Königlich-Andalusische Reitschule

100% Weiterempfehlung 5.1 von 6 Gesamtbewertung
5.1 6 14
“Andalusische Karthäuserpferde in Aktion” mehr lesen
im Oktober 21, Roland , 66-70
“Muß man gesehen haben” mehr lesen
im Oktober 14, Ingrid , 66-70

Infos Königlich-Andalusische Reitschule

Die Königlich-Spanische Reitschule wurde im Jahr 1973 gegründet und ist vor allem bekannt für seine Dressurschauen. Die Aufführungen haben eine lange Tradition in Andalusien, die schon vor vielen Jahrhunderten ihren Lauf nahm. Im Museum bekommt man nähere Einblicke in die Geschichte der Schule sowie der Pferdezucht Andalusiens. Bei einer Führung auf dem Gelände besuchen Sie die Sattlerei, die Gärten, einige Salons im Palast und das Museum.

Verfasst von HolidayCheck

Infos unter http://www.realescuela.org/ing/home.htm, Kartenbuchung online möglich!

Dieser Beitrag ist abgeschlossen.
Beitrag melden

Hotels in der Nähe: Königlich-Andalusische Reitschule

alle anzeigen

14 Bewertungen Königlich-Andalusische Reitschule

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers Schnurrifrosch
Roland
Alter 66-70

Andalusische Karthäuserpferde in Aktion

Die königlich -andalusische Hofreitschule in Jerez de la Frontera ist ein muss für Pferdeliebhaber. Hier werden die weltberühmten Karthäuserpferde gezüchtet. Man sollte auf keinen Fall die Vorführungen in der geschlossenen Reit-und Fahrarena verpassen. Diese geht ca. 1 Stunde und ist sehr kurzweilig. weiterlesen

im Oktober 21
100% hilfreich
Bild des Benutzers MichaelErding
Michael
Alter 51-55

Reitvorstellungen und Training eindrucksvoll

Für Pferdeverrükte ein El Dorado. Vor allem bei der Führung kann man tolle Pferde sehen. Beim Training ist ebenfalls spannend, es werden Elemente der Spanischen Dressur gezeigt. weiterlesen

im September 13
Bild des Benutzers IGoettel
Ingrid
Alter 66-70

Muß man gesehen haben

auch, wenn man kein Pferdenarr ist, sehr schön anzusehen weiterlesen

im Oktober 14
Bild des Benutzers krollekopp
Horst Johann
Alter >70

Pferdedressur auf höchstem Niveau

Die königliche Teitschule die von Juan Carlos persönlch autorisiert wurde, lag nicht weit von unserem Übernachtungshotel. Dort bekamen wir ein 20 minütige Video-Einführung und nachher noch einige Anmerkungen in den Pferdeställen. Man darf in der Reithalle nicht fotografieren, sicher dass man keine Bilder von den doch harten Dressuren machen darf. Den jede Dressur ist ein Eingriff in das natürliche Verhalten des Tieres. Es wird gegen seinen Willen abgerichtet. Aber draussen beim Einreiten der... weiterlesen

im Juni 14
Hartmut
Alter 51-55

Toller Vormittag

haben das Gelände und eine Vorstellung gesehen, war ein super Vormittag haben einen guten Eindruck über das Arbeiten mit den Pferden erhalten, super Reitdarbietung, jeder Zeit wieder weiterlesen

im September 13

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Essen & Trinken

Sandeman Jerez

Hotels in der Umgebung