Archiviert
Anke (46-50)
Verreist als Paarim Februar 2010für 1-3 Tage

Traumschöne Insel, für Schnorchler ein Muss!

5,3/6
Wir haben leider nur 2 Nächte auf dieser Insel verbracht. Es ist traumhaft schön dort. Ein Zwischending zwischen Robinson-Feeling und Rounty-Werbung. Wer gerne schnorchelt, sollte unbedingt einmal dorthin. Das Hotel liegt an der Kon-Kare-Bucht. Geht man ins Wasser, wird man sofort von Korallenfischen umschwommen. Beim Schnorcheln haben wir folgende Fische etc. gesehen: Papageienfische, Langusten, Conga, verschiedene Korallenfische, Mördermuscheln mit blauen Saum, Seeschlange und vieles mehr. Sehr wenige Seeigel. Ins Wasser zu kommen, ist etwas beschwerlich, weil man erst die Steine überwinden muss, doch es lohnt sich. Essen im Hotel ist gut und schackhaft. Frühstück ist für Deutsche eher langweilig, weil es weder Wurst noch Käse gibt. Außerdem gibt es nur Toastbrot. Allerdings eine große Auswahl an asaitischen Gerichten, die Morgens gewöhnungsbedürftig sind. Im Garten der Anlage gibt es viele Bäume, die wir vorher noch nicht gesehen hatten. An diesem Bäumen befinden sich aber Schilder mit dem entsprechenden Namen. Gut gegessen haben wir bei Raya Father mitten auf der Insel.

Lage & Umgebung6,0
Entfernung zum Strand6,0

Zimmer5,3
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)5,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel6,0
Größe des Zimmers5,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals6,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0
Kompetenz (Umgang mit Reklamationen)6,0

Gastronomie5,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch5,0
Atmosphäre & Einrichtung5,0

Sport & Unterhaltung5,0
Qualität des Strandes5,0

Hotel4,5
Zustand des Hotels4,0
Allgemeine Sauberkeit5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Februar 2010
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Anke
Alter:46-50
Bewertungen:6
NaNHilfreich