phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Olga (26-30)
Verreist als Paarim Dezember 2019für 2 Wochen

Tolle Anlage, aber leider noch viel zu verbessern

3,0/6
Eigentlich ein tolles Hotel!
Gut gelegen, da es zu vielen tollen Ausflugzielen nicht weit mit dem Auto ist (7 Erden, Georges Nationalpark, caselas nature park, flic en flac). Der Strandabschnitt ist super schön, aber wie viele andere empfehle ich ebenfalls Badeschuhe! An einigen Tagen war es relativ windig (was ich sehr angenehm fand in der heißen Sonne) an anderen wiederum war es aber auch sehr windstill.
Im Hotel selber ist leider noch viel zu verbessern, daher würde ich nicht nochmal in dieses Hotel kommen. Gerade von einem Riu Hotel sollte man besseres erwarten können.

Lage & Umgebung6,0
Der Süden der Insel ist für Naturliebhaber ein Traum. Der Weg hoch auf den Le Morne Brabant auf jeden Fall lohnenswert. Der Ausblick ist wundervoll!
Schnorcheln kann man hier vom Hotel aus ganz gut, wenn der Wellengang nicht so stark ist. Dennoch nicht zu vergleichen mit Schnorcheln in Ägypten. Aber ich denke da lässt sich jeder unterschiedlich begeistern.
Die Hauptstadt Port Louis (ca 1 Stunde mit dem Auto) hat für mich leider nicht viel zu bieten außer die Straße mit den Schirmen.

Zimmer2,0
Leider nicht so sauber wie es sein sollte.
Bei Anreise war gerade der sanitäre Bereich sehr dreckig. Verstehe ich gar nicht, da es absolut sichtbare Bereiche waren.
Der Drücker für die Toilettenspülung total beschmiert, der Klodeckel klebrig, die Ablage um das Waschbecken klebrig und mit Haaren, der Fön voll mit wahrscheinlich Lippenstift Flecken. Und das i Tüpfelchen.... Auf der Ablage in der Dusche kleben noch künstliche Wimpern... Ohne Worte.
Immerhin war alles ganz einfach abzuweichen. Hab ich dann selbst gemacht mit mitgebrachten Desinfektionstüchern. So wusste ich dann, dass alles angemessen sauber ist.
Die Matratze war ganz angenehm, ich bin mit meinem Nacken relativ empfindlich und konnte aber gut schlafen. Der Kleiderschrank war alt, ein zweiter wurde daneben gestellt und stand zur Hälfte vor einer an der Wand angebrachten Lampe. Diese funktionierte nicht.
Klimaanlage war einwandfrei!

Service3,0
Der Service an der Rezeption war direkt zu Beginn eine reine Katastrophe!
Wir kamen an und scheinbar stimmte etwas mit der Buchung nicht...
Wir wurden gebeten Platz zu nehmen und zu warten. Erst auf Anfrage bekamen wir etwas zu trinken...
Und erst nach 1,5 Stunden und dritten Mal nachhaken wurde was getan! Bis dahin wurde uns nicht eine Info gegeben! Wir wurden einfach da sitzen gelassen. In der langen Zeit konnten wir beobachten, wie andere anreisende begrüßt wurden... Mit einem Getränk und einem kleinen Handtuch fürs Gesicht und Hände. Alles einwandfrei. Leider nicht bei uns.
Nach der langen Wartezeit bekamen wir dann unsere Bändchen und haben erklärt bekommen, dass unser Zimmer noch nicht fertig ist, wir dürfen aber überall trinken, essen und an der lobby gab es eine Dusche und Umkleide. Wir sollten dann gegen 13.30 - 14 Uhr (weitere 2,5 Stunden) wieder zur Rezeption kommen und dann bekämen wir unser Zimmer. Dies hat auch geklappt. Das Zimmer hatte ich ja oben bereits beschrieben.

Gastronomie4,0
Das Essen war insgesamt ganz gut. Manches war manchmal nur noch lauwarm, aber das fand ich nicht schlimm. Es kam leider häufig vor, dass die Mitarbeiter nicht hinterher kamen mit dem nachfüllen. Schalen waren einige Zeit leer.
Die Auswahl war in Ordnung, aber es war fast immer das gleiche Essen. Wenn es mal einen Themenabend gab, dann gab es vielleicht 3 Gerichte, die zu diesem Thema waren, alles andere war wie immer. Man hat aber immer was gefunden und wurde satt. Ein bisschen Kreativität würde das Buffet aber deutlich verbessern.

Der Service im Hauptrestaurant La Riviere war manchmal katastrophal und manchmal sehr gut. Es kam immer darauf an welche Mitarbeiter da waren.
An einigen Tagen wurden sogar Gäste an Tische gesetzt, die noch nicht abgeräumt waren... Der Tisch wurde so belassen und die nächsten wurden wieder an einen nicht abgeräumten Tisch gesetzt... Alles andere als guter Service.

Wenn beim Frühstück Odile da war, dann hatte sie alles super im Griff und beim Abendessen war es Umar, der sich sehr gut um alles und jeden gekümmert hat. Vielen Dank euch beiden!
Wir hoffen ihr bekommt bald gute Unterstützung, sodass die jungen Mitarbeiter auch mal anständig eingearbeitet werden.

Nach dem Abendessen saßen wir meist auf ein Getränk gegenüber vom Hauptrestaurant im Maravana. Es wurde jeden Abend live Musik gespielt (am besten hat uns Kevin gefallen).
Dort gilt ein großes Lob an Raj und einen weiteren Service Mitarbeiter mit langem indischen Namen. Sehr aufmerksam und man bekommt immer ein Lächeln geschenkt. Da nimmt man gerne auch mal einen Fehler hin.

Die (meist dieselben) drei Jungs an der Poolbar machen leckere Getränke und hin und wieder bekommt man ebenfalls ein Lächeln geschenkt.
Yannick, Niven und Sachin.
Danke für die leckeren Mojitos und Gin tonics!

Sport & Unterhaltung5,0
Abends fanden im Riu Creole gegen 21.15 Uhr die Animations Shows statt.
An den meisten Abenden waren die Shows eine sehr gute Unterhaltung.
Ein großes Lob gilt für die Michael Jackson Show! Absolut toll gemacht! Super getanzt und ein Song wurde sogar sehr gut selbst gesungen!

Am Hotel gab es eine surf Schule, kann ich aber nicht beurteilen.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Dezember 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Olga
Alter:26-30
Bewertungen:2
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Olga,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihr Feedback zu Ihrem Besuch im Hotel Riu Le Morne mitzuteilen.

Bitte entschuldigen Sie, dass Ihr Aufenthalt nicht so angenehm war, wie es hätte sein können. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die während Ihres Aufenthalts entstanden sind. Diese entsprechen nicht unseren Standards und wir bemühen uns, allen unseren geschätzten Gästen eine wunderbare Erfahrung zu bieten.

Sie können sicher sein, dass wir die beschriebenen positiven und negativen Punkte zur Kenntnis genommen haben. Ihr Feedback ist für uns von wesentlicher Bedeutung, da wir uns wirklich alle Probleme zu Herzen nehmen, die sich negativ auf das Gästeerlebnis auswirken können, und wir haben bereits die zuständigen Abteilungen darauf aufmerksam gemacht, um die erwähnten Probleme anzugehen.

In der Hoffnung, dass Sie uns die Chance geben, Sie weiteres Mal in unserem Hotel zu begrüßen, damit wir es besser machen können, verbleiben wir mit den besten Wünschen

Hotel Riu Le Morne
Online Reputation Manager
NaNHilfreich