Archiviert
Klaus (56-60)
Verreist als Paarim November 2018für 2 Wochen

Ocean "Lost" Beauty

3,0/6
Das Hotel hat eigentlich alles um ein wahres Kleinod zu sein, was allerdings darauf gemacht wird lässt leider keine bessere Bewertung zu. Die guten Seiten des Hotels werden durch viele kleine Unzulänglichkeiten überlagert, was wirklich Schade ist. Nach unserem Dafürhalten hat sich ein Reparaturstau entwickelt, der leider immer größer wird. Dazu kommt eine Baustelle, die eigentlich Ende Oktober bereits beendet sein sollte, aber deren Ende ist wohl weiterhin offen bleibt. Der Eigentümer plant wohl auf dem freien Grundstück rechts erneut zu bauen und auch links neben dem Hotel wird eine Baustelle gerade eingerichtet wurde, kann man das Hotel wohl geraume Zeit nicht weiterempfehlen.
Aus Gesprächen mit anderen Hotelgästen, die bereits häufiger in diesem Hotel waren (ältere Dame aus Kempten, ein Paar aus Norwegen, die dort 2007 geheiratet haben) lässt sich eine derartige negative Entwicklung absehen, die dieses Hotel eigentlich nicht verdient hat. Wir hoffen sie bekommen die Kurve noch mal.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel mit direktem Strandzugang liegt wirklich gut. Allerdings war unsere "Clownfish-Suite"zur Strasse hin gelegen, wodurch die Bettruhe ab 6 Uhr am Morgen sehr eingeschränkt war. Es sind genügend Restaurants in der Nähe (besonders empfehlen können wir D´Erny). Auch der Supermarkt "Winner´s" und eine Pharmacia sind quasi um die Ecke.

Zimmer4,0
Die Suiten sind sehr geräumig, mit kleiner Küche und insgesamt gut ausgestattet. Die Reinigung war o. k.. Allerdings auch hier der Reparaturstau. Wir hatten nach nächtlichem Regen feuchte Stellen an der Wand über dem Bett, was zu Farbabplatzern von der Wand geführt hat.

Service4,0
Das Frühstück auf dem Zimmer war toll. Das nicht immer genau das geliefert wurde, was bestellt war, ist locker zu verkraften und eigentlich kein Kritikpunkt. Ich denke man hätte auch noch nachordern können, wenn einem was gefehlt hat, aber das haben wir nicht ausprobiert, es hat auch so immer gereicht.
Das Frühstücks-Tablett sollten wir vor der Zimmertür abstellen. Dies sollte man allerdings vor 10:30 Uhr tun, denn sonst steht dieses den ganzen Tag vor der Tür (mit den Essensresten). Es fühlt sich wohl keiner dafür zuständig, das Tablett aufzuräumen. Weder die Zimmermädchen, noch die Dame von der Rezeption, die jeden Tag ihre 8 Stunden absitzt. Eine tote Kakerlake im Badezimmer verwundert dann auch nicht mehr.
Ansonsten lässt sich über die Zimmerreinigung nicht meckern.
Eine defekt Birne wurde innerhalb eines halben Tages ausgetauscht. Bei Beschwerden über den Baustellenlärm wurde man aktiv, was allerdings immer nur zur kurzfristigen Verbesserung geführt hat. Dann waren die Türen mal für 30 Minuten zu, aber dann ging der Lärm wieder weiter.

Gastronomie4,0
Restaurant gibt es nicht, Frühstück wie beim Service beschrieben. Es werden an der Lobby ausschließlich Cocktails angeboten. Warum man hier nicht zumindest Wasser, Bier, Kaffee, etc. anbietet können wir nicht nachvollziehen. Aber anscheinend will man kann Geld damit verdienen. Sicherlich hat man die Möglichkeit dies im Winner´s zu holen oder den Kaffee im Zímmer selbst zu machen, aber bequem wäre anders. Vor allem hat die Dame an der Rezeption ja eigentlich Zeit. Aber dafür ist man halt nicht zuständig.

Sport & Unterhaltung1,0
Der Swimmingpool war gut und in der Größe absolut ausreichend. Der Whirlpool-Bereich ist vorhanden aber leider außer Betrieb, was wieder ins Bild passt - Reparaturstau. Die Situation am Strand selbst ist nur als absolut mangelhaft zu bewerten. Es gibt 4 Sonnenliegen von den 2 Stück kaputt waren (wurden nach einer Woche notdürftig repariert) und einen Sonnenschirm. Ein 2. Sonnenschirm war zwar da, aber kein Ständer dafür. Der tauchte auch nach einer Woche auf. Dann gab es noch 4 "Strandmuscheln", die mit viel Goodwill für zwei Personen geeignet waren, allerdings nicht für Personen über 1,80 m. Ansonsten viel Spass auf unbequemen Stühlen oder vermeintlichen Rattansitzen. Entsprechend war die Situation am Strand, die Liegenreservierer waren unterwegs. Wenn dass die Baustelle fertig wird, was weitere 6 Zimmer bedeutet, wird die Situation wohl auch nicht besser werden.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Klaus
Alter:56-60
Bewertungen:1
NaNHilfreich