Petra (46-50)
Verreist als Freundeim November 2018für 3-5 Tage

Einmal genügt, habe für 4 Sterne mehr erwartet

3,0/6
Das Hotel ist schon etwas in die Jahre gekommen ,wobei der Saunabereich sehr schön ist ,jedoch wenig Liegeplätze an den Wochenenden zur verfügung stehen.

Lage & Umgebung3,0
vom Bahnhof aus circa 12-15 Minuten mit Taxi oder Hotel chattel die Lage ist etwas auserhalb und auch wenn man etwas laufen möchte muss man ander gut befahrenen straße entlang

Zimmer4,0
Ich war in einem der älteren Zimmer (409) untergebracht es war okay aber die Dusche ist schon sehr klein gehalten für ein 4 Sterne Hotel.Meine bekanten hatten ein Doppelzimmer im Anbau-Neubau bzw.neu renoviert dieses war großzügiger gestaltet

Service2,0
Die Dame am ersten Abend zog die Nase hoch .....danach schnaupte sie sehr weil wir alle einzeln zahlen wollten
Beim Frühstück hab ich gebeten meine Tasse mitzunehmen und wurde angeschnautzt das sie wohl doch die Hände schon voll genug hätte.....meiner Meiung war dem nicht so und wenn kann man das auch anderst sagen usw. ......

Gastronomie2,0
Das essen war okay jeder hat etwas gefunden aber für ein 4 Sterne Haus war die auswahl sehr klein.Zudem wurde schlecht nachgelegt wenn etwas aus war war es aus....Auch die Schilder haben nicht mit den Speisen über ein gestimmt.(zb. Pannacotta war ausgeschrieben und Grießpudding gab es.....)Die Getränkepreise waren sehr teuer( 1 Glas Wein 9,00 Euro....)
Das Frühstück war Top aber das Abendbuffet leider nicht.....

Sport & Unterhaltung5,0
Der Wellness und Fitnessbereich war okay.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im November 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Petra
Alter:46-50
Bewertungen:1
NaNHilfreich