Kletterwald Hamburg

100% Weiterempfehlung 5.3 von 6 Gesamtbewertung
5.3 6 3
“Sehr schöne Anlage und erstklassige Einweiser.” mehr lesen
im Juni 13, Salva , 46-50
“Klettern macht Spaß, tut aber im Geldbeutel weh” mehr lesen
im August 09, Florian , 36-40

Infos Kletterwald Hamburg

Der "Kletterwald Hamburg" ist der erste Hochseilgarten der Hansestadt und wurde im Juni 2009 im Volksdorfer Wald im Nordosten der Stadt eröffnet. Er ist erreichbar mit der U1 und den Buslinien 24 und 174 (Haltestelle Meiendorfer Weg), von dort ca. 200 m zu Fuß. Autoparkplätze stehen nur eingeschränkt zur Verfügung. An einem Kiosk gibt es Snacks und Getränke.
Die 8 Parcours beginnen auf 2 Meter Höhe und steigern sich nach und nach auf 10 Meter. Man hat nach jedem Parcours die Möglichkeit, auszusteigen und die niedrigeren Routen einfach noch einmal zu durchlaufen.
Empfohlenes Mindestalter: ab 5 Jahren (und einer Körpergröße von 110 cm)

Öffnungszeiten:
10 - 20h von März bis Oktober, letzter Einstieg bis 2,5 Stunden vor Schluss. Reservierung empfehlenswert (Tel. 04102/200919). Kein Betrieb bei Sturm oder starkem Regen.

Preise (mit EC-Karte im Wald zahlen oder im voraus überweisen):
Kinder 20,- €, Erwachsene 26,- €, Familienkarte =  2 Erwachsene und 2 Kinder: 83,- €, ab 10 Personen Gruppenrabatte, Schulklassen pro Kind 16,- €, Zuschauer: kostenlos 

Mehr Infos: www.kletterwald-hamburg.com 

Hotels in der Nähe: Kletterwald Hamburg

alle anzeigen

3 Bewertungen Kletterwald Hamburg

Reisetipp bewerten
Salva
Alter 46-50

Sehr schöne Anlage und erstklassige Einweiser.

Ich war mit 2 Jugendlichen (14 und 16 Jahre alt) da und es war großartig. Wir wurden sorgfältig eingewiesen und immer hatte einer der Trainer ein Auge auf uns - und auch auf alle anderen. Die Routen sind gut gestaltet, der Anfang ist meist schwieriger als das Ende, so dass man wenn die Kondition etwas nachlässt doch noch gut zurecht kommt. Die letzten Strecken sind richtig hoch! weiterlesen

im Juni 13
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Jerk
Florian
Alter 36-40

Klettern macht Spaß, tut aber im Geldbeutel weh

Ein Kletterwald mitten in Hamburg - Prima, endlich mal der Höhenangst ein Schnippchen schlagen und sich ihr stellen! Das erste mal schlucken musste ch allerdings nicht in einer luftigen Höhe von 6 Metern, sondern ebenbödig beim Bezahlen für mich und meine beiden Kids. 56 Euro waren fällig, um die Lizenz zum Klettern zu erwerben. Das verursachte erstmal einen gehörigen Kloß im Hals! Und nein, Rabatte - wie anderswo üblich mit ADAC-Karte o.ä. - werden hier nicht angeboten, erklärte die freundli... weiterlesen

im August 09
63% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers SeeteufelX
Ralf
Alter 46-50

Hamburgs 1. Hochseilgarten - ganz schön hoch!

Im Volksdorfer Wald, nur 200 m von der U-Bahn-Haltestelle Meiendorfer Weg (U1) entfernt, lockt das Abenteuer in schwindelerregenden Höhen: Wackelbrücke, Spinnennetz, schwankende Seile und Seilbahnen, auf denen man 70 m weit durch den Wald fliegen kann - der im Juni 2009 eröffnete "Kletterpark Hamburg" ist ein Riesenspaß für Groß und Klein. Auf sechs Parcours zwischen 2 und 8 Metern Höhe kann man seinen Mut ausprobieren. Die Ausrüstung - Helm, Gurte, Sicherungsausrüstung - wird gestellt, einen... weiterlesen

im Juli 09
69% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Museumsdorf Volksdorf

Hotels in der Umgebung