phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Robert (56-60)
Verreist als Paarim August 2020für 1 Woche
Verreist während COVID-19

Guts Hotel mit Luft nach oben

4,0/6
Das Hotel ist auf mehrere Gebäude auf einem großen Areal verteilt, mit ausreichend Parkplätzen, Tiefgarage, Reitställen, Golfplatz, Tennis, Wellnessbereich etc. Die Innenausstattung des Hotels ist etwas Barock, aber passend zu einem Gut, ist halt, wie immer, Geschmacksache.

Fazit vorab: Das Hotel Gut Ising ist ein gutes Hotel und können es sicherlich auch weiterempfehlen. Allerdings für ein 4 Sterne Superior Hotel mit kleinen Mängeln ist der ausgelobte Preis für Übernachtung und Speisen einfach zu hoch. Irgendwie stimmte hier das Preis-Leistungsverhältnis leider für uns nicht. Mückenspray nicht vergessen!


Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt etwas vom Schuss oberhalb des Chiemsees, aber ruhig (wenn nicht täglich um 6:00 Uhr morgens die Kirchenglocken läuten würden).

Zimmer4,0
Wir hatten ein Doppelzimmer im Haus Florian, mit unterirdischer Verbindung zum Haupthaus mit Restaurants und Wellnessbereich. Das empfanden wir als sehr gut. Das Zimmer war groß mit Balkon und einem kleinen, modernen Bad. Die Innenausstattung des Zimmers war uns auch hier zu Barock und auch schon etwas abgewohnt, aber das ist natürlich, wie schon gesagt, Geschmacksache. Kostenloses WLAN ist vorhanden, funktioniert sehr gut. Minibar mit Wasser, Coca-Cola und Apfelschorle ist im Zimmerpreis mit drin und wird täglich aufgefüllt. Dies empfanden wir ebenfalls als sehr gut. Die Betten waren gut und wir haben sehr gut geschlafen. Die Sauberkeit hätte etwas besser sein können. Spinnweben am Schrank und auf dem Balkon wurden in den 8 Tagen nicht beseitigt. Das moderne Bad war sehr sauber. Leider ging die Abdeckung des Duschkopfes ab, wenn man die Hand darauf hielt und das Wasser dadurch sich staute. Warum das Zimmermädchen das nicht beim reinigen bemerkte? Keine Ahnung.

Service4,0
Der Service war unterschiedlich, aber das Personal war größtenteils sehr freundlich und zuvorkommend. Das Servicepersonal beim Frühstück war hervorragend. Beim Abendessen meist etwas wirr. An der Rezeption bei der Ankunft nur ein herzliches Willkommen, aber keine Nachfrage, wie die Anreise war. Beim Paar vor uns wurde dies noch gefragt. Leider wurde auch nichts zu den Coronaregeln gesagt, dass musste man sich selbst dann aneignen.

Gastronomie5,0
Wir hatten Übernachtung mit Halbpension (3-Gänge) gebucht. Das Frühstück war sehr gut. Die Abwicklung wegen der Coronapandemie sehr gut. Könnte man auch, wenn dann mal die Pandemie vorbei sein sollte, so beibehalten. Das Abendessen wurde im Restaurant Goldener Pflug eingenommen. Wahlweise draußen oder drinnen. Die Speisen waren von sehr guter Qualität. Die ersten Tage konnten man im Rahmen der Halbpension aus dem Tagesmenü wählen, ab dem dritten Tag auch aus der normalen Speisekarte. Da meist mehrere Bedienungen für einen zuständig waren, konnte es vorkommen, dass der Nachtisch serviert werden wollte, bevor man das Hauptgericht hatte. Auch wartete man mal 50 Minuten nach der Vorspeise auf das Hauptgericht. Auch spezielle Fragen zu einem Fischgericht konnten nicht beantwortet werden. Da erwarte ich dann, dass man sich in einem 4 Sterne Superior Hotel diesbezüglich in der Küche erkundigt. Da es sich aber um eine Auszubildende handelte, war es ok, muss ja noch lernen. Die Krönung war am letzten Tag. Die ersten 3 Tage konnte man, wie schon erwähnt, als Halbpensionsgast aus dem Tagesmenü wählen, was voll in Ordnung war, weil man immer etwas fand. Die restlichen Tage konnte man dann ja auch zusätzlich aus der Speisekarte wählen. Die Bedienung war an diesem Abend zum ersten mal da. Als ich um die Rechnung für die Getränke bat, die aufs Zimmer geschrieben werde sollten, wurde uns das komplette Essen mit Getränken berechnet. Als ich darauf hinwies, dass es sich wohl um einen Irrtum handeln müsste, da wir ja Halbpension hätten, wurde die Bedienung etwas schnippig. Das hätten wir vor der Bestellung sagen müssen, dann hätten wir nur aus der Tageskarte auswählen dürfen. Ich sagte ihr dann, dass wir seit 3 Tagen aus der offiziellen Speisekarte auswählen durften und ich als Gast wohl nicht jeden Abend darauf hinweisen müsste, dass man Halbpensionsgast ist. Sie sagte dann, dass es dann wohl ok wäre. Da ja, wie fast überall auf der Welt, alles digital abläuft und man per Tablet einen Tisch zugewiesen bekommt, könnte man ja hinter dem Nachnamen noch HP für Halbpension vermerken und alle wüssten bescheid. Da aber eine Vielzahl von Bedienungen herumläuft, ist es kein Wunder, wenn sowas passiert.

Sport & Unterhaltung6,0
Das Hotel verfügt über einen sehr schönen Wellnessbereich, den wir allerdings nur einmal uns angeschaut haben. Da, sicherlich wegen Corona, weniger Liegen zur Verfügung standen, war sowohl drinnen als auch draußen alles belegt. Wie oben schon erwähnt sind in diesem Hotel die Freizeitangebote enorm und der naheliegende Chiemsee tut sein übriges.



Hotel4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2020
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Robert
Alter:56-60
Bewertungen:38
Kommentar des Hoteliers
Lieber Robert,
wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns ein so ausführliches Feedback zu schreiben. Wir haben eine große Bitte: Zögern Sie niemals, sich direkt vor Ort bei uns zu melden, wenn etwas nicht passt oder wir etwas tun können, um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Geben Sie uns eine Chance, aus einem negativen Gästeerlebnis ein positives zu machen. Das ist uns im Nachgang nicht möglich - da können wir nur schreiben und Entschuldigungen über die online-Kanäle schicken und wissen nicht einmal, mit wem wir reden, da wir durch die Anonymität weder Ihre Gästekartei noch Buchungsinformation abrufen können. Wenn es also Probleme mit dem Duschkopf gibt - einfach melden. Wir haben ein sehr fähiges Team in der Haustechnik, das auch im Spätdienst arbeitet und sich um solche Themen umgehend kümmern kann. Ihre Kommentare bezüglich Check-In haben wir bereits weitergeleitet und mit unserem F&B Manager gesprochen, der uns versichert hat, dass jeder Gast, der bei uns Halbpension bucht, auch mit "HP" in der Gästekartei bei den Abendreservierungen hinterlegt ist. Wie in vielen Häusern gibt es zusätzlich zu den fest zugeteilten Stationskellnern auch "Läufer", die den Stationskellnern helfen, nicht aber Bestellungen aufnehmen. Sollte es es hier zu einer Misskommunikation gekommen sein, dann entschuldigen wir uns in aller Form. Seien Sie versichert, dass wir Ihre Kommentare umgehend in unsere täglichen internen Service-Trainings umsetzen. Gerne können Sie uns auch jederzeit direkt kontaktieren für alle Fragen und Wünsche. Wir sind für Sie da und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch. Herzliche Grüße vom Chiemsee, Ihr Team Hotel Gut Ising
NaNHilfreich