Beate & Jürgen (51-55)
Verreist als Paarim Dezember 2015für 4 Wochen

Gerne wieder, fantastischer Urlaub im Fantazia !!!

5,5/6
Von unseren bisherigen Ägypten-Erfahrungen war das eine der besten. Alles in Top-Zustand, sehr sauber. An allen Ecken wird erneuert, ausgebessert (falls nötig) oder verschönert. Über alle Ebenen des Personals bis zum Hotelier, hier packt jeder mit an; einfach toll. Abwechslungsreiches Essen (für ägyptische Verhältnisse, top), geräumige, sehr saubere Zimmer (incl. Bad/Dusche).
Gepfegte Gartenanlage, sehr sauberer Strand mit hervorragenden Schnorchelmöglichkeiten. Die Highlights waren Napoleonfische, freischwimmende Muränen und ein Weißspitzenriffhai.
Aber auch die weniger spektakulären Unterwassererlebnisse waren sehr vielfältig und Korallen und Muscheln sind in allen erdenklichen Farben und Varianten zu sehen. Wer Augen hat, zu sehen, der wird selbst im Badebereich und im Innenriff sehr interessante Entdeckungen machen. Das Außenriff kann in beide Richtungen auch außerhalb der Hotelbegrenzungen "beschnorchelt" werden. Hierzu sollte man aber seine eigenen Fähigkeiten einschätzen können.
Am besten die Lifeguards fragen, die sind alle super.
In vier Wochen gab es lediglich 1,5 Tage an denen die Strömung gefährlich war und deswegen der Steg gesperrt werden musste.

Lage & Umgebung5,0
Wer das Fantazia bucht, sollte wissen, das es abseits liegt und man nicht an Promenaden entlang spazieren kann ;-))
Shopping ist hier nicht angesagt. Das Nötigste gibt es in Hotelshops.

Strand und Riff sind top. (s.o.)

Man kann auch rechts und links der Anlage kilometerweite Strandspaziergänge machen.

Zimmer6,0
Wir hatten ein normales Doppelzimmer gebucht, hatten seitlichen (schrägen) Meerblick und den Blick in den sehr gepflegten Garten. Das Zimmer war groß und das Mobiliar in gutem Zustand. Auf Wunsch gibt es auch einen Wasserkocher und Tee, zusätzlich zu der täglichen Flasche Minaralwasser (1,5 ltr.).
Das Bad war geräumig mit begehbarer Dusche. Alles in gutem Zustand und sauber. Das haben wir in anderen Ägyptenurlauben auch schon wesentlich schlechter erlebt.
Wir sind in diesem Jahr zum achten Mal in Ägypten, sauberer war es nirgendwo.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Alle Mitarbeiter, vom Zimmerboy über die Kellner und vom Gärtner über die Security-Mitarbeiter bis zu den Lifeguards sind alle sehr freundlich und unaufdringlich, stets hifsbereit.
Wer hier schreibt, das gäbe es nur gegen entsprechende Trinkgelder, sollte es mal mit eigener Freundlichkeit, Respekt und einem Lächeln probieren.
Wer erwartet, dass alle Ägypter deutsch sprechen, sollte mal seine Erwartungshaltung überdenken. Aber auch dann kommt man über die Runden, man muss hier und da aber auf deutschsprachige Mitarbeiter warten. Ein wenig Englisch ist aber auf jeden Fall von Vorteil.

Gastronomie5,0
Die Hauptmahlzeiten werden im Hauptrestaurant angeboten. Zusätzlich gibt es eine Strandbar mit Mittagessen (eingeschränkte Vielfalt gegenüber dem Hauptrestaurant). Zusätzlich gibt es oberhalb des Strandes noch die "Gazebo-Bar" mit Original Pizzaofen.
Die Speisen sind abwechslungsreich und liebevoll angerichtet. Manchmal tut es einem schon leid, wie manche Touris darber herfallen. Die Küche ist italienisch "angehaucht" mit einem Italiener als Pasta-Koch. Dessen Handschrift ist auch bei allen anderen Nudelgerichten und manchen Salaten deutlich spürbar....mmmmhhhhh....lecker. Am Grill beim Abendessen ist auch Abwechslung geboten, von Köfte über Beef und Gemüse bis hin zu diversen Fischsorten, Highlights waren Zackenbarsch und Thunfischsteaks sowie einmalig Schwertfisch.

Sport & Unterhaltung5,0
Dieses Angebot wurde von uns nicht genutzt. Der gesamte Poolbereich ist großzügig angelegt und in einwandfreiem Zustand. Die Animateure informieren unaufdringlich und freundlich.

Klasse fanden wir den Arabischkurs für Interessierte mit dem Animateur "Zenga" = Abdo. Man konnte ihn mit allen Fragen löschern und er geht auf die spezifischen Fragen der Teilnehmer individuell ein.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Ideal für Schnorchler, wir waren täglich mindestens einmal täglich eine volle Stunde unterwegs, meist am Außenriff. An manchen Tagen auch länger oder mehrmals an verschiedenen Stellen.
Natürlich ist am Innenriff und in der Badebucht nicht mehr alles unberührt und teilweise nicht mehr so farbig. Trotzdem ist es für Einsteiger oder wenig Geübte interessant und auch für die ersten Tage zum wieder eingewöhnen vollkommen ausreichend.
Badeschuhe auch zum Schwimmen sind sehr empfehlenswert.
Für uns war aber überwiegend das Außenriff von Bedeutung. Hier kann man auch außerhalb der Hotelbegrenzungen rauf und runter schnorcheln, soweit es die eigenen Fähigkeiten zulassen.
Fast täglich finden auch geführte Schnorchelgänge stattt. Dies unter fachkundiger Leitung von zwei Lifeguards, die auch Ungeübten und Kindern behilflich sind. Vielen Dank an Mohamed (Dolphin) und Ahmed Rabea!!!!
Wir sehen uns spätestens im November 2016,
In schā'a llāh, إن شاء الله ;-))

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel ist besser als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:4 Wochen im Dezember 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname: Beate & Jürgen
Alter:51-55
Bewertungen:4
NaNHilfreich