Grand Palladium Sicilia

Ehemals:

Fiesta Athenee Palace

Viale Imera 7/8 90010 Campofelice Di Roccella Italien
88%
4,9 / 6
184 Bewertungen
Bewertung abgebenBilder hochladen
  • Hotelübersicht
  • Bewertungen
  • Bilder
  • Videos
  • Fragen
  • AngeboteAngebote
Archiviert
Monika & Sven (26-30)
Verreist als Paarim Juli 2009für 1 Woche

Hotel eigentlich super, aber Reiseleitung - naja..

5,0/6
Hotelanlage sehr ansprechend und gepflegt.
Viel Grün, Strand in unmittelbarer Nähe (Achtung Kies! - Badeschuhe empfehelenswert!!!)

Lage & Umgebung5,0
Zum Strand ca. 150m zu Fuß.
Vom Fluhafen PMO ca. eine Stunde Fahrtzeit (wenn die Straßen frei sind!)
Zum nächsten Ort (Campofelice, fährt ein Bus - aber nur montags!), zur nächst größeren Stadt (Cefalù, ca. 30km, fährt auch ein Bus 2-3 Mal am Tag --> Reservierungen können an der Rezeption vorgenommen werden).
Im HOtel hat es einen kleinen Laden, der führt allerdings nur alkoholische Getränke, Pralinen, Chips, Zigaretten sowie Souvenirs. Wasser kann an der Bar für EUR 2,--/ 1,5l-Flasche gekauft werden.
Also Lebensmittel für den tägichen Bedarf sollte man wirlich im nächsten Ort kaufen -sonst wirds richtig teuer!
Ausflugsmöglichkeiten werden von der Reiseleitung angeboten - bergen aber hohe versteckte Nebenkosten! (s.u.)

Zimmer5,0
Die Zimmer sind sauber (bis auf ein paar Ameisen im Kühlschrank, aber die gehören wohl zum Inventar!? Haben deren Ausrottung aber schnell vorgenomen...)
Größe ca. 14qm, Klimaanlage vorhanden, Safe gebührenpflichtig, Minibarbefüllung muss auch erst beantragt werden,Balkon mit Sitzmöglichkeiten, Achenbecher vorhanden. TV hat 4 deutsche Sender (RTL, ZDF, VOX & RTL2).
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Personal an der Rezeption teilweise gelangweilt oder genervt.
Englisch kann fast jeder, Deutsch nur wenige, Französisch scheint unserer Meinung nach die zweite Landesprache zu sein (oder vielleicht sind die Franzosen auch nur die beseren Gäste!?).
Zimmerreinigung geht recht flott - Bettwäsche wurde z.B. gar nicht gewechselt, dafür der Zimmerboden überflutet. Aber sauber wars trotzdem.
Zusätzliche Serviceleistungen sind z.B. Minibar & Safe: Muss an der Rezeption beantragt werden und kostet natürlich dementsprechend! (Safe EUR 2,50/Tag)

Gastronomie5,0
Wir hatten HP. Morgens und abends großes Buffet, Getränke abends snd allerdings extra zu zahlen!
Teilweise deutsche Speisen, aber eher mediterran gehalten. Von der Vielfalt her sehr gut!
Einziges Defizit (wofür das Hotel nix kann): Viele Eltern lassen ihre Kinder quer durchs Restaurant rennen und diese "tatschen" dann in z.B. ins Eis, in die Nudeln etc. Wobei, viele Erwachsene haben das auch selber getan!

Sport & Unterhaltung6,0
Tennis- & Fußballpätze Volleyballfeld, durchgehend Animation (Aerobic, Bogenschießen, Yoga usw), abends immer Bühnenprogramm und Disco.
Strand, Pool & Wasser sind sauber, Liegestühle und Sonnenschirme reichlich vorhanden. Allerdings Kiesstrand --> daher sind Badeschuhe SEHR empfehelenswert!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Besonders zu beachten wäre:
Wenn man über die Reiseleitung vor Ort Ausflüge bucht, immer nach den versteckten Preisen fragen!!!
Ein Ausflug zum Ätna kostet z.B. 55,-/p.P.. Dies beinhaltet aber nur die Anreise mit dem Bus auf 1900m. Wer bis knapp unter die Spitze will (ca. 3500m, muss pro Nase nochmals 51,- locker machen - lohnt sich aber wirklich).
Genauso der Ausflug auf die Äolischen Inseln (Panarea, Stromboli): Panarea ist eine Promi-Insel (wir haben aber keinen gesehen...)! Da kann eine Cola schon mal 9,- kosten! Essensgutschein für ein preiswertes Lokal gibt es auf dem Schiff (12,- - 14,- f. Essen & 1 Getränk/p.P.), oder besser: Lunch-Paket mitnehmen!
In Palermo sollte man besser in das "teurere Stadtviertel" gehen - kostet zwar mehr, aber dafür ist das Essen besser und v.a. hygienischer zubereitet!
Unsere Tipps:
1.)Erkunden Sie sich immer & überall zuerst nach den Preisen!
2.) Glauben Sie nicht alles, was Ihnen Ihre Reiseleitung sagt! Geben Sie lieber mal 2,- bis 5,- Euro mehr aus --> Ihrer Gesundhet zuliebe! (Sonst kriecht Ihnen wie mir eine Raupe aus Ihrem Salat entgegen! - Und der Urlaubstag ist gegessen! Im wahrsten Sinne des Wortes!)
3.) Tragen Sie stets Sagrotan-Tücher oder -Spray als auch Mittel gegn Sodbrennen bei sich! (Ich bin gewiss kein Hygiene-Fanatiker! Aber ich bin mehr als froh, dass es so etwas gibt!!!)
Gerade auf den kleinen Inseln ist man von der Außenwelt abgeschnitten - und das macht sich in den gegensätzlichen Verhältnissen zu unserem Hygieneverständnis mehr als bemekbar!

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2009
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Monika & Sven
Alter:26-30
Bewertungen:2
NaNHilfreich