer. Zu hören.
Die Reinigung der Zimmer wird täglich durchgeführt. Hier ist bis auf das Bodenwischen (wird ab und zu mal vergessen) nichts zu beanstanden.

Die Anlage ist gepflegt und liegt direkt am Strand von Toremolinos. Hierbei handelt es sich um einen öffentlichen Strand, daher ist die Sauberkeit mit Einschränkungen zu bewerten. Am Pool sind nicht genug liegen bei voller Belegung des Hotels verfügbar, Reservierungen werden wie in den meisten Hotels durch Handtücher bereits ab 7 Uhr vorgenommen. Hier sollte das Hotel m. E. Gegen vorgehen.

Dennoch ruhige Lage, demnach steht einer Entspannung
nichts im Wege.


Gäste des Hotels sind überwiegend im höheren Alter ( plus
65). Dies sollte man bei der Buchung berücksichtigen. Rücksichtnahme gegenüber jüngeren Gästen lassen die meisten hier leider vermissen, jedoch wird diese im Gegenzug verlangt.

Fitnessbereich und Spa ausreichend und gut. Hallenbad sehr klein.

Lage & Umgebung5,0
Strandhotel mit Zentrumsnähe zu Toremolinos. Málaga ist mit öffentlichem Bus in 45 Minuten zu erreichen und sehenswert. Hier sollte man jedoch auf die Buchung der Sightseeing Tour für 18 Euro pro Person verzichten. Die Erkundung der Stadt kann ab dem Busbahnhof selbst erfolgen. Sehenswert ist das Castillon für 5,50 Euro Eintritt pro Person.

Zusätzlich sollte man die Ausflüge nach Ronda und zum Caminito del Rey buchen. Beide Ziele sind sehenswert und bieten ein einmaliges Erlebnis. Einfach zwei must do Punkte.

Transfer zum Flughafen dauert etwa 20 Minuten.

Beim Strand handelt es sich (wie fast überall in Spanien) um einen öffentlichen Strand. Aus dem Grunde kann man keine 100 prozentigen Sauberkeit erwarten. Jedoch war diese für uns ausreichen.

Bars, Restaurants und Supermärkte sind in der näheren Umgebung ausreichend vorhanden. Somit können auch bei kürzeren Wegen Getränke für die Nacht besorgt werden.

Zimmer3,0
Die Zimmer sind ausreichend groß. Zwei Einzelbetten welche zusammen gestellt sind. Beide Messen in der Breite etwa 1 Meter und in der Länge etwa 2 Meter. Es gibt 5 deutsche Kanäle.

Bad ist ausreichend groß mit begehbarer Dusche und Doppelwaschbecken. Toilette war im Zimmer für große Menschen etwas schlecht positioniert, jedoch war es ingesamt gut.

Bei der Reinigung der Zimmer muss ich im Bereich der Bodenreinigung Abstriche machen. Der Boden würde nur alle 2-3 Tage gereinigt. Fällt etwas zur allgemeinen Reinigung ab. Der Rest wurde täglich gereinigt bis 14.30 Uhr.

Weitere Abstriche muss ich bei der Hellhörigkeit der Zimmer machen. Es war aus den beiden Nachbarzimmer alles zu hören. Der Fernseher, Gespräche als ob man daneben stehen würde. Selbst das lautstarke Schnarchen des Zimmernachbar habe ich nachts gehört. Das trägt nicht zu einem ruhigen Schlaf bei. Leider leider...! Die Betten sind nämlich sehr bequem und daher ist das Schade, dass die Nachtruhe auf diese Weise gestört wird.

Geräusche von außen durch Passanten sind ebenfalls vorhanden, jedoch aufgrund der guten Fenster nicht allzu laut. Gute Klimaanlage im Zimmer vorhanden.

Service6,0
Das Personal des Hotels ist hilfsbereit, freundlich und zuvorkommend. Es wird versucht dem Urlauber jeden Wunsch zu erfüllen. Herausheben möchte ich den Service im Speziellen für das Restaurant. Top Kellner welche ihren Job mit einem Lächeln gegenüber den Gästen erfüllen.

Gastronomie6,0
Ausreichende Auswahl von guter Qualität sowohl bei Frühstück, als auch beim Abendessen vorhanden. Speisen sind heiss und schmecken. Abwechslung ist gegeben und an zwei Abenden pro Woche gibt es ein Themenbuffet. Bei unserem Aufenthalt spanisches und italienisches.

Beim ersten Abendessen bekommt man einen Tisch vom Oberkellner zugewiesen. Diesen Tisch hat man für den Rest des Urlaubes dann fest. Ein Wechsel ist nur in Absprache möglich. Bietet jedoch Vorteile, da die Kellner sich die jeweiligen Tische merken und sollte der Wein an einem Abend nicht leer getrunken werde, so steht er am nächsten Abend schon bereit. Das nennt man Service!
Die Terrasse ist ausreichend groß, jedoch können nicht alle draußen sitzen. Beim Frühstück besteht dann wieder frei Platztauswahl (getreu dem Motto: wer zu erst kommt malt zu erst).

Einmal während des Aufenthaltes kann man kostenfrei ein spanisches Restaurant buchen. Dort wird a la cart serviert. Sehr zu empfehlen.

Sport & Unterhaltung4,0
Das Hotel verfügt über keine Animation. Dies liegt begründet in dem Durchschnittsalter der Gäste. Jeden Abend wird eine kleine Show oder ein Musikakt geboten. Fitnesstraum ist vorhanden, klein aber fein. Sport kann also getrieben werden. Die 8 km lange Strandpromenade läd zum Joggen ein. Wassersport kann direkt am Strand gebucht werden. Weitere Aktivitäten sind nicht vorhanden.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Marcus
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich