Infos Burg Sooneck

Adresse: Burg Sooneck, 55413 Niederheimbach

Lage: An der Gemeindegrenze zwischen Trechtingshausen und Niederheimbach, Kreis Bingen am Rhein.

Zufahrt: Von Bingen bis kurz vor Ortsanfang Niederheimbach, dann gemäß Beschilderung die Soonecker Straße durchfahren bis zum Burgparkplatz

Öffnungszeiten: April – September: 9.00 – 18.00 Uhr
Oktober – März: 9.00 – 17.00 Uhr. Letzter Einlass 45 Minuten vor Schließung.
Im Dezember und am ersten Werktag der Woche geschlossen.

Eintrittspreise: Erwachsene: 2,60 €, ermäßigt:1,30 €, Kinder: 1,00 € ,
Familie (2 Erw. + Kinder): 6,10 €

Telefon Burgverwaltung Sooneck: 06743-6064; Fax 06743-949258

Gastronomie: Im unteren Burghof befindet sich eine kleine Burgschänke mit schönem Rheinblick. Tel. 06721 - 68 50 50.
Öffnungszeiten: sie entsprechen denen der Burg.

Internet: www.burgen-rlp.de
E-Mail: Info@burgen-rlp.de

Parken: inzwischen etwas vergrößerter Parkplatz ca. 200 Meter unterhalb der Burg; bei größeren Veranstaltungen auch an der Zufahrtsstraße.

Anreise mit der Bahn: Mit dem Regionalzug bis Niederheimbach, dann gut 2 Km meist bergauf in südlicher Richtung B9, Waldweg, Schlossberghof bis zur gut sichtbaren Burg.

Hotels in der Nähe: Burg Sooneck

alle anzeigen

3 Bewertungen Burg Sooneck

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers belfort8
Klaus
Alter 61-65

Burg Sooneck

Die auf einem Berg am Rhein gelegene Burgbersteht aus Vor- und Hauptburg. Die Hauptburghat einen viereckigen Bergfried mit vier polygonalen Eckwarten, einem Wohngebäude und einem Innenhof. An der Südseite befindet sich das spitzbogige Haupttor der Kernburg. Wiederaufbaugebaut wurde die Burg Mitte des 19. Jahrhundert. Ein Besuch lohnt sich. Besichtigung der Innenräume nur mit Führung. 1.April bis 30.September 9-18 Uhr 1.Oktober bis 30.November und 1.Januar bis 31.März. weiterlesen

im März 16
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Ulrich51
Ulrich
Alter 56-60

Burgfest auf der Sooneck

Einmal im Jahr findet am ersten Wochenende im Juli auf Burg Sooneck regelmäßig das „Burgfest“ statt. Die gesamte Anlage wird von Rittern, Knappen, Burgfräulein, Gauklern, Sängern, Handwerkern und Kaufleuten beherrscht. Schon am Eingang geht es hoch her, wenn die Burg für einige Minuten belagert und schließlich bei heldenhafter Gegenwehr durch jugendliche Zuschauer, die mit Wasser gefüllte Ballons von den Zinnen werfen, das Burgtor erstürmt wird. Aber regelmäßig gelingt es den mit Holzschwert... weiterlesen

im Juli 08
50% hilfreich
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Ulrich51
Ulrich
Alter 56-60

Sooneck: Raubritter am Mittelrhein

Direkt am Rhein auf einem Felsvorsprung am Fuße des Soonwalds zwischen den Orten Trechtingshausen (bei Bingen) und Niederheimbach wurde die Burg Sooneck als Vorburg zur Burg Reichenstein errichtet. Wegen ihrer exponierten Lage bietet sich dem Besucher ein außergewöhnlicher Blick auf den Rhein im oberen Mittelrheintal, was schon früher die Raubritter zu schätzen wussten. Im 11. Jahrhundert gebaut, wurde sie ab 1241 von diesen genutzt, bis sie 1282 von König Rudolf von Habsburg belagert und ze... weiterlesen

im Juli 08
Gesamtbewertung 5.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung

Interessantes in der Nähe

Reisetipp abgeben

Sehenswürdigkeiten

Burg Sooneck

Shopping

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Hotels in der Umgebung