Bergoase Chebika

100% Weiterempfehlung 5.8 von 6 Gesamtbewertung
5.8 6 8
“Oase, Wasser und Ruinen” mehr lesen
im Dezember 14, Neli , 26-30
“Kristallklares Wasser, tolle Oase” mehr lesen
im Dezember 14, Weltenreisender , 41-45

Infos Bergoase Chebika

1969 wurde das Dorf Chebika von einem Regenguss zerstört.
Man baute das Dorf unterhalb der alten Ruinen wieder auf. Bei einer Besichtigung wandert man durch die alten Ruinen zu dem Berggipfel wo damals das Wasser herunterschoß und das Dorf zerstörte.
Es gibt auf der vorder Seite und auf der Rückseite des Berges eine Treppe aber es ist sehr mühselig dort hinauf, es ist steil (nichts für ältere Leute) und teilweise muß man auch etwas klettern.
Oben angekommen geht es durch einen schmalen Felsspalt (wirklich schmal) durch einen dicken Fels um auf der anderen Seite wieder hinunter zu klettern.
Immer der kleinen Oase entgegen, eigentlich ist es ein kleiner See, baden erlaubt. Von da führt ein Weg durch die Oase, immer dem kleinen Wasserlauf entlang zum Basiscamp. Sehr idyllisch und auch sehr schön anzusehen, besonders an Stellen wo der kleine Wasserlauf als Miniwasserfall ein oder zwei Meter herunterfällt.
Der Weg ist gesäumt mit Palmen, Schilf und anderen Wasserpflanzen oder er führt einfach durch nackten Stein.
Auch dieser Weg ist oft mit klettern verbunden. Nicht so doll wie den Berg rauf und runter aber auch nicht ohne. Nach 15 Min. Fußweg kommt man zu einem ausgehöhlten Berg, dort kann man pausieren, etwas trinken und ausruhen.

8 Bewertungen Bergoase Chebika

Reisetipp bewerten
Bild des Benutzers nelina
Neli
Alter 26-30

Oase, Wasser und Ruinen

Während unserer Jeeptour kamen wir zur Bergoase Chebika.. superklares Wasser, und ein altes verlassenes Dorf am Berg,welches wenig weiter unten im Tal wieder aufgebaut wurde bzw die Bewohner zogen dorthin.. Neben der Oase hat es auch einen Rundweg welcher über den Berg führt.. tolles Erlebnis, leider nix für Fusskranke.. Wasser toll warm und man kann Baden.. Altes Dorf sieht beeindruckend aus die Ruinen..Klar gibt es auch Shop mittlerweise und Essen+Trinkstand.. Ausflug lohnt sich voll.. weiterlesen

im Dezember 14
0% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers nelitom08
Weltenreisender
Alter 41-45

Kristallklares Wasser, tolle Oase

Die Bergoase Chebika ist ein Traum... warmes kristallklares Wasser, gequacke von dutzenden Fröschen.. 2 natürliche Becken in welchem man sogar baden kann wenn man es weiss und Badesachen dabei hat.. umgeben von hohen Felsen.. kann man an einer Seite besteigen (Wege angelegt) und allesmal von oben betrachten.. Rundweg führt zum Gipfel und auf anderer Seite wieder runter zum ehemaligen alten Dorf Chebika, welches jetzt nur noch Ruinen sind.. das neue Dorf wurde weiter unten errichtet.. Am anfan... weiterlesen

im Dezember 14
0% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Icebar
Thorsten
Alter 46-50

Ein Blick(e) in den Süden

Die Oase Chebika ist einer der Oasenanlauforte für Touristen im Süden Tunesiens! Natürlich spielt sich hier auch der komplette Touristenkommerz ab, dem man ausgestz ist, sowie man einen Fuß auf den Oasenboden setzt. Massen von Kids und Erwachsenen versuchen Kapital aus ihrer Geldbörse zu schlagen. Ein Rundweg durch die Oase ( mit Führer den man aber nicht wirklich braucht ), führt an dutzenden Souvenirständen vorbei, wo jeder versucht Ihnen ein paar Steine o.ä. anzudrehen! Aber, gut zu sehe... weiterlesen

im März 12
0% hilfreich
Gesamtbewertung 4.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Stocki
Harald
Alter 46-50

So stellt man sich eine Oase vor

Mit einem Jeep, geführte Tour über ein Reisebüro, starteten wir am vormittag von Touzeur zur Oase Chebika. Bereits die Fahrt dorthin ist ein Erlebnis. An einem Salzsee vorbei, streuende kleine und große Kamele zwingen einen manchmal zu einem kurzen Stop und die Berge zur algerischen Grenze kommen immer näher. Eingebettet in den Felsen, in einer kleinen Felsspalte liegt dann die Oase. An Händlern vorbei kann man dann über die Berge klettern und hat immer einen sehr schönen Blick auf die Oase. ... weiterlesen

im März 10
100% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung
Bild des Benutzers Kerstinat
Kerstin
Alter 36-40

Oase Chebika

Es ist schon toll durch die alten Ruinen den Berg zu erklimmen, anstrengend aber, für ältere Leute also nicht zu empfehlen, vorallem muß gerade im hinteren Teil des Berges viel geklettert werden um auch wieder zur Treppe die runter führt zu kommen. An jeder Ecke standen bei unserem Besuch kleineKinder die selbstgemachte Kettchen anbieten. Etwas nervig wenn man bei 50 Grad versucht so einen Berg unbeschadet hoch zuklettern. Die Oase selber ist klein, ich hatte sie mir größer vorgestellt aber ... weiterlesen

im Juli 08
50% hilfreich
Gesamtbewertung 6.0
Weiterempfehlung

Altersgruppen

Werbung