phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Andreas (26-30)
Verreist als Paarim Juli 2019für 1 Woche

Top Hotelanlage mit super Service und Gastronomie

5,0/6
Wir haben im Dinarobin 8 Nächte verbracht - Reisegrund war Badeurlaub und Entspannung. Im Ganzen ist das Dinarobin ein hervorragendes Hotel mit super ausgerichteter Anlage. Die Bungalow Häuser stehen in "U"-Form um einen für diesen Bereich privaten Pool. Insgesamt gib es 6 solcher "U"s, die alle weitläufig verteilt in einem Wald aus Palmen angeordnet sind. Gastronomie und Service sind sehr gut. Einzig bei den inkludierten Cocktails, sowie dem Strand an machen Teilbereichen muss man Abstriche in Kauf nehmen.

Das Schwesterhotel Paradis Beachcomber (direkt nebenan) kann mitgenutzt werden, inklusive Restaurants, Strand und Wasseraktivitäten. Ein Shuttel Bus (langes Golf-Cart) fährt alle 15-min von den Rezeptionen ab. Fahrt dauert ca. 7 Minuten, zu Fuß sind es ca. 25 Minuten. Unser Eindruck war, dass im Paradis die ganzen Familien mit Kindern untergebracht waren und die Gäste im Dinarobin eher Entspannung und Erholung suchen. Im Paradis war deutlich mehr Action wahrzunehmen.

Wetter:
Wir sind im Juli verreist, das Wetter war im Grunde ideal für uns. Gute 27 Grad und keine schwüle Hitze, wie z.B. in Thailand oder Asien, genau Richtig für einen entspannten Aufenthalt am Strand. Vermutlich hatten wir Glück, da uns öfter gesagt wurde, dass das Wetter in der Woche vor unserer Ankunft deutlich schlechter war und es sehr windig war. Einzig am letzten Tag unseres Urlaubs hatten wir wohl ähnliches (windiges und regnerisches) Wetter. Wenn alle Tage so gewesen wären, müsste man sich schon Fragen, ob dann der Preis für diesen Urlaub noch gerechtfertigt ist, oder man doch lieber eine andere Reisezeit wählt. Wir hatten jedenfalls Glück.

Ausflüge:
Wir haben den Casela Park besucht. Wer auf Löwen und Schildkröten steht, ist hier genau richtig. Im Paket kann noch Zipline oder Quad fahren als "Adventure Activity" mit hinzugebucht werden. Als zweiten Ausflug haben wir eine Speedboot Tour mit Delfinschwimmen gemacht. Speedboot Fahrt war top, Delfine haben wir viele gesehen, wenn auch nur einmal kurz als wir selbst im Wasser waren. Schnorchel innerhalb der Tour konnte man vergessen. Auch der Mittagsaufenthalt auf der Insel Benitier mit BBQ war deutlich zu lange. Vielleicht gibt es bessere Alternativen, um Delfine zu sehen

Lage & Umgebung5,0
Der Transfer vom Flughafen dauert ca. 1 Stunde und führt durch kleinere Dörfer, aber auf befestigten Straßen. Auf der Fahrt merkt man, wie sich die verschiedenen Inselabschnitte unterscheiden. Der Südwesten und die Region Le Morne zählt landschaftlich sicherlich zu den besten Gegenden auf Mauritius. Das Panorama mit dem Berg im Hintergrund ist wohl einmalig.

Strand am Hotel teilweise sehr felsig bzw. mann muss an manchen Stellen eine Linie aus Felsen überqueren, bevor man in den schöneren Bereich kommt - Badeschuhe sind sowieso Pflicht. Der Strand im Schwesterhotel Paradis, welcher mitgenutzt werden kann, macht zum Baden den bessern Eindruck. Der Bereich der Liegen ist im Dinarobin allerdings besser. Im Parados wird der Strand auch gereinigt (im Dinarobin eher nicht). Im Paradis ist dementsprechend aber auch mehr los ist und die Liegen deutlich enger stehen. Hierfür ein Stern Abzug.

Laut Reiseleitung liegt der nächste öffentliche Supermarkt/Drogerie/etc. ca. 8km entfernt.

Zimmer6,0
Wir hatten eine Junior Suite im EG. Die Suiten sind sehr groß und bieten alles was man braucht. Sehr großes Bett, TV, Badewanne, begehbare Dusche, Fön, Safe ... alles da, was man braucht.

Zustand der Einrichtung ist akzeptabel und noch nicht allzu sehr abgewohnt.

Sauberkeit der Zimmer und Service top.

Service6,0
Sehr zuvorkommend und immer hilfsbereit von der Rezeption, House-Keeping (2x täglich), Restaurant oder Bar. Durchwegs freundlich und stets bemüht.

Gastronomie5,0
Essen ist hervorragend in allen Restaurants. Die Restaurants des Paradis können mitgenutzt werden. Insgesamt stehen 2 Buffet-Restaurants zur Verfügung, sowie 3 A-la-Carte im Dinarobin (Asiatisch, Strand Restaurant, Italienisch) und 3 A-la-Carte im Paradis (Kreolisch, Italienisch, International). Qualität und Auswahl war in allen Restaurants sehr gut. Service in den Restaurants hervorragend.

Im Rahmen des Escape Package bzw. "All-Inclusive" sind auch die Getränke und Cocktails inkludiert, wobei es bei letzerem schon einige Abstriche gibt. Im Grunde sind nur eine Auswahl an Alkoholfreien Cocktails, sowie Drinks auf Rum-basis inkludiert, andere Cocktails sind nicht inbegriffen - etwas schade. Im Dinarobin gibt es auch nur eine Bar,an der man sich die inbegriffenen Cocktails holen konnte (Hauptbar nähe Rezeption), was am Strand eher unschön ist. Eine Beach-Bar o.ä. ist jedenfalls nicht inkludiert und im vorderen Teil der Anlage auch nicht vorhanden. Da bei diesem Preis nicht alles inkludiert ist, ein Stern Abzug.

Die Qualität der Cocktails, sowie der Service an der Bar sind jedenfalls top.


Sport & Unterhaltung6,0
Hier wird alles geboten - Tennisplätze sind vorhanden, modern eingerichteter Fitnessraum mit Cardio und Kraftgeräten sind vorhanden.

Wassersportaktivitäten kann im Paradis genutzt werden. Schnorcheln im Riff knapp außerhalb des Hotelstrandes ist zu empfehlen. Hier sieht man sogar deutlich mehr Fische, als zB im Rahmen eines Schnorchel-Stops auf einer Delfin-Tour.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juli 2019
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Andreas
Alter:26-30
Bewertungen:42
NaNHilfreich