Ulrike (46-50)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Fakten auf den Tisch -> einmal und nie wieder !!

1,8/6
- Grosszügige grüne Anlage.
- Zimmergröße und Zimmeranzahl ok.
- 80 % Italiener der Rest gemischte Gäste
- Interrnet (WLAN) sehr teuer
- Sauberkeit des Zimmer entspricht bei Weitem nicht den beschriebenen Bewertungen.
Zimmer sind sehr renovierungsbedürftig und in die Jahre gekommen. Vorhänge sind eingerissen und abgenutzt. Die Betten sind in einem sauberen Zustand. Es steht jeden Tag eine volle 1,5 Liter Flasche Wasser im dem Zimmer. Die zwingend auch zum Zähneputzen benutzt werden sollte, da das Wasser aus der Leitung hierzu nicht geeignet ist. Die weißen Handtücher können täglich gewechselt werden, welches man auch machen sollte, da diese zum Teil auch Ihre besten Jahre hinter sich haben (braune/schwarze nicht definierbare Flecken).

Lage & Umgebung2,0
Je nachdem wo man sein Zimmer hat, geht man ca. 5 -10 Min. zum hoteleigenen Strand. Liegen und Sonnenschirme stehen ausreichend kostenlos sowohl an den Pools als auch am Strand zur Verfügung. Das Meer sollte nur mit Badeschuhen direkt vom Strand aus betreten werden. Wir empfehlen nicht über Airport Hurgharda anzureisen. Dieses ist eine mindestens 4 - 6 stündige Bustour mit chaotischen Fahrern ( Geschwindigkeit von 140 km/h mit gleichzeitig ständigen Handytelefonaten natürlich ohne Freisprechanlage / erlaubt sind 90 km/h)

Zimmer1,0
Die Möbel im Zimmer sind in einem abgenutzten Zustand. Die Klimaanlage sehr laut und hinter der Gitterabdeckung sehr schmutzig. Sicherungskasten im Kleiderschrank ist frei zugänglich und entspricht nicht Standardvorschriften. Wer mit Kleinkindern und Kindern verreist, sollte diese immer im Auge behalten. Ein kleines Vorhängeschloss würde schon Abhilfe schaffen. Unser Badezimmer war von der Größe gut, aber die Sauberkeit in keinerweise hinnehmbar (sparkige und schimmelige Fliessen und Fugen, Stöpsel vom Bidet und Waschbecken sehr verdreckt. Das Zimmer/Bad wurde von 3 Mitarbeitern mit einer Checkliste für i.O. befunden. Siehe auch eingestellte Fotos. Aufgrund des Zustandes des Badezimmers vergeben wir hierfür nur eine Sonne
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Die Angestellten sind alle sehr bemüht und freundlich und sprechen auch teilweise deutsch. Mit Englisch kommt man immer weiter. Zimmertausch nach der ersten Nacht, da erstes Zimmer nicht den von uns gebuchten Angaben entsprach ohne Probleme. Beschwerden und Hinweisen wie z.B. fehlender Wasserkocher und Kaffee und Tee auf dem Zimmer wird sofort nachgekommen. Dieses muss man aber immer wieder einfordern. Es wird in diesem Hotel vieles versprochen aber es ändert sich nichts (siehe andere negative Bewertung von Gästen)

Gastronomie2,0
Das Frühstücksbüffet ist sehr eintönig und in unseren 10 Tagen gab es überhaupt keine Abwechslung an der Auswahl. Es gibt eine Sorte Wurst und 2 Sorten Käse, davon 1x Schafsweichkäse. Sowohl die Wurst als auch der Käse sind nicht gerade sehr schmackhaft und appetitlich, einzig der Schafsweichkäse war genießbar. Bei dem frischen Obst und dem Gemüse (Gurke, Tomate etc.) sollte man aufpassen, dass man keine Magenprobleme bekommt. Das gesamte Frühstrück ist sehr zuckerlastig. Selbst der Automatensaft schmeckt nach 10facher Verdünnung mit Wasser immer noch sehr süss und künstlich. Abendessen war bis auf 2 Themenabende auch nicht sehr geschmackvoll und abwechslungsreich. Speisen sehr fade und ungewürzt. Ausnahme waren die Themenabende wie der arabische Abend -> so haben wir uns ein leckeres Urlaubsbüffet vorgestellt. Die Sauberkeit im Restaurant ist ok, dass Geschirr allerdings auch sehr abgenutzt.

Sport & Unterhaltung1,0
Nervige und sehr laute Animation und auch wenn man bereits mehrmals gesagt hat man hat kein Interesse, es wurde man immer wieder zum mitmachen animiert. Poolanlage OK, Liegen und Auflagen auch OK, Sonnenschirme erneuerungsbedürftig. Poolpaar im 1,40 m Pool sehr dreckig, Getränkebecher werden nicht ordentlich gereinigt (Lippenstiftreste am Becherrand). Immer Einwegbecher verlangen. Defekter Rettungsring unter einer der 2 Poolbrücken, welcher nicht erst seit ein paar Tagen dort gelegen haben kann (siehe Foto). Auch dieses deutet darauf hin, dass das Hotelmanagement mit geschlossen Augen durch die Anlage läuft. Dieses ist ein typisches Beispiel für die gesamte Anlage (Ausnahme -> Grünanlagen). Es wird in unseren Augen alles nur noch oberflächlig bearbeitet/saubergehalten. Beide sind wir nach 3 Tagen an Diarhoer erkrankt und konnten wir den Strand leider nicht mehr nutzen. Die Ursache der Erkrankung im Hotel konnten wir nicht lokalisieren.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Wer Ruhe und Erholung sucht und auch mal ein Buch lesen möchte ist in der Anlage falsch. Wie das Hotelmanagement schon auf eine andere Bewertung geantwortet hat, befindet sich das Hotel in einer "ruhigen" Alleinlage und wird nicht durch benachbarte Hotels beschallt. Die Alleinlage können wir bestätigen, für die Beschallung sorgt das Hotel selber (Animationsteam) Dieses bei der Poolparty immer am Mittwoch bis kurz vor Mitternacht nach Fantazia Zeit." nicht zu überhören.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ulrike
Alter:46-50
Bewertungen:4
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,
vielen Dank für Ihre motivierenden Kommentare, die wir über HolidayCheck bekommen haben. Diese sind für uns eine wichtige und positive Unterstützung ,in unserem Bestreben, unseren Service für Sie noch weiter auszubauen und dauerhaft zu verbessern.
Vielen Dank, dass Sie in unserem Hotel zu Gast waren und nochmals vielen Dank für das Feedback, dass wir von Ihnen bekommen haben.
Wir würden uns freuen, Sie bald wieder als Gast in unserem Hotel begrüssen zu dürfen.
Mit sonnigen Grüssen
Gästebetreuerin Irene und Ihr Fantazia Resort Team
NaNHilfreich