Skifahrer, Shadag Mountain Resort, Aserbaidschan © Евгений Ким - stock.adobe.com
© Евгений Ким - stock.adobe.com

Urlaubstipp

3 Gründe, warum Du im Winter nach Aserbaidschan reisen sollest!

Logo Azerbaijan Tourism © Azerbaijan Tourism
Bezahlte Partnerschaft mit:Azerbaijan Tourism

Wenn Du an Wintersport und Schneevergnügen denkst – kommt Dir dann direkt Aserbaidschan in den Sinn? Wahrscheinlich nicht unbedingt. Vielleicht ändert sich das gleich. Denn wer sich gerne abseits von Touristenströmen bewegt und ein Faible für die charakteristische Bergwelt des Kaukasus hat, findet hier hervorragende Bedingungen für einen gelungenen Skiurlaub. Und nicht nur das: Auch die Hauptstadt Baku versteht es, mit Festivals und Märkten für inspirierende Momente und romantische Stimmung in der Vorweihnachtszeit zu sorgen.

Weil es in Aserbaidschan tolle Top Ski-Resorts gibt

Zugegeben, die Skigebiete Tufandag und Shahdag sind kleiner als so manches Pendant in den Alpen. Dafür sind sie top gepflegt, modern ausgestattet und schneereich – und von der Hauptstadt Baku aus in etwa drei Stunden zu erreichen. Schneesportbegeisterte sind von Dezember bis Ende März willkommen.

Skipiste, Tufandag Mountain Resort, Aserbaidschan © Azerbaijan Tourism
Skipiste, Tufandag Mountain Resort, Aserbaidschan © Azerbaijan Tourism

Das Tufandag Mountain Resort besticht durch seine wunderschöne Lage im Großen Kaukasus. Du findest dort neun bestens präparierte Pisten mit insgesamt 13 Kilometern Länge zum Ski- und Snowboardfahren. Tastest Du Dich gerade erst an den Wintersport heran oder willst Deine Fähigkeiten weiter verbessern? Die Skischule des Resorts bietet Kurse in verschiedenen Sprachen für viele Altersklassen an. Nach einem actionreichen Tag auf der Piste kannst Du Dich in einem der vielen Restaurants stärken – wie wäre es zum Beispiel mit kulinarischem Genuss im Chalet Steak and Wine House auf 2.000 Metern Höhe, dem höchstgelegenen Restaurant des Landes?

Shahdag Mountain Resort © Azerbaijan Tourism
Shahdag Mountain Resort © Azerbaijan Tourism

Das zweite Highlight ist das etwas weiter nördlich gelegene Shahdag Mountain Resort. Es thront hoch oben in der Region Gusar. Hier werden mit luxuriösen Hotels, Restaurants und einer großen Bandbreite an Freizeitaktivitäten so manche Winterträume wahr. Ob AnfängerIn oder Ski-Profi, 14 Pisten, die zusammen 30 Kilometer Schneespaß ergeben, bieten Abwechslung und präsentieren sich in bestem Zustand. Für die Kleinsten gibt es flache Bereiche, die sich zum Herantasten an die erste Skistunde eignen – oder einfach zum Spielen im weichen Weiß der verschneiten Landschaft. Rund um das Skigebiet bieten mehrere Hotels das entspannende Rahmenprogramm zum sportlichen Tag – zum Beispiel das 5-Sterne-Hotel Pik Palace mit modernem Spa und allen Annehmlichkeiten, das Park Chalet mit Innenpool, Sauna und Whirlpool und die eleganten Gaya Apartments mit großer Terrasse.

Übrigens: Genau hier im Shahdag Mountain Resort findet Ihr die einzige Achterbahn im Kaukasus – ein aufregendes Abenteuer für Jung und Alt.

Weil Du in Aserbaidschan den Winter auch ohne Skier genießen kannst

Yoga-Stunde, Shadag Mountain Resort, Aserbaidschan © Azerbaijan Tourism
Yoga-Stunde, Shadag Mountain Resort, Aserbaidschan © Azerbaijan Tourism

Wir verweilen noch einen Moment beim Shahdag Resort und der Frage: Wie verläuft eigentlich so ein Urlaubstag, wenn man ihn nicht auf den Pisten des Skigebiets verbringt? Auf diese Frage gibt es hier gleich eine ganze Vielzahl von Antworten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer geführten Schneeschuhwanderung? Für romantische Spaziergänge empfiehlt sich ein Abstecher ins nahegelegene Dorf Laza, das gleich von mehreren Wasserfällen umgeben ist. Wer es etwas abenteuerlicher mag, wird sich vielleicht eine der rasanten Aktivitäten aussuchen: zum Beispiel einen Tandemflug beim Paragliding wagen, an einer Zip-Line durch die Winterlandschaft sausen oder beim Snowtubing auf riesigen Reifen den Berg hinunterrutschen … Und die Kids vergnügen sich währenddessen auf dem Schlitten oder auf dem Abenteuerspielplatz. Bei einer Tour mit dem Schneemobil kann die ganze Familie in das Winterwunderland eintauchen. 

Wanderung im Schnee, Aserbaidschan © Azerbaijan Tourism
Wanderung im Schnee, Aserbaidschan © Azerbaijan Tourism

Auch im Tufandag Mountain Resort gibt es Attraktionen abseits der Skipiste; allen voran die gigantischen Bergschaukeln in Gabala. Auf einem Gipfel sind zwei Schaukeln installiert, die sagenhafte 7 und 20 Meter hoch sind. Wer Lust auf einen Adrenalinschub hat, ist hier genau richtig. Und ganz nebenbei lässt sich dabei auch noch der sensationelle Ausblick auf die umliegenden Berggipfel genießen. Für alle, die lieber den festen Boden unter den Füßen behalten, bietet sich am Aussichtspunkt ebenfalls ein spektakuläres Panorama – und der perfekte Foto-Spot! 

Gut zu wissen: In den kaukasischen Bergen kann es in den Wintermonaten sehr kalt werden! In Tufandag liegen die Temperaturen bei -15 bis -20°C; in Shahdag kann es sogar -20 bis -22°C kalt werden. Denke unbedingt daran, die passende Kleidung mitzunehmen, damit Du Deine Zeit unbeschwert – und gut gewärmt – genießen kannst.

Weil das winterliche Baku eine Reise wert ist

Weihnachtsstimmung, Baku, Aserbaidschan © 	alexmu - stock.adobe.com
Weihnachtsstimmung, Baku, Aserbaidschan © alexmu - stock.adobe.com

Du möchtest in der Weihnachtszeit oder in den Neujahrsferien dem Trubel zu Hause entfliehen und Dich in einer inspirierenden Umgebung unbeschwert treiben lassen? Dann wird Dir ein winterlicher Besuch in Aserbaidschans Hauptstadt Baku gefallen: Ab Anfang Dezember herrscht hier festliche Stimmung. Der Brunnenplatz verwandelt sich in ein Winterland mit kleinen Ständen, schöner Beleuchtung und gemütlicher Atmosphäre. Schnee fällt hier in der Regel nicht (es ist dennoch möglich) – aber es gibt Weihnachtsbäume, Souvenirs und traditionelle Süßigkeiten. Cafés laden Dich dazu ein, nach dem Geschenke-Shopping bei einer heißen Tasse Tee zu entspannen und die landestypische Gastfreundschaft zu genießen. 

Übrigens beginnt die herbstliche Festival-Saison bereits im Oktober mit dem Baku International Jazz Festival; und auch das Granatapfel-Fest in Goychay im November ist einen Besuch wert. Hier dreht sich alles um die Frucht mit den roten Kernen, die ein Nationalsymbol von Aserbaidschan ist. 

Und wem der Sinn dann doch noch nach tief verschneiter Winterlandschaft steht: Es ist nicht allzu weit zu den Mountain Resorts Tufandag und Shahdag. 

Top Angebote in Aserbaidschan

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen
Logo Azerbaijan Tourism © Azerbaijan Tourism
Bezahlte Partnerschaft mit:Azerbaijan Tourism