Infos Hummelsee

Der Hummelsee liegt zwischen der Glashütter Landstraße und der Straße Kiwittredder im Hamburger Stadtteil Hummelsbüttel. Das etwa acht Hektar große und bis zu neun Meter tiefe Gewässer entstand im Jahr 1982 durch die Umgestaltung eines Baggersees, der vorher als Sand- und Kiesgrube gedient hatte.  Weitere in der Umgebung befindliche Baggerseen wurden als Mülldeponie genutzt und anschließend begrünt. So ist rund um den See nach und nach ein Naherholungsgebiet entstanden.

Hotels in der Nähe: Hummelsee

alle anzeigen

1 Bewertungen Hummelsee

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers rosettchen
Dieter
Alter 36-40

Toller See

Ob zum spazieren, grillen oder radfahren super geeignet. Toller Ort um auch mit dem Hund zu gehen. Schwimmen verboten. Angeln nur mit Schein und Erlaubnis. Parkplätze genug vorhanden. Naturschutz. Früher war das eine Mülldeponie. Viele Wasservögel. weiterlesen

im Mai 15
0% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung

Hamburg, Hamburg
Eigene Anreise z.B.
1 Tag
Entfernung
3,2 km
Auf Karte anzeigen
Gäste loben: Familienfreundlichkeit, guter Check-In/Check-Out, kompetentes Personal, freundliches Personal, gute Fremdsprachenkenntnisse, schönes Restaurant