Infos Welchman Hall Gully

Die etwa 1.300 Meter lange Schlucht "Welchman Hall Gully" befindet sich in der Parish Saint Thomas etwa acht Kilometer nördlich von Bridgetown. Die Erdspalte entstand vor etwa 200 Jahren durch den Einbruch von "Höhlendächern". Die ehemalige Höhlenstruktur ist noch heute durch eine große Säule in der Nähe des südlichen Taleingangs, die sich aus der Verbindung eines Stalaktiten mit einem Stalagmiten zusammensetzt, erkennbar. Einige Zeit nach dem Zusammenbruch der Höhlendächer pflanzte der frühere Eigentümer, General William Asygell Williams, Obstbäume und exotische Pflanzen in das Habitat. Heute beherbergt diese "Gully" über 150 Pflanzen- und Baumarten, darunter Muskatnuss, Nelken, Kakao, Kaffee, Zitrusfrüchte, Avocado, Bambus und zahlreiche majestätische Palmen. Außerdem wurde sie Heimat einer Herde grüner Affen sowie der "Spaghetti-Schlange", der angeblich kleinsten Schlange der Welt. Im Jahr 1962 wurde der Gully vom Barbados National Trust zum Kulturerbe erklärt.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise siehe Homepage:
https://www.welchmanhallgullybarbados.com/

Hotels in der Nähe: Welchman Hall Gully

alle anzeigen

1 Bewertungen Welchman Hall Gully

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers aloha23
Gabriele

Dschungel-Spaziergang

Der Gully war einst Teil einer Plantage, die einem Welshman namens General William Asygell Williams vor über 200 Jahren gehörte. Diese Mann legte den Gully mit seinen exotischen Bäumen und Gärten an. Der Gully wurde 1962 zum Naturschutzgebiet erklärt. Es handelt sich um ein Tal, dass sich ca. 2 km durch Kalksteinfelsen zieht. 51 Bäume und Pflanzen sind numeriert und in einem Heft beschrieben, dass man am Eingang erhält. Der Gully ist täglich von 9 - 17 Uhr geöffnet und kostet 24 BDS (=12 USD...weiterlesen

im Dezember 11

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Welchman Hall Gully

Nightlife

The Tiki Bar

Hotels in der Umgebung