Portugiesisches Viertel

100% Weiterempfehlung 5.4 von 6 Gesamtbewertung
5.4 6 7
“Kurztripp nach Portugal?” mehr lesen
im Juni 18, Adere , 61-65
“Klein Portugal in Hamburg” mehr lesen
im Juni 18, Herner , 61-65

Infos Portugiesisches Viertel

Das Portugiesische Viertel ist kein Stadtteil in Hamburg. Es ist eine Ansammlung von portugiesischen und spanischen Geschäften und Restaurants in der Nähe der Landungsbrücken. Es gibt hier deutschlandweit wohl die meisten und besten portugiesischen Restaurants.

Kleiner Hinweis, portugiesische Küche ist eher was für Fischliebhaber, auch wenn es natürlich auch Fleischgerichte gibt. Guter Fisch ist teuer. Den Grillteller "Athena" für 4,80 Euro gibt es hier also eher nicht.

Der Standort ist nicht unbedingt ein Zufall, da die Landungsbrücken und die Elbe schon portugiesisches Flair erahnen lassen.

Kein Wunder, dass sich hier gerne Portugiesen niederlassen. Hamburg hat die größte portugiesische Community in Deutschland. Der Komponist der portugiesische Nationalhymne Alfredo Keil ist im übrigen 1907 in Hamburg verstorben. Die deutschklingende Nachname Keil, kommt daher, dass Keils deutscher Vater Schneider am portugiesischen Königshof war und später erst die portugiesische Staatsangehörigkeit übernommen hat.

ÖPNV:
U-Bahn(U3) oder S-Bahn(S1/S3) Station Landungsbrücken oder U-Bahn(U3)-Station Baumwall.

Hotels in der Nähe: Portugiesisches Viertel

alle anzeigen

7 Bewertungen Portugiesisches Viertel

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Heidi-55
Adere
Alter 61-65

Kurztripp nach Portugal?

Unweit von den St. Pauli Landungsbrücken befindet die Ditmar-Koel-Straße. Diese Straße ist das „Zentrum“ des sogenannten „Portugiesischen Viertels“. Hier gibt es viele portugiesische Restaurants. Ich fühlte mich fast so, als ob wir mal wieder in Porto am Douro wären. weiterlesen

im Juni 18
Gesamtbewertung 5.8
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Herb.W.
Herner
Alter 61-65

Klein Portugal in Hamburg

Bei unseren Streifzügen durch Hamburg sind wir diesmal auch durch die Ditmar-Koel-Straße gekommen. Wir kamen aus Richtung St. Michaelis (dem Michel) und gingen Richtung St. Pauli Landungsbrücken. Nachdem wir in die Ditmar-Koel-Straße abgebogen sind, sind wir zuerst an 3 der Nordischen Seemannskirchen vorbei gekommen – und waren dann plötzlich im sogenanntem Portugiesischem Viertel. Hier in der Ditmar-Koel-Straße und in den Nebenstraßen ist ein portugiesisches Lokal neben dem anderen. Die Spei... weiterlesen

im Juni 18
Gesamtbewertung 5.8
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers sanderella
Sandra
Alter 46-50

Viele tolle Restaurants im Portugiesenviertel

Hier unbedingt abends mal essen gehen. Die Portugiesen können mit Fisch umgehen. Viele tolle Restaurants weiterlesen

im Juni 16
Gesamtbewertung 5.5
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers bisie
Brigitte
Alter 56-60

Lecker essen... im Portugiesischen Viertel

Man hatte uns den Tipp gegeben, wenn man gut essen möchte das portugiesische Viertel aufzusuchen. Es gab soviel Auswahl dass wir gar nicht wussten, wie wir uns entscheiden sollten. Es war so gut, dass wir den Tipp gerne weitergeben möchten. Es stand nicht im Reiseprospekt. Es ist zwischen Michel und Landungsbrücken. Übrigens, teuer fand ich es auch nicht weiterlesen

im August 15
Gesamtbewertung 5.5
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Malini
Michaela
Alter 36-40

Schlemmen auf Portugiesisch

In der Nähe der Landungsbrücken befinden sich zahlreiche portugiesische Restaurants - und bei fast jedem Besuch in Hamburg gehen wir dort abends essen. Egal ob Paelha, gegrillter Fisch oder Fischeintopf, dazu ein Glas des guten Hausweins und abschließend ein Galao - wir wurden noch nie enttäuscht und die Preise sind absolut akzeptabel. Beim letzten Besuch wählten wir das "O Farol", weil mein Mann den Fischeintopf (ca. 13 €) dort besonders mag; ich nahm die Fischplatte (ca. 14 €). Beides w... weiterlesen

im Februar 11
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung

Hamburg, Hamburg
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, ÜF
Entfernung
0,1 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: guter Check-In/Check-Out, Sauberkeit im Restaurant, Ausgehmöglichkeiten in der Nähe, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, gute Lage für Ausflüge