Archiviert
Sandra (26-30)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Empfehlsenswertes Hotel in bester Strandlage

5,7/6
Das Hotel IFA Dunamar hat uns sehr gut gefallen. Die Zimmer waren immer sehr sauber, wenn auch nicht auf dem neuesten Stand.
Im August war ein gemischter Altersdurchschnitt, etwa von 20 - 60. Wenig bis keine Kinder im Hotel.

Lage & Umgebung6,0
Vom Flughafen sind es ca. 20 Minuten Fahrt, bis das Hotel erreicht ist.
Der Strand ist direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite und durch ein Drehkreuz am Pool zu erreichen. Dort befinden sich auch einige Bars, Restaurants und Souvenirshops. Einige Supermärkte sind auch vorhanden, wobei hier die Preise an den Tourismus angelehnt und somit recht hoch sind. (Wir haben Getränke immer im "Elefantes"-Supermarkt eingekauft, der unterhalb eines Hotels gelegen ist, denn dort konnten wir etwas günstiger einkaufen). Die Dünen von Maspalomas sind vom Hotel aus zu sehen und in wenigen Minuten zu erreichen. Es sind etwa 7 km, bis man dann den Faro de Maspalomas (also den Leuchtturm) erreicht.
Am Strand stehen immer Taxis bereit, die für Kurzstrecken auch recht günstig sind (NUR Kurzstrecken! Ab ca. 10 km wird es dann doch teuer...)
Am Parque Tropical halten öffentliche Busse, mit denen man sehr günstig in die umliegenden Orte gelangen kann. Man bezahlt einfach direkt beim Busfahrer.

Zimmer5,0
Unser Zimmer war ein Sparzimmer und lag im 8.Stock auf der Rückseite des Hotels. Wir hatten Ausblick auf die vielen anderen Hotels und die Dünen von Maspalomas.
Das Doppelzimmer war ausgestattet mit einer Mini-Bar (ungefüllt, aber zum kühlen eigener Geräte perfekt), Klimaanlage (mit 3-Stufenregelung), Fernsehgerät (ca.6-7 deutsche Sender), Telefon.

Es war immer sehr, sehr sauber im Zimmer und wir haben uns richtig wohlgefühlt.
Das Bett fand ich persönlich unbequem, ich konnte die Federn der Matratze zum Teil schon spüren und legte deshalb eine Wolldecke zwischen Matratze und Überzug, dann war es etwas besser. Trotzdem hatte ich täglich Rückenschmerzen, wenn ich morgens aufwachte. Mein Partner jedoch fand das Bett perfekt und seine Rückenschmerzen wurden dadurch weniger.
Leider hatten wir auch kein so großes Glück mit unseren Zimmernachbarn, die häufiger erst spät in der Nacht ins Hotel zurückkehrten und sich nicht an die Nachtruhe hielten. So kam es an einigen Abenden vor, dass ab 3 Uhr Nachts kaum mehr ein Schlafen möglich war...

Der Balkon war für uns groß genug und auf unserer Seite hatten wir bis abends ca. 20 Uhr Sonnenschein :-)

Auch das Bad war immer sehr sauber und für 2 Personen groß genug. Einziges Manko: Die Dusche/Badewanne, die einen 80er-Jahre Duschvorhand hatte, der immer so schön an der Haut klebt, wenn man duscht... :-/
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Spartipp
Ausblick:zur Stadt

Service6,0
Sehr freundliches Personal im gesamten Hotel.
An der Rezeption, sowie im Gastronomiebereich versteht das Personal einigermaßen gut deutsch, und auch mit englisch kommt man dort sehr weit.
Die Zimmer wurden täglich gereinigt und wir hatten nie etwas zu beanstanden.

Gastronomie5,0
Im Hotel gibt es einen großen Speisesaal, in dem wir bei gebuchter Halbpension Frühstück und Abendessen inklusive hatten. Daneben gibt es eine Poolbar, an der sowohl Getränke als auch Snacks angeboten werden und zwei Bars, die abends öffnen.

Frühstück und Abendessen fand in Buffetform statt.
Zum Frühstück wurden neben Joghurt, Müsli, Gemüse und Obst, auch Semmel, Brot, Wurst, Käse, Aufstriche, Rührei, Spiegelei, Speck, Würstchen, Bohnen und unterschiedliches Gebäck angeboten.
Kaffee, Tee, Säfte standen kostenlos zur Verfügung.

Beim Abendessen gab es immer eine große Salat- und Nachspeisentheke (Mousse, Cremes, Eis, Kuchen, Obst,...). Dann gab es immer abwechselnd unterschiedliche Fleisch-, Reis-, Nudel-, Gemüsegerichte die 'live' gekocht werden - also man kann dem Koch bei der Zubereitung zusehen. Mir persönlich hat vieles im Restaurant nicht so gut geschmeckt, was aber auch daran liegt, dass ich generell sehr wählerisch bin. Mein Partner konnte nicht genug von den unterschiedlichen Fleischsorten bekommen. Er meinte, für Spanien ist das Fleisch richtig lecker!
Getränke beim Abendessen mussten wir separat bezahlen.

Sport & Unterhaltung6,0
Die beiden Pools des Hauptgebäudes liegen im 1. und im 6. Stock des Hotels und sind über den Palmengarten miteinander verbunden. Überall sind kleine Terrassen angelegt, an denen ca. 6-10 Liegestühle mit Sonnenschirmen bereitstehen. im Allgemeinen waren immer ausreichend Liegestühle vorhanden und wir hatten nie Probleme, einen Liegeplatz zu finden. Die Pools sind nicht übermäßig groß, aber uns haben sie gereicht. Es sind Massageliegen und ein Whirlpool innerhalb der Pools vorhanden, die per Knopfdruck selbst ausgelöst werden können.

Zwischendurch wurden unterschiedliche Animationen angeboten, wie Ping Pong, Darts, oder verschiedener Spiele am Pool. Diese haben wir aber nicht genutzt.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Im August hatten wir immer einen sehr hohen UV-Index und mindestens Sonnencreme mit LSF 30, meistens aber sogar LF 50 benutzt. Unbedingt genügend mitnehmen, denn eine Flasche Sonnencreme kostet dort mind. um die 15€. Diese starke Sonne wird auch häufig unterschätzt, da sie durch den konstanten Wind der auf Gran Canaria herrscht, nicht als so intensiv empfunden wird.


Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sandra
Alter:26-30
Bewertungen:4
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Gast,

im Namen des gesamten IFA Dunamar Teams möchte ich mich für Ihre freundliche Holidaycheck-Bewertung bedanken.

Für Ihre Worten möchten wir uns bedanken und wir haben uns sehr gefreut zu lesen, dass Sie zufrieden gewesen sind und dass Sie unseren Hotel empfohlen werden.

Schon heute freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen hier bei uns.

Beste Grüße aus Playa del Inglés.
NaNHilfreich