Wissower Klinken

100% Weiterempfehlung 5.6 von 6 Gesamtbewertung
5.6 6 5
“Einen Ausflug wert” mehr lesen
im September 13, Ines , 46-50
“Wunderschön” mehr lesen
im März 13, Nina , 31-35

Infos Wissower Klinken

Die Wissower Klinken sind neben dem Königsstuhl, der Viktoriasicht und der Ernst-Moritz-Arndt-Sicht die bemerkenswertesten Kreidefelsen auf der Insel Rügen im Nationalpark Jasmund.  Am 24. Februar 2005 rutschten die beiden bis zu 20 Meter hohen Hauptzinnen ins Meer. Dabei wurden etwa 50.000 Kubikmeter Kreide in die Ostsee gerissen und ließen von der ursprünglichen Formation nur noch wenig übrig. Ursache war neben der Meeresbrandung, die ständig die Küstenlinien formt, der Druck von eiszeitlichen Ablagerungen aus dem Landesinneren. Gefrorenes Niederschlagswasser sprengte dann nach Einsetzen von Tauwetter die Felsmassen ab.  Am Abend des 27. Juli 2010 kam es erneut zu einem heftigen Kreideabbruch, bei dem etwa 150 Tonnen Erdreich auf den Strand stürzten.
Man gelangt zu den Wissower Klinken am einfachsten, indem man mit dem Auto von der L303 kurz vor/ nach dem Orteingang Sassnitz inden Wald in Richtung des Gasrhauses Waldhalle abbiegt. Dieser Gasthof ist mit dem Auto zu erreichen. Von dort sind es dann ca. 400m zu Fuß, die Ernst-Moritz-Arndt-Sicht liegt etwas weiter. Ansonsten kann man von Sassnitz aus/ oder vom Königsstuhl den Wanderweg entlang der Steilküste auch zu Fuß zurücklegen.

Hotels in der Nähe: Wissower Klinken

alle anzeigen
2.36 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
3.51 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
3.83 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
4.31 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
4.58 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
4.73 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
4.73 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
4.74 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
4.74 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
4.82 km entfernt - Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

5 Bewertungen Wissower Klinken

Reisetipp bewerten
Nina
Alter 31-35

Wunderschön

Der Nationalpark Jasmund ist einfach traumhaft schön. Vom Wissower Klinken aus hat man einen wunderschönen Ausblick aufs Meer! weiterlesen

im März 13
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Ines
Alter 46-50

Einen Ausflug wert

Natur pur , Wasser,Luft, Berg,Klippen, einfach meeehr weiterlesen

im September 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers lheiermann
Ludger
Alter 51-55

Toller Naturwald - abgebrochene Kreideküste

Wir fuhren vom Königsstuhl kommend nach Sassnitz, um die "Reste" der Wissower Klinken" zu sehen. Man kann über eine ca. 3km lange Waldstraße zum Gasthof & Pension "Waldhalle", in dem wir später auch einkehrten. Von dort ist man in ca. 350-400m an den Wissower Klinken, oder dem, was nach dem großen Abbruch von 2006 dort noch übrig geblieben ist. Dennoch, der Ausblick ist schön. Man kann von dort in 15m zur Ernst-Moritz-Arndt Sicht hinüberwandern. Zur Steilküste hinabgestiegen sind wir nicht. B... weiterlesen

im Oktober 10
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers raptilde
Thomas
Alter 51-55

Nationalpark Jasmund - Königsstuhl

Den Besuch des naturbelassenen Nationalparkes Jasmund mit dem Highlight der faszinierenden Aussicht über die Steilküste der Kreidefelsen vom Königsstuhl aus sollte man sich keinesfalls entgehen lassen.Dabei sollte man sich die Zeit nehmen und die Darbietungen und Rundgänge im Nationalpark Zentrum Königsstuhl nutzen. Es wird auf unterhaltsame Weise sehr viel Wissenswertes vermittelt. Shuttle Service wird von Sassnitz oder vom Großparkplatz Hagen angeboten. Allerdings existieren von beiden Aus... weiterlesen

im Juni 10
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers borsteline
Sonja
Alter 46-50

Wissower Klinken bei Sassnitz für Wanderfreunde

Von Sassnitz aus wandern bis zu den Wissower Klinken. Dort im Gasthaus "Waldhalle" einkehren und weiter geht es Richtung Königsstuhl bis zum nächsten Abstieg zum Strand. Man hat von der Steilküste Wahnsinns-Ausblicke, sieht die zum Teil abgebrochene Steilküste. An dem erwähnten Abstieg gibt es unten am Strand eine Wasserfall und was sehr bemerkenswert und gigantisch ist, einen Riesenabbruch des Kreisefelsens. Der Abbruch reicht ca 50 m ins mehr; unheimlich. Natur pur! weiterlesen

im Juli 07
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Nightlife

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung