100% Weiterempfehlung 5.9 von 6 Gesamtbewertung
5.9 6 7
“Traumhafter Blick über Sevilla” mehr lesen
im Mai 15, Brigitte , 61-65
“Das Wahrzeichen Sevillas” mehr lesen
im Oktober 14, Edith , 56-60

Infos La Giralda

Die 97,50 Meter hohe Giralda war ursprünglich das Minarett der almohadischen Moschee von Sevilla aus dem 12. Jahrhundert. In der gesamten Welt gibt es nur noch zwei weitere Minarette aus dieser Epoche, und zwar in Marrakesch (Koutoubia) und in Rabat (Hassan-Turm). Nach der Reconquista wurde die Giralda mit dem Bau der Kathedrale im Jahr 1568 in einen Glockenturm umgewidmet. Dabei wurde der Unterbau des Minaretts bis zur Galerie unterhalb der Glocken erhalten und ein 32 Meter hoher Aufsatz im Renaissance-Stil hinzugefügt. Auf der Spitze des Turms steht die Statue Giraldillo aus Bronze, ein Werk von Bartolomé Morel.

Im Inneren des Turms gibt es keine Treppen, sondern 35 sanft geneigte 2,50 Meter breite Rampen, damit auch Pferde und Maultiere hochlaufen konnten, wenn wichtige Nachrichten verkündet werden sollten. Die Beleuchtung erfolgte durch regelmäßig angebrachte Fensteröffnungen. In der Glockenstube und in der Turmlaterne gibt es 27 Glocken.

Im Jahr 1987 wurde die Kathedrale incl. der Giralda von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Öffnungszeiten im Winter: Montag bis Samstag von 11.00 bis 17.30 Uhr; Sonntag: 14.30 bis 18.30 Uhr
Öffnungszeiten im Sommer: Montag bis Samstag von 9.30 bis 16.30 Uhr; Sonntag: 14.30 bis 18.30 Uhr

Hotels in der Nähe: La Giralda

alle anzeigen

7 Bewertungen La Giralda

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Sonnenkind 60
Brigitte
Alter 61-65

Traumhafter Blick über Sevilla

Von jeder Gasse in der Altstadt sieht man die Giralda, das berühmte Wahrzeichen von Sevilla, einst war der Turm ein Minarett der damaligen Moschee. Eine sanft ansteigende Rampe führt bis auf 70 m Höhe, wo man eine wunderschöne Aussicht auf die Dächer Sevillas hat. weiterlesen

im Mai 15
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers edithe
Edith
Alter 56-60

Das Wahrzeichen Sevillas

Das Wahrzeichen von Sevilla ist die beeindruckende Giralda Das Minarett wurde im 12. Jahrhundert erbaut,und war einst das Minarett der maurischen Hauptmoschee. Im 16.Jahrhundert wurde dann die heutige Erscheinung errichtet durch Architekt Hernan Ruiz aus Cordoba indem er den Glockenturm mit seinen 24 Glocken den darüber 3 liegenden Balkonen und einer Statue die den Frieden sympolisieren soll,aber auch als Wetterfahne dient,die Giralda und damit dem Turm ihren Namen gab, wobei die Statue... weiterlesen

im Oktober 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Yvonne
Alter 31-35

Das Wahrzeichen der Stadt

Tolle Aussicht von oben auf die Stadt, keine Treppen weiterlesen

im Oktober 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers krollekopp
Horst Johann
Alter >70

Die Giralda ist am schönsten bei Nacht

Wer in Sevilla ist, wird in jedem Fall die Giralda sehen, denn an der Nordseite der Kathedrale ragt dieser Glockenturm, der ehemals ein Minarett war. Das Minarett wurde im 12 Jh. erbaut. Heute ist es das Wahrzeichen von Sevilla. Im Jahr 1568 wurde dann aber der Aufsatz für die Glocken aufgebaut. Ganz oben dreht sich eine weibliche Figur mit einem Segel, eine Wetterfahne, das ist der Grund für den Namen. Wer es sich zeitlich leisten kann, nimmt am Abend nach Sonnenuntergang einen Fußmar... weiterlesen

im Juni 14
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Bouchibou
Carina
Alter 26-30

Das Wahrzeichen Sevillas

Die Giralda ist beeindruckend und gehört einfach zu jedem Sevilla-Besuch. Wir haben sie nur von außen bzw. von unten angeschaut und ich finde das reicht. Denn gerade von außen sieht man ihre wahre Größe und Schönheit. Ein preiswertes Highlight in Andalusien! weiterlesen

im März 11
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

La Giralda

Essen & Trinken

Robles Placentines

Nightlife

Antigüedades

Hotels in der Umgebung