Archiviert
Ulrike (46-50)
Verreist als Paarim Februar 2019für 2 Wochen

Kleines feines Hotel leider mit vielen Mängeln

2,0/6
Wir waren schon vor einem Jahr in diesem Hotel und es war wirklich traumhaft. Eine kleine gemütliche Anlage mit allem Komfort vor der Türe. Einen Infinitypool mit toller Aussicht einen schönen Garten und traumhafte Sonnenuntergänge, aber die vielen Mängel, die gegenüber vom letzten Besuch sehr zugenommen haben bzw. es jetzt eine Baustelle gibt sind ausschlaggebend für die schlechte Bewertung. Im Großen und Ganzen kann ich mich an die Bewertung von Klaus nur anschließen.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel hat eine wirklich sehr gute Lage. Ruhig aber Zentrumsnah. Es liegt direkt am Meer, es sind gute Restaurants, (auch wir empfehlen Erny) ein großer Supermarkt, eine Apotheke, die Bushaltestelle und den Taxistand in unmittelbarer Nähe.

Zimmer2,0
Wir hatten ein Beach Zimmer im Neubau gebucht, aber die Baustelle ist noch immer nicht fertig und wir sollten in diese Baustelle einziehen. Ein einziges Zimmer im Obergeschoß war für uns fertig. Die restlichen Zimmern waren noch eine Baustelle und es wurde jeden Tag gearbeitet. Als wir ankamen hat es sehr stark geregnet und es kam das Wasser ins Zimmer sobald man die Balkontür öffnete, weil die Überdachung des Balkons undicht ist und somit konnte man sich nicht mal auf den Balkon setzen. D.h. es bleibt ewig eine Baustelle wenn man die Überdachung nicht repariert!! Der Boden war noch vom ausmalen fleckig und man konnte sehr intensiv die frische Farbe noch riechen, weil man zum Lüften die Balkontür nicht öffnen konnte. Bei der freistehenden Badewanne war eine Fliese kaputt. Es gab im Kasten nicht mal eine Stange damit wir unsere Kleidung aufhängen konnten.
Die neuen Zimmer wären wunderschön, sehr hell und sehr schön modern eingerichtet, aber die Umstände ließen es nicht zu, dass wir in das Zimmer einzogen.
Wir bekamen als Ersatz eine Ocean Suite in der 1. Reihe mit Terrasse und direkt davor der Pool und vom Chef einen Ausflug (der sehr schön war). Die Suite ist zwar sehr geräumig, schön eingerichtet mit einer kleinen Küche, aber es sind Schimmelflecken im Bad und wir hatten Kakalaken im Zimmer. Das Zimmer ist abgewohnt und nicht neu erbaut, so wie es wir eigentlich wollten.
Im Vorjahr hatten wir die Ocean Suite in der 1. Reihe im Obergeschoß, diese war viel Besser, aber sie war belegt.

Service6,0
Sakti der Kellner ist der Beste. Ihm haben wir es zu verdanken, das dieser Urlaub trotz sehr viel Ärger, traumhaft schön war. Er war immer bemüht all unsere Fragen, Wünsche oder Beschwerden zu erfüllen bzw. weiterzuleiten. Er machte uns Cocktails, hat uns Kokosnüsse von den Bäumen geholt und hat uns viele Tipps gegeben. Danke nochmal für Alles. Die 6 Sterne gibt es nur für Sakti!!
Die Rezeptionsdame ist zwar nett aber nicht sehr bemüht. Egal was wir fragten, von ihr bekamen wir meistens eine Absage. z.B. haben wir einmal bei ihr nach einen Cocktail gefragten, sie hat nur gemeint es gibt keine.
Mit der Reinigungsdame hatten wir auch so unsere Erlebnisse.

Gastronomie4,0
Das Frühstück kann man jeden Morgen aus einer Liste auf das Zimmer oder am Strand bestellen. Die Auswahl ist wirklich groß und man kann nach Lust und Laune alles bestellen und es wurde immer pünktlich von Sakti geliefert.
Bei unserem Paket war ein 5-Gang-Abendessen am Strand inklusive. Leider wurde aus dem Standabendessen nichts, denn wir wurden ins Schwesternhotel gebracht. Nach mehrmaligen Nachfragen warum, hat uns die Rezeptionsdame immer hingewiesen, dass das Wetter zu unbeständig wäre. Wir hatten außer am Ersten Tag keinen Regen und Traumwetter. Sakti hat auch dieses Abendessen gerettet, er war im Schwesternhotel unsere persönlicher Kellner. Das Abendessen war gut und es gab leckere Cocktails, diese warem viel besser als in Ocean Beauty. Die Atmosphäre war nicht so toll, wie es halt in einem Hotel so ist. Das Abendessen am Strand ist viel schöner und exklusiver. Letztes Jahr hatten wir das Vergnügen am Strand. Wir können es nur empfehlen und das Essen war auch besser.

Sport & Unterhaltung3,0
Der Pool ist sehr schön und sauber. Leider funktioniert der Whirlpool nicht und die Holzterrasse sollte dringend repariert werden. Es stehen mittlerweile einige Bretter in die Höhe wo man sich ernsthaft verletzten kann.
Wir hatten in unseren Paket eine Massage dabei. Diese werden Im Schwesternhotel angeboten die wir wirklich empfehlen können. Wir wurden mit dem Boot abgeholt und wieder retour gebracht. Ebenfalls dabei war ein Bootsausflug bei Sonnenuntergang, der sehr schön war.
Wir wollten auch Banana-Boot fahren aber leider war das Boot kaputt.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im Februar 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ulrike
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich