Archiviert
Franka (36-40)
Verreist als Familieim September 2015für 1 Woche

Absolute Ruhe und Erholung pur - mit Kind.

5,8/6
Wir haben uns einen erholsamen Urlaub in absoluter Ruhe weg vom Alltagsstress gewünscht und im Monnaber Vell gefunden! Sehr schön und modern aber dennoch ursprünglich restauriertes Landgut. Ca. 12 Zimmer/Suiten

Frühstück oder Halbpension möglich. Auch später noch zubuchbar.

Gästestruktur: angenehme niveauvolle und ruhige Gäste. (auch die Familien mit Kind). Deutsche, Schweizer, Franzosen, Spanier, Engländer

Lage & Umgebung6,0
Sehr schöne ruhige Lage inmitten der Natur. Ringsherum unaufdringliche Landwirtschaft. Man hört nur die Glöckchen der Schafe...
Ca. 30 min von Palma entfernt. Sehr gute Restaurants in der Nähe. Für alle Ausflüge benötigt man ein Auto - klar.
Sehr schnell an den Stränden von Alcudia - ca. 20-25 min.

Zimmer5,0
Mein Wunsch - die Premium Suite Iuca war schon vergeben.

Wir hatten mit unserer Tochter die Juniorsuite Abucera.
Sehr schön. Für Juniorsuite zu dritt schon etwas klein, aber erwartet. Deshalb war ich auch nicht enttäuscht.

Dusche in der Badewanne ist zwar ok. Bei einer nächsten Investion in die Zimmer würde ich mir eine begehbare moderne Dusche wünschen (wie im Wellnessbereich). Eine Whirlpool-Badewanne nutze ich aus hygienischen Gründen nicht im Urlaub.
Zimmertyp:Junior Suite
Ausblick:zum Innenhof

Service6,0
Sehr freundlicher Service. Mehrsprachig. Beginnend bei Claudia beim Check-in, über den Eigentümer, den Koch, die Gärtnerin und die Servicekräfte im Restaurant und Reinigungsbereich.
Auf Anfrage bekommt man gern ein anderes Kissen oder eine zusätzliche Decke.
Der Eigentümer hat uns und den anderen interessierten Gästen das Objekt gezeigt und die Historie erläutert. Anschließend gab es eine leckere Weinverkostung und Tapas.

Gastronomie6,0
Sehr gute landestypische Küche mit Raffinessen.
Excellentes Frühstück - Eierspeisen, Crepes können zusätzlich (ohne Zusatzkosten) bestellt werden. Erzeugnisse aus eigenem Bio-Anbau z.B. Feigen, Tomaten.

Wir hatten Ü mit Frühstück gebucht, um flexibel zu sein. Aber wir haben an mehreren Abenden zu einem äußert fairen Preis (27€/Menü, a là carte auch möglich) zu Abend im Monnaber Vell gegessen. Auch hier landestypische Küche, mit eigenen Bio-Erzeugnissen.
Für den Vegetarierer gab es auch viele Möglichkeiten.
Zwischendurch am Nachmittag war auch der selbstgemachte Apfelkuchen mit Mandeln aus eigenem Anbau sehr sehr lecker.

Sehr gute Weinempfehlungen vom Inhaber des Hotels beim Abendessen.

Sport & Unterhaltung6,0
keine Animation - wollten wir auch nicht. Unserer 6-jährigen Tochter hat es auch sehr gut gefallen.

Kinder sind willkommen, sind aber nicht Mittelpunkt und Hauptzielgruppe des Hotels. Wir und auch alle anderen Familien haben Rücksicht auf kinderlose Paare genommen.

Toller langer Pool - 20 Meter. Kleiner feiner Wellnessbereich mit Dampfbad und Sauna.
Sehr sauber und gepflegt. Wander-/Radwege rund um das Hotel, die wir nicht genutzt hatten. Aber andere Gäste waren davon sehr begeistert.


Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
kostenloses W-LAN
Die Fotos auf der Homepage geben die Realität absolut wieder. Es war genau das, was wir uns vorgestellt haben.
Mit dem Wetter hatten wir in der ersten Septemberwoche etwas Pech - das ist aber Hotelunabhängig :-)

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Franka
Alter:36-40
Bewertungen:8
NaNHilfreich