Hotel Denizkizi Royal Denizkizi Hot

P.K. 230, Alsancak 99350 Kyrenia Nordzypern Zypern
100%
4,3 / 6
39 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Frank (51-55)
Verreist als Paarim April 2012für 2 Wochen

Gutes Hotel aber Essen etwas eintönig

4,8/6
Die gesamte Anlage besteht aus zwei Hotels, dem Denizkizi und dem Denizkizi Royal. Das Denizkizi ist das ältere von beiden, ist aber frisch renoviert und bietet jetzt die modernere Ausstattung. Leider wurden die Zimmer auf Kosten der Balkone vergrößert, so dass es diese nur noch im Royal gibt. Zwischen beiden Hotels der Parkplatz, von dort aus Betonweg zum etwas abseits gelegenen Pool und weiter über zweiten Parkplatz zum netten kleinen Strand. Man hätte das ganze etwas schöner anlegen können, aber auch so war es OK. Zimmer und öffentliche Bereiche waren sehr sauber, das Personal sehr hilfsbereit. Jetzt Ende März, Anfang April waren überwiegend deutsche Gäste im Hotel, meist Reisegruppen älteren Semesters. Zum Hotel gehörte wohl früher auch ein Casino, das aber jetzt geschlossen ist. Zwei einsame Slotmachines (ausser Betrieb) stehen noch im ehemaligen Eingangsbereich.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt ruhig in einem Wohnbereich. Zum Pool und Strand sind einige Höhenmeter zu bewältigen. An der etwa 200 m entfernten Hauptstraße einige Einkaufsmöglichkeiten, vorsicht beim Straße überqueren. Auch einige Restaurants in der Nähe, die aber allesamt noch geschlossen waren. Ausflug nach Girne (Kyrenia) mit Dolmus möglich, von dort auch Anschlüssen nach Lefkosa und Famagusta. Mietwagen ist von Vorteil.

Zimmer5,0
Sehr große Zimmer mit Balkon im Royal, alle mit Meerblick. Klimaanlage, Minibar, Safe und Telefon vorhanden, im TV jetzt auch zwei deutsche Programme, ZDF und Pro7.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Englisch wird überall gesprochen, ein sehr netter Mann, der ständig zwischen beiden Hotels hin und her spaziert und sonst scheinbar keine weiteren Aufgaben hat ( Guest Relations?)spricht sehr gut Deutsch und gibt gerne Auskünfte jeder Art. Zimmerreinigung und Handtuchwechsel täglich, Jeden zweiten Tag frische Bettwäsche. Qualität der Reinigung: befriedigend.

Gastronomie3,0
Es gibt in beiden Hotels jeweils eine Bar, die im Royal war aber bur zeitweise geöffnet. Weitere Snackbars am Pool und am Strand, wobei letztere im Zeitraum noch geschlossen war. Das Restaurant befindet sich im Denizkizi Hotel und war im Prinzip das einzige, was etwas zur Abwertung führt. Frühstück und Abendessen gibt es in Buffetform, Frühstück OK, türkischer gehobener Standard. Leider keine Eggs to Order nur Rührei oder hartgekocht. Brotauswahl mit 3 Sorten etwas mager. Am entäuschendsten das Abend essen. Täglich fast die selben Vor und Nachspeisen, zwei Hauptspeisen zur Auswahl, einmal jeweils täglich wechselnd Hähnchen oder Fisch bzw. Rind oder Lamm. Dazu Reis oder Kartoffeln. Alles von guter Qualität aber relativ geschmacksneutral zubereitet. Das ist besonders enttäuschend, da dem selben Besitzer auch das Niazi's Restaurant in Girne gehört, das angeblich die besten Kebabs der Insel anbieten soll.
Getränkepreise sind OK, 4TL die Dose Cola und 2 TL 0,5 l Wasser, Efes etwas teurer.
Große Terasse beim Restaurant vorhanden, war aber noch nicht in Benutzung.

Sport & Unterhaltung5,0
Animation und Kinderclub gibt es nicht, ebenso keinerlei Abendunterhaltung. Benötige ich aber auch nicht, da ich mich tatsächlich noch selbst beschäftigen kann. Einziges Sportangebot ist eine Tauchbasis beim Hotel. Ob im Sommer auch anderer Wassersport angeboten wird weiss ich nicht.
Kostenfreies WLAN nur in der Lobby des Royal, dort auch zwei PCs, deren Benutzung aber kostenpflichtig ist, ebeso wie auch das WLAN im Denizkizi.
Der Pool ist groß und sauber, ob in der Saison genügend Liegen vorhanden sind bezweifle ich. Der Strand ist flach abfallend, das Wasser sieht sauber aus. Liegen, Auflagen und Schirme kostenfrei.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Auf jeden Fall die Insel erkunden (soweit möglich). Zumindest Girne Hilarion Castle und Famagusta sollten Pflicht sein.
Zur von uns gewählten Reisezeit war es natürlich noch ein wenig kühl um am Strand zu liegen (in der Sonne zu warm, im Schatten zu kalt), aber dafür sehr geeignet für Ausflüge und Wanderungen im Gebirge. Alles grünt und blüht das es ein reiner Augenschmaus ist.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im April 2012
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Frank
Alter:51-55
Bewertungen:19
NaNHilfreich