100% Weiterempfehlung 5.4 von 6 Gesamtbewertung
5.4 6 7
“Tolle Anlage über dem Meer – UNESCO-Weltkulturerbe” mehr lesen
im Februar 18, Josef , >70
“Beschreibung der bereits nummerierten Gräber” mehr lesen
im April 11, Anne , 56-60

Infos Königsgräber / Nekropolis

Die Gräberfelder liegen ausserhalb Paphos an der E 701, ca. 4 Km vom Hafen entfernt.
Die Gräber wurden im 3. Jahrhundert v. Chr und ca. 3. Jahrhundert n. Chr. genutzt.
In den Jahren 1915 – 1916 wurde angefangen, die Gräber freizulegen. Auftraggeben war der Kurator Markides. In den Jahren 1937 – 1951 wurde die Arbeit fortgesetzt. Es wurden aber keine neuen Aufschlüsse für die Geschichte Paphos gewonnen. Da das Departement of Antiquities sich der Bedeutung der Denkmäler bewusst wurde, wurde nun systematisch weiter gegraben und bislang 8 Gräber freigelegt.
Der Eintritt beträgt € 1,70 und man sollte sich den Führer von Maria Hadjisavva für € 2.—kaufen. Es ist ein Führer in Farbe mit einer Einführung in das antike Paphos.
Bis Mitte 2008 konnten alle kostenpflichtige Sehenswürdigkeiten und Museen an Sonntagen kostenlos besucht werden. Im Dezember mussten die Touristen bezahlen.
Die Eintrittspreise für die diversen Ausgrabungen wie Kourion, Tempel des Apollon und die Königsgräber beliefen sich auf € 1,70 und die Archaeoligical Site (House of Dionysos) am Hafen € 3,40.--

Hotels in der Nähe: Königsgräber / Nekropolis

alle anzeigen

7 Bewertungen Königsgräber / Nekropolis

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers 0664wienat
Josef
Alter >70

Tolle Anlage über dem Meer – UNESCO-Weltkulturerbe

Die Königsgräber sind ein weiterer Teil des UNESCO-Weltkulturerbes „Paphos“. Sie liegen auf einem Gelände hoch über dem Meer und vermitteln durch die zum Teil riesigen Grabanlagen zumindest einen ungefähren Eindruck über das Leben in Zypern in der hellenistischen und frühen römischen Epoche (3. Jahrhundert v. Chr.). Es war interessant in einige der Höfe hinunterzusteigen, um die dann die eigentlichen Grabkammern angelegt sind. Und es war zur Zeit meines Besuchs angenehm und schön, im Gelände ... weiterlesen

im Februar 18
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Kourion
Anne
Alter 56-60

Beschreibung der bereits nummerierten Gräber

Grab Nr. 1 liegt direkt nach dem Eingang links der asphaltierten Straße. Es hat einen türähnlichen Eingang und wird als Felskammergrab bezeichnet. Es gibt zwei kleine Loculi (Nischen im Fels) für Kinder und fünf Loculi für Erwachsene. Früher waren die Innenwände der Kammer verputzt und bemalt. Grab Nr. 2 - ein Stückchen weiter des Weges, wieder linksseitig – hat eine 12-stufige Eingangstreppe, ein Atrium und eine Grabkammer. In der Kammer gibt es drei Loculi und drei Schachtgräber. Später w... weiterlesen

im April 11
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Jani*
Jana
Alter 31-35

Königsgräber

Paphos hat aufgrund seiner Geschichte viele historische Sehenswürdigkeiten zu bieten, wir haben uns dann für die "Königsgräber" entschieden, unserer Meinung nach mit Kindern noch am besten zu machen. Das Gelände ist sehr groß und weitläufig. Überall gibt es kleine Höhlen, Gräber, Säulen usw. zu entdecken. Es hat uns und den Kindern sehr gefallen, obwohl es sehr warm war. An dieser Stelle empfehle ich allen etwas zu trinken und den Sonnenschutz nicht zu vergessen. Detaillierte Erklärungen auf ... weiterlesen

im Mai 08
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Kourion
Anne
Alter 56-60

2000 Jahre alte Gräber

Ich habe in diesem Jahr erneut die „Königsgräber“ besucht, bin mir aber immer noch nicht ganz im Klaren darüber, warum diese Ausgrabungsstätte für mich sozusagen meine „Lieblingsausgrabungsstätte“ ist. Liegt es an der Ruhe, die hier herrscht ? Denn zumindest im März / April hält sich die Besucherzahl sehr in Grenzen und die Touristengruppen mit ihren Reiseführern beschränken sich auf die Peristylgräber um den asphaltierten Platz herum. Den aber sollte man nach der Besichtigung dieser Gräber... weiterlesen

im März 10
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Kourion
Anne
Alter 56-60

Sehr beeindruckend

„Ist ja nur ein Friedhof ?“ Ist es in der Tat, aber was für einer ! Viel Zeit sollte man sich für diesen Besuch nehmen und nicht nur die in der Mitte des Geländes ausgegrabenen Stätten / Gräber besuchen. Denn überall gibt es diese Felsen (wie auf dem Gelände der „Fabrica“ / siehe Beitrag „Nea Paphos“), wo nur eine kleine obere Öffnung – fast verdeckt vom Gras - vermuten lässt, dass es auch hier in die Erde hinab geht. Oder diese riesigen Felsblöcke, die von hinten eben wie ein Felsblock auss... weiterlesen

im April 09
98% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Königsgräber / Nekropolis

Essen & Trinken

Taverne Soli-Aepia

Nightlife

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung

Paphos, Südzypern
Pauschal z.B.
4 Tage, H+
Eigene Anreise z.B.
1 Tag, H+
Entfernung
0,8 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Größe der Zimmer, guter Check-In/Check-Out, Familienfreundlichkeit, Sauberkeit im Restaurant, gute Zimmerausstattung, freundliches Personal

Orte in der Nähe