Archiviert
Markus u. Melanie (36-40)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Gastronmie überbewertet, Rest OK!

3,8/6
Das Crystal Springs Beach Hotel liegt an einer kleinen, öffentlichen Bucht etwas außerhalb von Protaras. Das Hotel verfügt über ca. 160 Zimmer, kann wahlweise mit Frühstück, Halbpension oder All-Inclusive gebucht werden und bietet zusätzlich ein A-La-Carte-Restaurant. WiFi ist im Lobby- u. Poolbereich kostenlos, wer auch auf dem Zimmer das Internet nutzen möchte zahlt pro Woche happige 30 Euro. Der Großteil der Gäste kommt aus Rußland, England, weiteren osteuropäischen Ländern und dazu einige wenige Gäste aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Den Altersdurchschnitt würde ich auf ca. 50 Jahre schätzen, aber es sind auch viele Familien mit kleinen Kindern in diesem Hotel anzutreffen.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel liegt wie schon erwähnt direkt an einer kleinen, öffentlichen Bucht, die zum Teil auch von einigen wenigen Einheimischen genutzt wird. Dies bemerkt man aber hauptsächlich am Wochenende. Die Liegen und Sonnenschirme am Strand können für 2,50 Euro pro Teil gemietet werden. Hoteleigene Liegen und Schirme gibt es nicht. Allerdings gibt es im Hotelgarten genügend Liegen und Sonnenschirme die man nutzten kann und man kommt von hier schnell und problemlos an den Strand und zum Meer. Der Rasen im Hotelgarten erinnert aber sehr stark an eine abgenutzte Liegewiese eines Schwimmbades.
Die Entfernung vom Flughafen Larnaca beträgt ca. 60 km und man benötigt ca. 1 Stunde für den Weg.
Das Hotel liegt etwas abgelegen und man findet in der direkten Umgebung lediglich zwei kleine Supermärkte / Souvenirshops und eine Sportsbar / Restaurant und eine Imbißbude. Weiter gibt es nichts, auch keinerlei Nightlife und somit perfekt für Ruhesuchende geeignet. Wer ins ca. 2 km entfernte Zentrum möchte kann entweder mit dem Taxi fahren oder mit dem Bus, der regelmäßig direkt vor dem Hotel abfährt.
Ausflüge wurden uns vom Hotel keine angeboten, hierfür scheint die Reiseleitung verantwortlich zu sein.
Neben dem Hotel befindet sich eine Art Beachclub, der zu unserer Zeit aber nicht sehr gut besucht war und dahinter ein weiteres Hotel, deren Gäste ebenfalls die gleiche Bucht nutzen wie die Gäste des Crystal Springs.

Zimmer5,0
Ein kleiner Abzug wegen der Größe, sonst gibt es nichts zu meckern. Wir waren im obersten, 6. Stockwerk, in einem neu renoviertem Superiorzimmer. Modern gestaltet mit Holzboden, Flat-TV, Klimaanlage, eher hartem Bett, Kühlschrank der auf Wunsch und gegen Gebühr als Minibar genutzt werden kann, etwas kleiner kostenloser Safe, Telefon, Kleiderschrank, Dusche mit Handbrause und Regendusche, Fön, Balkon mit Tisch u. 2 Stühlen und Blick aufs Meer. Reinigung war im großen und ganzen in Ordnung. Zwei Aufzüge vorhanden, allerdings sehr klein und max. für 4-5 Personen geeignet.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zum Meer/See

Service4,0
Fast alles Angestellten waren sehr freundlich. Bei den meisten war diese Freundlichkeit auch sehr natürlich, bei manchen wirkte sie eher aufgesetzt.
Englischkenntnisse sind von Vorteil, da kaum ein Angestellter fließend Deutsch spricht. Lediglich ein paar Brocken Deutsch können erwartet werden.
Check-In und Check-Out verliefen schnell und problemlos. Beim Check-In wären ein paar mehr Infos zum Hotel schön gewesen. Wir erhielten lediglich einen Zettel mit den Infos zu den AI-Leistungen und das wars. Keine Infos zu WiFi, Al-A-Carte-Restaurant, Sauna, Fitneßraum oder ähnlichem.
Zimmerreinigung war gut, geht aber auch gründlicher. Handtücher werden auf Wunsch täglich gewechselt. Für den Strand erhält man ein Badetuch, daß man täglich am Pool in ein frisches tauschen kann. Es gibt aber nur ein Handtuch und diese ist auch noch recht klein. Es ist also kein Fehler ein zusätzliches Handtuch von zu Hause mit zu nehmen.
Es gibt 3 deutschsprachige Fernsehprogramme: ZDF, 3Sat und KiKa. Hat alles gut funktioniert.
Positiv erwähnen möchten wir, das wir am Abreisetag kostenfrei 2 Stunden später ( 14 Uhr ) auschecken konnten und so noch den kompletten Vormittag am Meer verbringen konnten und nicht ewig in der Lobby auf unseren Transfer warten mußten.

Gastronomie2,0
Uns ist es ein Rätsel, wie das Crystal Springs bei diesem Bewertungskriterium so gut abschneiden kann. Wir hatte AI gebucht in dem Wissen, daß es in der direkten Umgebung nicht wirklich viele Verpflegungsmöglichkeiten gibt und können nur davon abraten. Aber der Reihe nach.
Zum Frühstück:
Es gibt jeden Tag genau das Gleiche. 3 total künstliche Marmeladen, immer die gleichen 2 Brötchensorten, 3 Brotsorten und zwei Toastvarianten. Immer das selbe Süßgebäck, die gleichen warmen Speisen wie Bohnen, Kartoffeln, Würstchen, Rühreier...
Es gibt jeden morgen 2 Obstsorten, nämlich immer die gleichen Melonensorten, die Fruchtsäfte aus dem Automaten sind verwässert oder gar nicht befüllt. Der Obstsalat kommt vom Geschmack her aus der Dose. Live-Cooking ist ein Witz. Waffeln, Pancakes und Eieromlett werden zwar frisch vor dem Gast zubereitet, aber immer in großer Menge und landen dann in Warmhaltebehältern. Sind diese leer geht es von vorne los. Mit Live-Cooking hat das nichts zu tun! Es gibt zum Frühstück auch keinen Service. Lediglich Teller werden abgeräumt, Getränke, auch Kaffee + Tee muß sich jeder Gast selbst am Automaten holen. Gut waren die Wurst und Käsesorten.
Zum Mittagessen und Abendessen:
Die Auswahl war ehrlich gesagt lächerlich und die ständigen Wiederholungen unerträglich. Es gab 8-10 meist lauwarme Speisen, 4-5 Desserts und ständig die gleichen 4 Salate. Obstauswahl am Abend war gut, halt leider nur am Abend. Fleisch war zu 90% trocken und/oder zäh, Gemüse zu bißfest, die Suppe einmal angebrannt, Fisch und Gemüse zum Teil aus dem Froster und für die Salate gab es kein Dressing. Durfte man sich aus Essig und Öl selbst herstellen. Live-Cooking ebenfalls ein Witz. Nudeln zum Beispiel werden in großer Mengen vor dem Gast gekocht und landen dann wieder in Warmhaltecontainer. Man versuchte über Themenabende eine Art "Abwechslung" zu erzeugen, was völlig mißlungen ist. Das Thema des Abends fand man eigentlich nur auf der Speisekarte wieder. Es gibt nur eine Servicekraft die Getränkebestellungen aufnehmen kann oder darf, was dazu führt das man stellenweise Ewigkeiten auf ein neues Getränk warten muß. Zum abräumen von Tellern und Besteck gibt es dann aber wieder mehr als genug Personal. Beobachtet haben wir auch, daß Besteck das offensichtlich nicht benutzt wurde für den nächsten Gast liegen gelassen wir. Das darf es in einem 4 Sterne Haus nicht geben. Wie schnell übersieht man etwas gebrauchtes. Wenn ein Tisch benutzt wurde gehört er für den nächsten Gast komplett neu mit frischem Besteck eingedeckt. Die Atmosphäre im klimatisierten Innenbereich war durchschnittlich. Es ist recht eng gestuhlt und die Tische stehen auch sehr nahe am Buffet. Dies führt unweigerlich dazu, daß Gäste die sich etwas zu Essen holen wollen zwischen den Tischen der bereits essenden Gäste herumlaufen müssen.
Zum A-La-Carte-Restaurant:
Dies ist tagsüber gleichzeitig die Poolbar und am Abend die Bar mit der Animation / dem Abendprogramm. Wer hier also Abends etwas essen möchte muß damit rechnen, daß er in mitten anderer Gäste sitzt die sich das Abendprogramm wie Zaubershow, Live-Musik, Feuer-Show... ansehen. Atmosphäre = NULL!!!
Neben der Poolbar gibt es noch eine Lobbybar. Bei beiden Bars gibt es nur eingeschränkten Service. Speziell an der Poolbar haben wir Abends beobachten müssen, daß einige Gäste bedient werden und andere sich ihre Getränke selbst holen müssen. Das geht gar nicht. Entweder bedient man alle Gäste oder keinen. Warum werden hier Unterschiede gemacht?

Sport & Unterhaltung4,0
Eher kleiner, aber ausreichender Pool, dazu ein Kinderbecken und ein Whirlpool. Ausreichend Liegen und Schirme in der Gartenanlage vorhanden und ab 8 Uhr schon reichlich reserviert. Kinderspielplatz und Ecke mit Darts, Billiard usw. Spa, Sauna + Fitneßstudio vorhanden und Frisör nach Absprache möglich. Tischtennisplatte und Beachvolleyballfeld gibt es auch. Animation unaufdringlich. Wir haben nichts davon genutzt oder wahrgenommen, deshalb ist keine genauere Beschreibung möglich.
Das Abendprogramm bestand aus Live-Musik, Zaubershow, Feuer-Show usw. War recht unterhaltsam und kurzweilig. Die Abendveranstaltungen beginnen um 21 Uhr und gehen je nach Art bis maximal 23 Uhr. Danach ist Ruhe im Hotel und einem erholsamen Schlaf steht nichts im Weg.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Wir waren für 7 Tage im Crystal Springs und hatten durchweg gutes Wetter und angenehme Temperaturen. Das Meer war sehr sauber und angenehm von der Temperatur.
Eine Weiterempfehlung ist nur möglich unter Ausblendung der Gastronomie. Wie empfehlen eine Buchung maximal mit Frühstück und am Abend den Weg nach Protaras in ein Restaurant. Für uns absolut unverständlich wieso die Bewertungen für die Gastronomie so gut ausfallen. Wir haben sicher genügend Vergleichsmöglichkeiten und können den guten Kritiken nicht ansatzweise zustimmen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Markus u. Melanie
Alter:36-40
Bewertungen:65
NaNHilfreich