phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Timo (26-30)
Verreist als Paarim Juni 2013für 1 Woche

Say "Yes I do" in Paradies".Tolles Hotel

5,3/6
Tolles Hotel in wunderschöner Lage. Ein kleines Fleckchen Erde an dem man bereits nach kurzer Zeit ein "Robinson- Crusoe- Feeling" bekommt. Wer die Ruhe sucht ist hier genau richtig. Auch ideal für Honeymoon Reisende, welche man hier auch zu 90% antrifft. Sauberkeit top. Diw Gästestruktur setzt sich aus vorwiegend französischen Gästen, sowie Deutschen und Engländern zusammen. Alles in allem trifft man hier eine angenehme Mischung verschiedenster Kulturen die gut miteinander harmonieren.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel befindet sich in einer wunderschönen Kulisse unmittelbar vor dem Berg Le Morne. Wirklich atemberaubend und ein perfekter Ausgangspunkt für zahlreiche Urlaubsfotos.
Leidern gibt es in der näheren Umgebung "wenig zu sehen".
Wenn man möchte hat man die Möglichkeit Dinge des täglichen Bedarfs in der nächstgelegenen Ortschaft " La Gaulette" zu kaufen. Dort gibt es einen relativ großen Supermarkt der einem mit allem versorgt was man braucht.
Die Getränke im Hotel sind recht teuer und von der Minibar ganz zu schweigen. In diesem Geschäft sind die Preise akzeptabel. ABER Maritius ist ja generell nicht billig.
Schöne Lage aber kaum Möglichkeiten in der näheren Umgebung. Daher nur 5 Punkte

Zimmer6,0
Sehr groß und ausreichend. Allerdings kaum Möglichkeiten mitgebrachte Elektronik anzuschließen, da nur 1 europäische Steckdose vorhanden. Roomservice war perfekt...sogar einen Cappuccino brachten sie uns aufs Zimmer. Die Minibar ist etwas laut. Ansonsten können wir nichts bemängeln.
Zimmertyp:Junior Suite
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service5,0
Der Service, ja ja das ist so eine Sache. Im allgemeinen kann ich sagen das der Service desHotels sehr gut war, abgesehen von den Restaurants des Hotels. Lustlose Kellner, die ihre Fragen in ihren "nicht vorhandenen Bart" nuscheln. Wirklich nervig! Man wird eben mehr oder weniger "abgefertigt". Eine Begegnung der "besonderen Art" hatten wir mit einem Kellner im Hauptrestaurant. Er bediente uns fast schon bemerkenswert lustlos. Als wir ihm sagten das wir Wasser trinken möchten fragte er nicht mal ob wir ein Wasser mit Kohlensäure wünschen, oder ein stilles Wasser. Er stellte uns wortlos ein stilles Wasser auf den Tisch á la "friss und stirb". Er schlenderte dann hin und wieder mal a unserem Tisch vorbei und räumte ebenso wortkarg den Tisch ab. Als wir ihm dann nur einen kleinen Trinkgeldbetrag auf die Rechnung geschrieben haben, (weil wir einfach nicht mit seiner Leistung zufrieden waren) reichte er die Rechnung lachend an seinen Schichtleiter weiter und präsentierte die Rechnung auch höchst amüsiert all seinen Kollegen.
Eine absolute Unverschämtheit!!!!
Selbst als er bemerkte das wir sein TUN wahrgenommen haben, ließ er sich nicht abbringen und machte weiter. Ein Unding. Und siehe da, wer kommt in diesem Moment um uns nach unserer Zufriedenheit zu fragen an unseren Tisch? Die freundliche Dame Tania der Guest Relation. Sie entschuldigte sich sehr für die Unanehmlichkeiten und bot uns eine kleine Aufmerksamkeit an, die wir aber dankend ablehnten. Am Tag darauf kam der besagte Kellner dann beim Frühstück an unseren Tisch und versuchte sich mit unschlüßigen Ausreden á la " Ich muss meinem Vorgesetzten jede Art von Trinkgeld zeigen und abzeichnen lassen" . Als ich ihn darauf ansprach das er es ja auch noch den anderen lachend unter die Nase hob, sagte er es würde nicht stimmen. Tolle Entschuldigung!
Abgesehen von den Restaurants war der Service aber gut. Super liebe Putzfrau, die immer zu unseren vollsten Zufriedenheit geputzt hat.
Wir haben im Hotel geheiratet und können unsere Hochzeitsplanerin Corine in den höchsten Tönen loben. Sie ist einfach eine tolle Person, freundlich, offen, witzig und einfach liebenswert. Sie stand uns den gesamten Aufenthalt zur Seite und organisierte alles genau so wie wir uns das vorgestellt haben. Einfach Klasse. Wir würden es jederzeit wieder so machen. Einfach traumhaft... Auch die Kellner an unserer Hochzeit waren super :-)

Der Restauratservice im Schwesternhotel Pradis war um eiiiiiniges besser. Drum sind wir vorwiegend dort essen gewesen.

Der Hoteldirektor steht morgens mit strenger Miene im Restaurant während des Frühstücks und deligiert seine Mitarbeiter. Leider aber mit fragwürdigem Erfolg. Wir waren nicht zufrieden. Zu viel Rauch um nix!

Wir denken das die Motivation der Restaurantmitarbeiter einfach schlecht ist.

Gastronomie6,0
Alles lecker, einfach top.
Am besten hat uns das "il gusto" und das " la palma" im Nachbarhotel gefallen. Die Buffettrestaurants waren nicht so unser Fall. Aber das ist ja alles Geschmackssache. Das Essen am Mittag am "le Morne plage" war auch ganz lecker.

Sport & Unterhaltung5,0
Kaum genutzt. Waren auf eigene Faust joggen über den weitläufigen Golfplatz. Da lässt sich einiges an Weg zurücklegen ;). Der Pool war toll. Sehr sauber und meist menschenleer...klasse

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Einen Mietwagen für 2-3 Tage nutzen, oder sich mit einem Taxifahrer mit einem vorab vereinbarten Preis die Insel zeigen lassen.
Was uns sehr nervte war das die Mitarbeiter scheinbar seeeehr verwöhnt sind was das Trinkgeld angeht. Wer keins oder nur wenig gibt kann froh sein noch ein "au revoir" zu bekommen. Gibt ma mehr, scheint es aber auch niemanden zu jucken. Sind wir mal ehrlich...wenn man 2 Wochen bleibt, hat der Wert an verteilten Trinkgeldern wahrscheinlich den Reisepreis erreicht. Ich finde es unakzeptabel. Ich gebe so viel ich möchte und nicht so viel wie der Mitarbeiter velangt. Wohlgemerkt haben wir immer weitaus mehr als nur 10% Trinkgeld gegeben.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Juni 2013
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Timo
Alter:26-30
Bewertungen:4
NaNHilfreich