Transport

100% Weiterempfehlung 0.8 von 6 Gesamtbewertung
0.8 6 19
“Paris kennenlernen mittels Busrundfahrten” mehr lesen
im August 09, Heinz , 46-50
“Batobus Paris” mehr lesen
im Juli 09, Justyna , 19-25

Infos Transport

Das Nahverkehrssystem in der Region Paris ist auf den ersten Blick nicht einfach zu durchschauen.
Daher hier ein paar Informationen und Tipps:

Der gesamte Nahverkehr - d.h. S-Bahn (RER), U-Bahn (Metro), Tram, Bus, Nachtbus - ist in der RATP Gruppe zusammengefasst.
Auf deren Website http://ratp.fr sind die wichtigsten Informationen zum Nahverkehrsnetz auch auf Deutsch zusammengetragen.
Diese sollen an hier nicht wiederholt, sondern lediglich ergänzt werden.


TARIFSYSTEM
Das Tarifsystem bietet einige Möglichkeiten, die aus der Deutschen RATP-Website nicht sofort hervorgehen.

Das RATP-Netz ist in sechs Zonen aufgeteilt.
Die Metro verkehrt im Wesentlichen in den Zonen 1 und 2, der RER bis hinaus in Zone 6.
Ein paar Ziele:
  • Aéroport Charles de Gaulle: Zone 5
  • Aéroport d´Orly: Zone 4
  • Versailles: Zone 4
  • Parcs Disneyland: Zone 5
Viele der top Sehenswürdigkeiten liegen innerhalb der Zonen 1 und 2.



TICKETS
Tickets erhält man entweder am Schalter oder an den grünen Automaten.
Bei letzteren sind Grundkenntnisse in Französisch hilfreich.
Wichtig: Gezahlt werden kann nur in Münzen oder mit Kreditkarte (Master-/Eurocard) und PIN. Geldscheine werden nicht angenommen!
Bei der Kreditkarte ist es wichtig, dass sie mit einem Chip versehen ist und das Kreditinstitut die Bezahlung mit PIN freigeschaltet hat!


Folgende Tickets werden angeboten:
  • Einzelticket
Für eine Fahrt aus dem Stadtgebiet (Zonen 1/2) mit dem RER in den Außenbereich bzw aus dem Außenbereich nach innen in die Ile de France.
Bei einer Fahrt nach außerhalb wird am Ticketautomaten konkret das Ziel benannt und anschließend der Preis berechnet.
Fährt man Richtung Stadtgebiet, so wählt man am Automaten als Ziel "Ile de France".
Es kann dann mit dem Ticket offenbar beliebig innerhalb der Zonen 1/2 umgestiegen werden.

  • t+
Das t+ ist ein Fahrschein für das Stadtgebiet (Zonen 1/2) mit einer Gültigkeit von 1,5 Stunden.
Er ist einsetzbar in SNCF (Stadtgebiet) Metro, Bus und Tram.
Wenn die Fahrt mit der Metro beginnt, kann auf Bus oder Tram umgestiegen werden.
Beginnt die Fahrt im Bus, so kann nur auf einen anderen Bus umgestiegen werden, nicht aber auf Tram oder Metro.
Es kann nicht zweimal in dieselbe Linie eingestiegen werden.
Bei jedem Umstieg ist das Ticket in den Entwerter zu schieben.
Das t+ gibt es als Einzelticket (derzeit 1,60 EUR) oder als 10er Block (derzeit 11,00 EUR).
Achtung: Das im Bus erworbene t+ berechtigt nicht zum Umstieg!

  • mobilis
Das Tagesticket mobilis wird nur auf der Französischen Website der RATP erwähnt.
Es ist erhältlich für 1 bis 6 Zonen und gilt von 5h30 bis ca. 1h00.
Erlaubt ist die Benutzung von RATP-Linien und SNCF (Bereich Ile de France).
Der Verkauf erfolgt an den Automaten.
Auf dem Ticket müssen Gültigkeitsdatum und Name handschriftlich vermerkt werden.

  • ParisVisite
Das viel beworbene Ticket ist quasi die rundum-sorglos-Lösung.
Es ermöglicht die Nutzung der RATP-Verkehrsmittel sowie Standseilbahn Montmatre, Montmatrebus, Flughafenbusse, etc. über einen wählbaren Zeitraum von 1, 2, 3 oder 5 Tagen und den Zonen 1-3 oder 1-6.
Weiterhin bietet es Ermäßigungen bei 18 Partnern.


Tipps zu den Tickets:
Obwohl das ParisViste sicher die umfassenste Lösung ist, muss es nicht zwangsweise auch die optimalste sein.
Wer sich einen Plan zurecht legt, was er an welchem Tag in welchen Zonen anschauen möchte, kann sich seinen Bedarf recht gut ausrechnen.
Wer viel zu Fuß erkunden möchte, kommt evtl. sogar schon mit ein oder zwei t+ zurecht. Der Zehnerblock lohnt sich in fast jedem Fall, da man ihn unter den Mitreisenden aufteilen kann.
Für denjenigen, der viele Sehenswürdigkeiten anfährt und diese nur von außen sehen möchte, um die Eintrittsgelder zu sparen, rechnet sich wahrscheinlich das mobilis-Ticket.

Sparen kann man unserer Erfahrung nach auch, indem man die Reihenfolge seiner Ziele geschickt legt.
Ein Beispiel:
Fährt man morgens von der Ile de France zum Schloss Versailles (Versailles-Rive Gauche, Zone 4) kostet die einfache Fahrt derzeit 2,90 EUR.
Für die Rückfahrt gilt derselbe Preis. Allerdings ist es möglich, mit dem Ticket noch innerhalb der Zonen 1/2 zu fahren und noch die eine oder andere Sehenswürdigkeit mitzunehmen.
Auf diese Weise summieren sich die Fahrtkosten auf 5,80 EUR im Gegensatz zu einer Tageskarte (mobilis), die für die Zonen 1-4 EUR 9,80 kostet.



FLUGHÄFEN
Für den Transfer von den Flughäfen Charles de Gaulle und Orly zur City sowie umgekehrt werden folgende Verbindungen besonders beworben:

Orly
- Orlybus nach Denfert Rochereau, Fahrtdauer ca. 30 min, EUR 6,40
- OrlyVal, U-Bahnverbindung zur City, Fahrtdauer ca. 35 min, EUR 9,85

CDG
- Roissybus nach Opéra, Fahrtdauer ca. 60 min, EUR 9,10


Allerdings ist es ebenfalls möglich, die Flughäfen mit dem RER zu erreichen.


Tipps für CDG:
Das Ticket des Roissybus ist nicht in den RATP-Verkehrsmitteln gültig. Somit ist von Opéra zum Hotel zumindest ein t+ erforderlich.
Günstiger wird es bei Benutzung des RER. Dessen Ticket gilt auch im Bereich der Ile de France.
Darüberhinaus verkehren regelmäßig Direktzüge, die ohne Halt vom Flughafen zum Gare du Nord fahren. Die Fahrtzeit verkürzt sich so auf ca. 25 min.
Ein Nachteil sei erwähnt: Sonntag nachmittags scheint rush-hour am CDG zu sein. Dann bilden sich vor den Ticketautomaten gern mal lange Schlagen, sodass man evtl. 30 Minuten Wartezeit einkalkulieren sollte.
In diesem Fall wäre der Roissybus wahrscheinlich eine gute Alternative, da die Tickets im Bus gelöst werden können.


Stand: Mai 2009

Hotels in der Nähe: Transport

alle anzeigen
0.25 km entfernt - Großraum Paris, Frankreich

19 Bewertungen Transport

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Piront
Heinz
Alter 46-50

Paris kennenlernen mittels Busrundfahrten

"Paris L'OpenTour" bietet 4 Rundfahrten damit Sie Paris in aller Freiheit von "oben" entdecken können ! Paris Grand Tour, Montparnasse - Saint-Germain, Bastille - Bercy und Montmartre - Grands-Boulevards. Open Tour Zugang zu den Fahrzeugen haben Sie mittels eines Passes, der an 1, 2 oder 2 aufeinanderfolgenden Tagen gültig ist und dies ab dem ersten Tag der Benutzung. Sie haben die Möglichkeit auf der von Ihnen gewählten Route ein- und auszusteigen und Paris so in Ihrem Rhythmus zu ent... weiterlesen

im August 09
Bild des Benutzers j_ustyna
Justyna
Alter 19-25

Batobus Paris

Der Batobus ist ein Schiff, der auf der Seine fährt. Das Boot ist mit Glas überdacht und hat ausreichend Sitzplätze. Es ist keine Toilette vorhanden. Getränke und Snacks können an einem Automaten gekauft werden. Betriebszeiten: Februar - November Fahrtzeiten: Winter von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr Sommer von 10.00 Uhr bis 21.30 Uhr. Der Bus fährt alle 30 Minuten im Winter und alle 15-20 Minuten im Sommer. Die Haltestellen sind: Eiffelturm, Musee d'Orsay, St.Germain-des-Pres, Notr... weiterlesen

im Juli 09
Bild des Benutzers Berlingirl
Sylvia & Gabi
Alter 19-25

L' Open Tour Busse

Die Busse der L' open Tour bieten drei verschiedene Routen an, die man mit einem Tagesticket besuchen kann. Ebenfalls kann man jederzeit an einer Sehenswürdigkeit aussteigen oder in einen der anderen beiden Busse einsteigen. Hat sich auf jeden Fall gelohnt. weiterlesen

im Oktober 05
Bild des Benutzers HHBenfica
Martin
Alter 31-35

Kein schöner Flughafen

Der Flughafen Charles de Gaulle zeichnet sich durch seine Unübersichtlichkeit aus. Bei den Sicherheitschecks gab es sehr lange Wartezeiten. Weshalb wir als Transferpassagiere diesen nochmals durchlaufen mussten, blieb uns schleierhaft. Positiv waren die günstigen Preise für Getränke in den Flughafenshops. Fazit: Es gibt schönere und mehr serviceorientierte Flughäfen zum Umsteigen. weiterlesen

im Mai 08
Bild des Benutzers Ullchen
Ulrike
Alter 36-40

Card Orange

Metrokarte : Card Orange Mo-So. gültig, machen lassen, da deutlich billiger wie Visite Paris.... 2 Erwachsene und 1 Kind ( 7 Jahre ) kostet die Wochenkarte 40, 75 Euro. kann ohne porbleme mit kreditkarte bezahlt werden. kann man an den schaltern von Metrostationen machen lassen . Passbilder nicht vergessen und auf Zonen achten wir hatten 1-2 Zonen. hat uns gerreicht. sind auch mit RER gefahren. geht mit dieser card orange auch aber aufpassen, wenn man nicht genug zonen hat und weiter fähr... weiterlesen

im Mai 08

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Shopping

Louvre des Antiquaires

Hotels in der Umgebung