phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr 089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Martina (31-35)
Verreist als Paarim Mai 2019für 3-5 Tage

Wanderurlaub im Hotel Meinhardt in Schenna

6,0/6
Wir waren zum ersten Mal im Hotel Meinhardt und es hätte nicht besser sein können. Wir haben ein Hotel für unseren Wanderurlaub gesucht, das ruhig liegt, gutes Essen hat, einen Pool und Sauna hat, einen schönen Blick über das Tal von Meran hat und von welchem man gleich in verschiedene Wanderungen starten kann, ohne dass man Bus oder Auto braucht. Und so ein Hotel haben wir gefunden, unsere Erwartungen wurden alle erfüllt bzw. sogar übertroffen.
Das Hotel selbst ist in einem sehr guten Zustand. Die Rezeption, unser Zimmer und auch die Stube in welcher wir das Frühstück und Abendessen bekommen haben, waren neu renoviert.
Was ich besonders toll fand, war der Raum für die Wanderschuhe. Dort konnte man seine Schuhe währen des Urlaubs deponieren, es gibt Schuhputzzeug (Bürste, Schuhcreme) eine Schuputzmaschine, ein Waschbecken und ganz viele Prospekte für Wander- und Ausflugsvorschläge.
Unter andrem kann man sich im Hotel auch Wanderstöcke, Rucksäcke und Regenschirme ausleihen.

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt etwas oberhalb von Schenna (mit dem Auto ca. 2 Minuten von Schenna) direkt in den Apfelplantagen. Es liegt sehr ruhig und idyllisch, genau das, was wir gesucht haben. Der Blick von der Hotelterrasse (auf welcher man bei schönem Wetter nicht nur ein kühles Getränk, oder Kaffee und Kuchen genießen kann, sondern auch auf Wunsch sein Frühstück und Abendessen), auf Schenna und Meran ist einfach nur traumhaft. Vom Hotel aus kann man auch gleich in verschiedene Wanderungen direkt starten, ohne dass man mit dem Bus oder Auto irgendwohin fahren muss. Zum Beispiel führt etwas oberhalb vom Hotel der Schenner Waalweg vorbei, man kann in ca. 45 Minuten über den Waalweg zur Talstation von Meran 2000 laufen... Wiederum etwas unterhalb vom Hotel, ca. 5 Minuten zu Fuß, ist auch eine Bushaltestelle.
Schenna selbst ist ein etwas kleinerer Ort, mit verschiedenen Läden in welchen man alles für den (Wander)-Urlaub finden kann, diversen Restaurants und Kaffees, einem schönem Schloss und einem wirklich sehr schönem und wie ich finden durchaus anspruchsvollen Minigolfplatz.

Zimmer6,0
Wir hatten ein Doppelzimmer Meran Superior direkt unterm Dach. Das Zimmer und Bad sind sehr geräumig und neu renoviert. Der Balkon ist auch sehr groß und hat einen Tisch und zwei bequeme Stühle. Hier hat man einen fantastischen Blick auf das Tal und kann den Abend noch ruhig ausklingen lassen.
Unser Mitreisender hatte ein Doppelzimmer Garten (Parterre) als Einzelzimmer. Dieser Zimmertyp wurde noch nicht renoviert, ist aber ebenfalls sehr geräumig, sauber und auch in keiner Weise abgewohnt. Bei diesem Zimmertyp hat man eine schöne Terrasse mit Blick auf den Hotelgarten.

Service6,0
Die beiden Hotelchefs (Junior und Senior) waren überaus freundlich und standen immer mit Tipps rund um das Thema Wanderungen oder Ausflüge beratend zur Seite.
Auch die Zimmermädchen und das Personal an Bar und Restaurant waren überaus freundlich und hilfsbereit. Beim Thema Service war alles einwandfrei!!!!!!

Gastronomie6,0
Im Hotel gibt es Halbpension mit Frühstücksbuffet und Abends Menüwahl.
Am Frühstücksbuffet gibt es alles, womit man sich für einen Wandertag stärken kann. Verschieden Wurst, Käse, offene Marmelade (nicht dieses abgepackte Zeug), Müsli, Obst, Semmeln, Brot, Eierspeisen (Rühr, Spiegel, mit Speck usw.) kann man sich bestellen und bekommst diese dann von der Bedienungen direkt an den Tisch gebracht. Es gibt verschieden Säfte, Wasser, eine kleine Teebar und einen Kaffeeautomaten an welchem man sich selbst Cappuchino und Co. raus lassen kann. Filterkaffee wird in Thermoskannen an den Tisch gebracht.
Beim Frühstück liegt dann auch die Menükarte für das Abendessen, in welcher man ankreuzt, was man dann Abends essen möchte. Hier gibt es immer ein frisches Salatbuffet, eine Vorspeise, eine Suppe oder Saft, Hauptgang und dann noch ein Dessert. Kurz gesagt, wer hier nach dem Essen noch Hunger hat, hat irgendetwas falsch gemacht. Das Hotelteam lässt sich für das Abendessen auch immer verschiedene Highlights einfallen. Während unserem Besuch gab es einmal eine Küchenparty (dort konnte man sich die Vorspeise direkt in der Küche beim Koch holen und konnte zusehen, wie er kocht), kleine Fingerfood Vorspeise direkt vom Buffet, und an einem anderen Abend gab es Aperitif wo der Chef noch das Wochenprogramm (was ist so los in Schenna und Umgebung) vorgestellt hat.
Zum Essen selbst, es war hervorragend und hat jeden Tag unseren Geschmack voll getroffen!!!!! Das Hotel legt auch sehr viel Wert auf regionale und saisonale Produkte.

Sport & Unterhaltung6,0
Im Hotel gibt es einen Pool und Whirlpool. Bei schönem Wetter lassen sich die großen Glasscheiben beim Pool aufschieben und man hat fast Freibadfeeling. Im Hallenbad selbst gibt es bequeme Liegen uns Sitzsäcke. Vom Bad aus kann man direkt in den Garten gehen, dort stehen auch Liegen und Sonnenschirme, wo man bei herrlichem Blick über das Tal, die Sonne genießen kann. Das Hotel hat auch einen netten Saunabereich. Es gibt eine finnische Sauna, ein Dampfbad, eine römische Sauna, ein Kneippbecken, eine Erlebnisdusche und eine normale Dusche. Unter anderem kann man sich in der Sauna Tee nehmen und im Schwimmbad gibt es eine große Schale mit Äpfeln.
Im Garten steht auch eine Tischtennisplatte, die Schläger kann man sich an der Rezeption ausleihen.
Allgemein ist rund um das Hotel viel geboten, Wanderungen gehen direkt vom Hotel los, oder man fährt zum Bummeln nach Meran, in die Gärten von Schloss Trautmannsdorf, schaut sich in der Umgebung viele Burgen und Schlösser an oder genießt den Tag am Pool und im Garten.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im Mai 2019
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Martina
Alter:31-35
Bewertungen:3
NaNHilfreich