Freunde feiern gemeinsam auf Kuba © golero/E+ via Getty Images
© golero/E+ via Getty Images

Partyurlaub

Die 6 beliebtesten Hotels für Partyurlaub in Kuba

„Bésame, bésame mucho“ – wer je in Kuba die Nächte nach diesem Evergreen durchgetanzt hat oder sich vom Rhythmus der Rumba verführen ließ, wird immer wieder zurückkehren. Egal mit welchen wirtschaftlichen Sorgen die KubanerInnen (und kubanische Hotels …) im Socialismo Tropical zu kämpfen haben – schon nachmittags klimpert der Pianist in der Hotelbar und zahllose Salsa-Bands auf Dachterrassen und an Pools, in Clubs, Bars und Musikfestivals bringen das Nachtleben in Schwung. Wir kennen die besten Hotels nahe den Hotspots gleich um die Ecke.

Folge unserem WhatsApp Kanal!Gutscheine, Gewinnspiele, relevante News & Updates zum Thema Reisen!Zum Kanal
1
Fachada Hotel © Hotel Inglaterra
Fachada Hotel © Hotel Inglaterra

Hotel Inglaterra, Havanna zwischen Altstadt und Centro

Son und Salsa, Cuba Libre und Compañeros

Rund ums Inglaterra bebt das Epizentrum der musikalisch-kubanisch-touristischen Begegnungen: Son-MusikerInnen und Salsa-TänzerInnen, Oldtimer und Cocktails, amouröse Anbandelungen jeglicher Art ... Hier erlebst Du die volle Dröhnung Kuba, und das ohne Verschnaufpause. Berühmte Pilgerstätten wie die Hemingway-Bars in der Altstadt Habana Vieja oder kleine atmosphärische Musikkneipen mit Partystimmung sind nur ein paar Salsa-Schritte entfernt.

Apropósito: Das neoklassizistische Prachtstück Hotel Inglaterra ist das älteste Hotel Kubas aus dem Jahr 1875 und beherbergte mit seinem maurischen Charme schon Sarah Bernhardt und Heinrich Schliemann. Ob der spätere Troja-Ausgräber und die legendäre Schauspielerin damals auch schon mit den KubanerInnen mitschwoften?

thumbsUp icon
HolidayCheck Tipp

Als noblere Alternativen empfehlen sich die zwei neuesten und modernsten Luxus-Enklaven Havannas am anderen Ende der Prado-Straße: das Iberostar Grand Packard und das Royalton Habana Paseo del Prado, beide an einer der lebhaftesten Ecken der kubanischen Hauptstadt, wo das Meer an der trubeligen Uferpromenade Malecón beginnt.

2
Pool © Hotel Melia Habana
Pool © Hotel Melia Habana

Meliá Habana, Havanna-Miramar

Im Tanzrausch beim Meeresrauschen

Kubanische fünf Sterne kommen bekanntlich nicht immer wirklich mit Fünf-Sterne-Luxus daher, den Du vielleicht gewohnt bist. Und so kannst Du Dir im Meliá Habana mit dem exklusiven Service-Plus „The Level“ Deinen Kuba-Urlaub versüßen und Dich mit einer Extraportion Luxus verwöhnen lassen. Denn das Hotel ist der Hotspot des alljährlichen Salsa-Festivals Baila en Cuba – DAS kubanische Salsa-Event im November mit Konzerten und Partys, Tanzwettbewerben und -workshops. Ein Muss, wenn Du zu den Po- und Hüftschwingenden Kuba-UrlauberInnen mit Gummigelenken dazugehören willst.

Außerdem liegt das etwas klobige Stadt-Strandhotel im gleichen Bezirk wie die Casa de la Música Miramar: Hier treten die besten Salsa- und Hip-Hop-Bands Kubas auf.

3
Künstlerinnen auf Kuba © Education Images/Universal Images Group via Getty Images
Künstlerinnen auf Kuba © Education Images/Universal Images Group via Getty Images

Gran Caribe Hotel: Nacional de Cuba (Havanna-Vedado)

Mitschwofen: Zeitreise mit Glitzer-Tanzshow

Auf den Spuren von Marlon Brando, Ava Gardner und Lucky Luciano tanzt Du durch dieses Art-déco-Juwel aus den 1930er-Jahren – als die Mafia noch das Sagen hatte im damaligen Kuba und im Hotel Nacional. Die Zeiten haben sich geändert, aber die Tanzschritte nicht. In der bildschönen Herberge kannst Du nicht nur gut abtanzen – etwa im Cabaret Parisien nach der Glitzer-Tanzshow.

Du hast in Deinem Kuba-Urlaub mit diesem hübschen Hotel als Ausgangsbasis auch die Qual der Wahl in der näheren Umgebung in Vedado: Jazz, Bolero, Salsa – rund um die Flaniermeile La Rampa und Calle 23 wartet eine tolle Bar und Disco neben der anderen auf Dich.

thumbsUp icon
HolidayCheck Tipp

Das kleine hoteleigene Cabaret Parisien könnte als Ersatz (oder Vorspiel) für das weltberühmte Cabaret Tropicana dienen, das natürlich um Klassen besser, größer und mitreißender ist – aber auch teurer und weit abseits am Stadtrand gelegen.

4
Pool © Meliá Las Américas
Pool © Meliá Las Américas

Meliá Las Américas (Varadero)

Adults only. Mit Beach-Party und Beauty-Salon

Auch der erste Badeort Kubas mit seinem Endlosstrand war einmal „the place to be“ für all die Reichen und Schönen aus Havanna und Hollywood. Dann kam die Revolution und heute herrscht hier all-inclusive. Mit exklusiven Ausnahmen: Im Meliá-Service The Level fühlst Du Dich wie ein VIP im siebten Himmel in Deiner Grand Suite des Meliá Las Américas – umsorgt von guten Geistern, die Dir jeden Wunsch von den Augen ablesen.

Der kubanische Dancefloor lockt, aber die Haare sind von Sonne und Meer zerrüttet?! Keine Panik: Der Coiffeur bringt Deine Haarpracht wieder in Schwung, bevor es zum Hüftschwingen bei der abendlichen Show oder zur Beachparty geht.

Willst Du gleich im Partyzentrum Varaderos absteigen, etwa im Starfish Cuatro Palmas oder auch im Hotel Allegro Palma Real, dann ist zum Beispiel der Eintritt in den hauseigenen besten Nachtclub Varaderos, den Havana Club, im Hotel Allegro Palma Real gratis – manche nennen die Herberge mit zig Bars und Entertainment von Karaoke bis Tanzkurse allerdings: Ballermann-Hotel.

5
Außenansicht © Iberostar Grand Trinidad
Außenansicht © Iberostar Grand Trinidad

Iberostar Grand Trinidad (Trinidad-Stadt)

Zwischen Bergen und Meer: Salsa, Rumba, Mambo

Trinidad an der kubanischen Südküste ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern auch die Stadt mit der wohl höchsten Dichte an Musik- und Tanzclubs in ganz Kuba. In dem pulsierenden Städtchen steppt der Bär, ähm, schwingen pausenlos die Hüften zu Salsa und Rumba, Mambo und Cha-Cha-Cha. In der stilvollen Kolonialherberge Grand Trinidad wohnst Du mittendrin wie Adlige vor 200 Jahren: Zentraler als in diesem Stadtpalast geht’s kaum.

In dem winzigen historischen Altstadtkern kannst Du dann un, dos, tres von einem Musikclub in den nächsten tippeln, von legendären traditionellen Musikclubs mit Nachmittagsschwof bis zur Disco in der Tropfsteinhöhle.

6
Musiker auf Kuba © Westend61/Westend61 via Getty Images
Musiker auf Kuba © Westend61/Westend61 via Getty Images

Casa Granda (Santiago de Cuba)

Mitten im Trubel: Kolonialflair zu Salsa-Klängen

Im Osten Kubas wird es zunehmend heißer, auch auf den Tanzflächen von Santiago de Cuba. Von der Terrasse des Kolonialhotels Casa Granda kannst Du Dich mittendrin in der Altstadt schon mal mit Mojitos und den hoteleigenen Combos einstimmen. Auch von der schönen Dachveranda aus lassen sich die modernen Troubadoure an Gitarre und Kontrabass auf dem Platz unten vor dem Hotel belauschen – sofern hier oben nicht gerade selbst eine Konkurrenz-Party mit Liveband angesagt ist.

Gleich um die Ecke geht’s weiter: in den traditionellen Musikclubs oder auf Dancefloors mit Salsa oder dröhnendem Reggaeton. Lass Dich von einem Salsero herumwirbeln, bis Dir schwindelig wird …

Ruhiger gelegen ist das Hochhaushotel Meliá Santiago de Cuba im modernen Bezirk Sueño.

Top Angebote auf Kuba

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen