Sichere Dir bis zum 29. Juli einen Sofortrabatt von bis zu 500€ auf ausgewählte Sommer Deals von HolidayCheck Reisen.
Alle Bewertungen anzeigen
Heinz (36-40)
Verreist als Familie • Juli 2005 • 3 Wochen • StrandPreiswert und sauber aber laut
2,8 / 6

Das Appartement hat 2 separate Schlafzimmer, ein Wohnzimmer mit Küche, Bad und ist ausgestattet mit allem was man zur Selbstverpflegung benötigt.


Lage & Umgebung
3,0

Zentrale Innenstadtlage. Die Sandstrände sind zu Fuss bequem zu erreichen. Der nächst gelegende Strand ist am Hafen. ca. 300 vom Appartement. Etwas weiter entfernt liegt der Stand "Es Dols", mit einer Strandbar. Sonnenliegen und Sonnenschirmen. Preis 10, € für zwei Liegen plus Sonnenschirm (Strohdach) pro Tag. Ein mäßig bis stark frequentierter Strand. Zeitweise hatten wir Geruchsbelästigungen , wahrscheinlich durch vermoderndes Seegras. Wenn man ca. 30 Minuten weiter am Strand entlang marschiert, vorbei an zwei kleineren Buchten mit viel Seegras und steinig-felsigen Klippen, kommt man an den sehr schönen Strand "Es Carbo". Diesen erreicht man nur zu Fuss oder per Boot (eventuell gibt es auch eine geheime Autoverbindung). Wir sind mehre Male von unserem Liegeplatz "Es Dols" dorthin spaziert, weil der Weg dort hin einfach Spass gemacht hat. "Es Carbo" hat relativ wenig Besucher, ist ca 1,5km lang und einfach schön. FKK ist dort laut Hinweisschild verboten. Echt ein Tip mal dorthin zu laufen. Der Strand "Estany" liegt am anderen Ende der Ortschaft. Vom Appartemnt in ca 20 Minuten zu Fuss zu erreichen. Oder man nimmt den Stadt-Bummelzug für 2 €. Stärker frequentiert als " Es Dols", aber mit Windsurfung-Verleih. Sehr saubers Wasser. Von diesem Strand aus erreicht man den berühmten Strand "Es Trenc" in ca 20 Minuten Fussmarsch. Wir sind von "Estany" drei oder viermal zum "Es Trenc" marschiert. Ein schöner Strand, aber total überfüllt. Ein El Dorado für Nudisten.


Zimmer
4,0

Bewerten möchte ich an dieser Stelle die Betten. Echt gut. Nicht zu hart, nicht zu weich. Ich hatte in anderen Urlaubsgebieten häufig Probleme mit den Betten und entsprechenden Rückenschmerzen. Hier waren die Betten gut. Keine Rückenschmerzen.


Service
2,0

Freundlich ja. Kompetenz eingeschrängt. In drei Wochen erhielten wir 2 Bettwäschewechsel, 2 Handtuchwechsel und zwei Reinigungen. Das entspricht nicht ganz den Angaben im Prospekt.


Gastronomie
3,0

In der Umgebung gibt es zahlreiche Restaurants. Besonders zu erwähnen ist das deutsch gefürte Restaurant "Bar Lago". Wir waren 5 oder 6 Mal dort. Es gibt dort eine Minigolfanlage, allerdings im schlechten Zustand. Ausserdem kann man dort Dart und Billiard spielen. Die Gerichte sind hier sehr zu empfehlen ! Ansonsten ist die Gastronomie im Ort eher bescheiden und teuer. Aber das ist Geschmacksache. Meistens hatten wir Selbstvervpflegung. Die Preise in den Supermärkten liegen deutlich über deutsches Preisniveau, aber billiger als Restaurants.


Sport & Unterhaltung
2,0

Im Appartement gibt es keine Unterhaltung ausser TV, 4 deutsche Programme. Eine Anleitung oder Führung über aktuelle Abendveranstaltungen gibt es nicht. Man muss sich selbst unterhalten. Die Restaurants in der Umgebung bieten auch keine Unterhaltung. Vermisst habe ich z.B. spanische Gittarristen oder Folkloreauftritte in den Restaurnts. Aber viellecht waren wir auch zur nur falschen Zeit am falschen Ort. Positiv ist das warme Wasser im Meer zu erwähnen. Im Juli immerhen ca 26-28 Grad C. Es gibt Ausflugsangebote vom Reiseveranstalter. Allerdings waren diese nach meinem Verständnis extrem teuer. Die gleichen Ausfülüge mit einem gemieten PKW sind erheblich günstiger. Wir hatten einen PKW bei einem lokalen Vermieter in der Nähe gemietet. Einmal einen "Atos" für für einen Tag und ein anderes Mal einen Punto für drei Tage, jeweils ca 35,- € pro Tag incl Vollasko. Zu erwähnen ist noch, dass laut Mietvertrag das Fahrzeug nicht abgeschlossen werden darf.


Tipps & Empfehlung

Mein Eindruck insgesamt: Die zentrale Innenstadtlage bedeutet hier Lärmbelästigung. Nachts zwischen 0 bis 6 Uhr gehts. Ich konnte gut schlafen. Aber ab morgens 6 Uhr muss man mit Lärm, vor allem durch Mopeds vor dem Schlafzimmer rechnen. Das geht den ganzen Tag lang. Von Ruhe kann da keine Rede sein. Aber wer einen guten Schlaf hat (wie ich und mein Sohn) merkt davon weniger. Meine Frau war des öfteren vom Lärm genervt. Zu empfehlen wäre noch: ein Wörterbuch ! Auch wenn viele Restaurants eine deutsche Speisekarte anzeigen, ein paar spanische Vokabeln sind vorteilhaft. Insgesamt überwiegt eindeutig der positive Eindruck. Der Urlaub ist trotz Selbstverpflegung etwas teurer geworden als geplant. Aber das schöne Meerwasser, die Sonne und das Urlaubsgefühl waren einfach toll und super.


Preis-Leistungs-Verhältnis: AngemessenHotel entspricht der KatalogbeschreibungHotelsterne sind berechtigt
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3 Wochen im Juli 2005
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Heinz
Alter:36-40
Bewertungen:7

Bewerter können für ihre Beitrage Miles & More Meilen sammeln.