Sichere Dir bis zum 29. Juli einen Sofortrabatt von bis zu 500€ auf ausgewählte Sommer Deals von HolidayCheck Reisen.
Alle Bewertungen anzeigen
Jens (46-50)
Verreist als Familie • Juli 2010 • 2 Wochen • StrandFamilienurlaub an der Algarve
4,8 / 6

Das Hotel besteht nur aus Apartments, Verpflegung wird nicht angeboten. Sehr wichtig zu wissen ist, das das Aparthotel aus zwei ca. 300 Meter voneinander entfernten Einheiten besteht. Cerro Malpique I, der ältere und größere Teil der Anlage besteht aus ca. 40-50 Apartments und Cerro Malpique II die jüngere und modernere Anlage umfasst ca. 20 Apartments. Wir haben im Cerro Malpique II gewohnt, daher bezieht sich unsere Beurteilung hierauf ! Die Apartments sind angenehm groß und unseres war sehr gut eingerichtet, hatte zwei große Terassen und war in der obersten (2.) Etage. Der Zustand war ausgezeichnet, die Sauberkeit im Großen und Ganzen o.k.. Handtücher wurden alle 3 Tage erneuert. Gäste sind aus England größtenteils, gefolgt gleichmäßig mit Deutschen, Niederländern, Spaniern, Portugiesen, dann auch aus Skandinavien, viele auch mit Kindern.


Lage & Umgebung
5,0

Das Hotel liegt zentral und dennoch ruhig, das war für uns der Grund der Auswahl. In nur 5-10 Minuten ist man in der lebhaften Altstadt, von dieser geht es dann durch einen Felstunnel an den Strand in weiteren 5 Minuten. Auch der Flughafen Faro liegt nur angenehme 24 km entfernt, so dass der Transfer recht kurz ist. Etwas oberhalb ca. 500 m entfernt gibt es einen Lidl, dieser ist sehr empfehlenswert, da günstig. Die Auswahl ist hier wie in Deutschland. Unterhaltung findet wer will bis spät in die Nacht in der Altstadt, hier wimmelt es nur so von Restaurants, Kneipen, Discos, ja selbst Open Air Konzerte finden hier statt. Da wir als Familie auch im Land etwas unternehmen wollten, hatten wir für 1 Woche einen Mietwagen, da Ausflüge in andere Städte wie Lagos, ins Landesinnere oder absolut empfehlenswert an die Westküste nicht fehlen sollten.


Zimmer
6,0

Groß, alles wichtige vorhanden, sogar Air Condition ist vorhanden, die wir nicht genutzt haben, da durch die Lage oberhalb der Stadt fast immer ein angenehmer Wind durchs Apartment ging. 2 Terassen mit Bestuhlung und Liegen, eine Terasse ist wirklich nicht einsehbar, da wir im obersten Stock waren. Einzig die Hellhörigkeit ist zu bemängeln. Das Türenschlagen im Treppenhaus und das Stühleschieben kann Nachts sehr nervig werden, besonders wenn man rücksichtslose Nachbarn hat und hierfür empfindlich ist.

Zimmertyp:Appartement
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service
4,0

Die Freundlichkeit am Empfang war nicht allzu überschwenglich, jedoch hat man hier eh nur bei Ankunft und Abfahrt das Vergnügen. Verständigung sollte in Englisch erfolgen oder natürlich portugiesisch, Beschwerden hatten wir keine.


Sport & Unterhaltung
4,0

Sport und Unterhaltung werden nicht angeboten, der Pool ist recht klein, jedoch immer sauber und es waren immer freie Liegen mit Schirmen kostenlos vorhanden. Unsere Kinder haben diesen fleißig genutzt, wir bevorzugten den Atlantik.


Tipps & Empfehlung

Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Besonders geeignet für Reisende, die unabhängig von Essenszeiten nicht nur den örtlichen Strand benutzen wollen, sondern von hieraus mit dem PKW das Land erkunden. Der örtliche Strand ist sehr voll, sonst jedoch von ausgezeichneter Qualität (feinsandig, keine Algen oder Quallen gesehen). Wer es leerer mag sollte mit dem PKW an einen der zahlreichen umliegenden Strände fahren. Besonders zu empfehlen ist die Westküste (ca. 1 Autostunde) mit teils einsamen Buchten und Traumstränden, wo die Wellensurfer voll auf ihre Kosten kommen. Nicht empfehlenswert war unserer Meinung nach der Besuch eines Wasserfunparks (da gibt es mehrere), da der Eintritt unverschämt hoch (72 €/ 4 Personen) und die Fülle extrem war, so dass 20 Minuten Wartezeit pro Rutsche normal waren. Den PKW leiht man sich am besten bereits vorher, da dies per Internet günstiger und bequemer ist (im Sommer unbedingt air condition ordern). Nicht geeignet sind die Apartments für Gehbehinderte, da der Weg in die Stadt und zum Strand über einige steile Treppen (ca. 100 Stufen) führt. Mit dem Kinderwagen kann dies ebenfalls beschwerlich werden, hier würde ich abraten. Nun noch ganz wichtig: Bei der Buchung unbedingt die "teureren" Apartments nehmen (Cerro Malpique II), diese sind wohl meist als "Superior" bei der Buchung ausgewiesen. Ansonsten wohnt man in der älteren Anlage und dazu hatte ich in einigen Bewertungsportalen (bei Holidaycheck bin ich der erste Bewerter) sehr schlechte Kommentare gelesen.


Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gutHotel entspricht der KatalogbeschreibungHotelsterne sind berechtigt
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im Juli 2010
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jens
Alter:46-50
Bewertungen:2

Bewerter können für ihre Beitrage Miles & More Meilen sammeln.