U-434

80% Weiterempfehlung 4.9 von 6 Gesamtbewertung
4.9 6 20
“Überteuert und wenig Informationen” mehr lesen
im November 17, Dennis , 26-30
“Sehr interessante Besichtigung” mehr lesen
im Januar 16, Miguel , 26-30

Infos U-434

Die U-434 gehört zum U-Bootmuseum Hamburg und ist ein ehemaliges sowjetisches Spionage Unterseeboot der Tango-Klasse. Das Boot wurde 1976 von der Werft Krasnoe Sormovo in Gorki gebaut und war bis 2002 im Dienst. Angeblich war das Boot so gut getarnt, dass es sogar im New Yorker Hafen unterwegs war. Es ist eines der größten nicht atomgetriebenen U-Boote der Welt. Seit Ende 2002 liegt das Boot in Hamburg.

Homepage

Öffnungszeiten/Eintritt:
täglich
10:00 - 18:00 Uhr
Im Sommer Freitag-Sonntag auch bis 19:00 Uhr

Eintritt: Erwachsene 8 Euro
Es gibt diverse Rabatte und Familienkarten. Darüber hinaus auch eine Führung.

Adresse:
U-Boot-Museum Hamburg GmbH
Versmannstrasse 23c
20457 Hamburg
Tel: 040/3200 4934

ÖPNV:

U-Bahn(U1) Station Messberg, dann ca.20 Minuten laufen.

Hotels in der Nähe: U-434

alle anzeigen

20 Bewertungen U-434

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers King16
Dennis
Alter 26-30

Überteuert und wenig Informationen

Der Eintritt kostet 9€ und eine Führung nochmal 4€. Die 9€ Eintritt sind meiner Meinung nach 6€ zu viel. Das U-Boot befindet sich in einem sehr schlechten Zustand und es gibt so gut wie gar keine Informationen oder ausführlichere Texte. Ich war schwer Enttäuscht. Es gab keine Zusatzinformationen oder interessantes Wissen zu dem U-Boot. Ich habe schon andere U-Boote für weniger Geld mit viel besseren Informationen besichtigt. Für 8€ kann man das Panzer Museum in Munster besuchen, das kann ... weiterlesen

im November 17
Gesamtbewertung 2.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers niimo
Miguel
Alter 26-30

Sehr interessante Besichtigung

Sehr interessante Begehung eines U-Bootes. Sehr vieles im Originalzustand oder sehr gut restauriert... Ist ein Muss, wenn man in Hamburg ist. Man kann ohne Führung ds U-Boot besichtigen, ausser man möchte die Kommandozentrale besichtigen, da kommt man nur mit Führung hin... weiterlesen

im Januar 16
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Marco_01989
Markus
Alter 19-25

Einblick in das Leben von Matrosen - Besichtigen!

Wir haben uns das U-Boot mit einer Führung angesehen - der Vorteil dabei ist, dass man sich auch die Kommandozentrale ansehen kann. Platzanangst sollte man allerdings nicht haben und auch ein bisschen beweglich sein. Fragen wurden so gut als möglich beantwortet. Es gefiel uns sehr gut, dass man nach der Führung die Gelegenheit hatte, noch einmal in Ruhe durch das U-Boot gehen zu können, um eventuell noch Fotos zu machen oder sich das ein oder andere noch einmal ansehen zu können. weiterlesen

im Oktober 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Ruedi
Alter 51-55

Super Sache!

Einmal ein U-Boot von Innen zu sehen und die enge zu erleben ist schon sehr beeindruckend. Und mit einer Führung gibt es noch zusätzliche interessante Informationen die man nicht bekommt wenn man nur durchwandert. weiterlesen

im Mai 15
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Matze
Alter 51-55

Ein Stück Geschichte

Wir kommen nunmehr seit Jahren regelmäßig nach Hamburg, doch das U-Boot haben wir noch nie besichtigt. Vor zwei Wochen waren wir wieder in Hamburg, da haben wir endlich das U-Bootmuseum besucht. Meine Frau und ich sind in diesen Kolos aus Stahl hinab gestiegen. Hier will ich anmerken, dass man sich Zeit nehmen muss, um auch die kleinen Details zu sehen. Manche Menschen, insbesondere die Jüngeren, laufen da schnell durch und fotografieren mit ihren Mobiltelefonen alles ab. Ich glaube kaum, d... weiterlesen

im Juni 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Top 5

Waterkant Touren

Nightlife

Gröninger Braukeller

Shopping

Antik-Center

Hotels in der Umgebung

Hamburg, Hamburg
Pauschal z.B.
4 Tage, ÜB
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Entfernung
0,8 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: gute Fremdsprachenkenntnisse, freundliches Personal, guter Check-In/Check-Out