Archiviert
Stefan (41-45)
Verreist als Familieim März 2014für 1-3 Tage

Das Hotel lebt allein von seiner Lage

3,6/6
Das Hotel Cir versprüht etwas morbiden Charme. Eine Renovierung des Hauses und vor allem der Zimmer ist an der Zeit. Das Zimmer war schmal und eng, so dass die Betten statt nebeneinander hintereinander standen. Das Bad und die Möbel erfüllen ihren Zweck, verbreiten aber kein Wohlgefühl. Im Restaurant ist man beim Frühstück und Abendessen sehr bemüht, etwas elegante und feierliche Atmosphäre aufkommen zu lassen. Aber mit dem Niveau des präsentierten Essens gelingt dies nicht. Alle diese Nachteile werden aber locker durch die tolle Lage des Hotel Cir überkompensiert. Man wohnt genau auf dem Grödnerjoch. Direkt hinter dem Haus verläuft die Piste, an der man sich entscheiden kann, die Sella Ronda in Richtung Colfosco oder in Richtung Wolkenstein zu starten. Morgens gehört man zu den ersten auf diesen Pisten, weil die anderen Touristen das Grödnerjoch noch gar nicht erreicht haben. Auf der Rückkehr kehrt man oberhalb des Hotel Cir zu Fuße der Geisler-Spitzen noch in Jimmy’s Hütte ein und genießt den Ausblick auf den Sella-Stock. Und dort kann man dann auch länger sitzen bleiben als die anderen Skifahrer ….

Lage & Umgebung3,8
Verkehrsanbindung & Ausflugsmöglichkeiten4,0
Sonstige Freizeitmöglichkeiten5,0
Einkaufsmöglichkeiten in Umgebung2,0
Restaurants & Bars in der Nähe2,0
Entfernung zum Skilift6,0

Zimmer3,8
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)4,0
Größe des Badezimmers3,0
Sauberkeit & Wäschewechsel4,0
Größe des Zimmers4,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service3,0
Rezeption, Check-in & Check-out3,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals3,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft4,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)2,0

Gastronomie4,3
Vielfalt der Speisen & Getränke5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung3,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke4,0

Hotel3,0
Zustand des Hotels3,0
Allgemeine Sauberkeit3,0
Familienfreundlichkeit3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1-3 Tage im März 2014
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Stefan
Alter:41-45
Bewertungen:152
NaNHilfreich