Hellenia Yachting Hotel

Via Jannuzzo 41 98035 Giardini-Naxos Italien
100%
5,7 / 6
66 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Videos
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Lea (46-50)
Verreist als Paarim September 2008für 1 Woche

Enttäuscht

3,0/6
Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier absolut nicht. Wer spanische 4-Sterne Hotels vergleicht, wird hier enttäuscht.
Von außen wirkt es – verglichen mit den anderen Hotels, die da nebeneinander stehen – toll! Allerdings spiegeln die Bilder vom Hotel, die im Web zu finden sind, nun wahrlich nicht die Wirklichkeit wieder. Rund um das Haus gibt es keinen „Grünstreifen“. Rechts daneben steht unmittelbar angrenzend ein Riesenkasten mit 6 oder 7 Stockwerken. Links daneben steht unmittelbar eine Apartmentanlage mit 3 oder 4 Stockwerken. Grün und auch sehr ansprechend, ist nur der Weg zum Eingang des Hotels.
Unser Zimmer im dritten Stock ging zur Seite raus mit Blick auf die Apartmentanlage und ganz rechts war auch ein Stück des Meeres zu sehen. Da wir im 3. Stock waren, konnten wir über der Apartmentanlage zum Glück wenigstens auf Taormina sehen.
Zimmer zweckmäßig eingerichtet: Fliesenboden, 2 Einzelbetten mit Nachtschränkchen, Tisch mit kl. Fernseher (deutsche Programme nur ZDF, ZDF-Doku und 3SAT, allerdings auch ein russischer Sender), 1 Stuhl, Schrank in der Wand eingebaut, Safe-kostenlos im Schrank, 1 Kofferablagetischchen. Auf dem Balkon 2 weiße alte Plastikstühle mit Plastiktisch, keine Überdachung; bei Regen, den wir täglich zumindest minutenweise hatten, musste man ins Zimmer gehen.
Bad: kl. Dusche, Bidet, WC, 1 Waschbecken, großer Spiegel, Fön. Die Türe zum Bad mussten wir stets geschlossen halten, da es sehr stark nach Kloake/Abflusse roch. Alles sah sehr mitgenommen aus, schlecht gepflegt.
Während unseres 1-wöchigen Aufenthaltes wurden nur die Betten gemacht, der Müll entfernt und Waschbecken und Klo „versucht“ zu reinigen und „gesaugt“. Kein einziges Mal wurde der Boden gewischt. Die Wasserflecken vom ersten Tag waren auch am letzten Tag noch vorhanden. Auch die Duschwände sahen dementsprechend aus.
Insgesamt fehlte im ganzen Hotel und in der kleinen Anlage die regelmäßige Pflege, alles gammelt so vor sich hin.
Es gibt am Pool und auf der Terrasse nur unzureichend Liegen (schätzungsweise 40, dafür aber reichlich runde Tische mit Stühlen). Morgens in aller Hergottsfrühe wurden die wenigen Liegen natürlich vorreserviert (in diesem Fall mal nicht von Deutschen sondern von russisch sprechenden Gästen und Briten). Wenn man dies allerdings nicht tat, dann war´s Essig mit Liegen. Dann musste man am Strand für 5 Euro/Liege und 4 Euro/Schirm versuchen ein Plätzchen zu bekommen.
Zur Freundlichkeit des Personals sei folgendes gesagt: Alle bis auf 2 Personen waren freundlich, manche mehr, manche ausreichend. Allerdings gibt es an der Rezeption eine ältere Angestellte, bei der wir gedacht haben: So muss wohl eine Aufseherin in einem sibirischen Straflager sein! Man fühlte sich keineswegs als Gast, mehr wie jemand, der fürchterlich unwillkommen ist. Kein Lächeln, kein Bitte oder Danke. Auch ein Kellner muss die gleiche Schule besucht haben: Der knallte uns die Teller auf den Tisch, und drehte sich dabei seitlich weg und sprach mit seinen Kollegen. Der hat uns nie angeschaut, nie guten Tag, nie Bitte oder Danke gesagt! Toll. Aber solche Menschen gibt es in jedem Hotel, das wäre kein ausreichender Grund, das Hotel nicht wieder zu wählen.
Ein paar Preise: Bier 0, 33 l 3, 50, Wein 0, 1 l 3, 00, Flaschenweine zw. 12-20 €, Cappuccino 2, 50
Insgesamt haben wir festgestellt, dass Hotel und Ort ihre besten Zeiten hinter sich haben. Wir würden es nicht mehr buchen.

Lage & Umgebung4,0
s. o. direkt am schmalen Strand

Zimmer2,0
s. o. müssten renoviert werden; beim "seitl. Meerblick" schaut man direkt auf die unmittelbar danebenstehenden Häuser

Service3,0
s. o. na ja haben Besseres erwartet

Gastronomie3,0
s. o. hätte schlecher sein können

Sport & Unterhaltung3,0
s. o. abends manchmal Piano-Spieler

Hotel3,0

Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2008
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Lea
Alter:46-50
Bewertungen:13
NaNHilfreich