phone
Deine Mietwagen-Experten Heute bis 20:00 Uhr Deine Mietwagen-Experten Heute bis 20:00 Uhr +49 89 143 79 153Deine Mietwagen-Experten Heute bis 20:00 Uhr
arrow-bottom

Mietwagen Roadtrip durch Italien: Von Mailand bis zur Amalfiküste

Mietwagen
Erleben
Italien erleben
Lombardei erleben
Mailand erleben
Roadtrip zur Amalfiküste
Gutschein

Parma, Modena und Bologna 

Straße in Parma
Straße in Parma

1
Parma

Los geht es mit dem Mietwagen in Mailand nach Parma, einer weiteren Stadt der Poebene mit antiken Wurzeln. Heute ist die Stadt ein beliebtes Ziel für TouristInnen, aber auch ein wichtiger Standort der Lebensmittelindustrie. Sowohl der weltweit geschätzte Parmaschinken stammt von hier als auch der würzige Parmesankäse, ohne den viele leckere Pastagerichte kaum vorstellbar wären. 

Parma bietet nicht nur köstliches Essen. Die Innenstadt hat einen beeindruckenden Dom mit nahe gelegenem achteckigem Turm aus dem 13. Jahrhundert sowie eine Reihe Adels-Palazzi vorzuweisen. 

Parma ist aber auch ein wunderschönes Pflaster, um durch die schmalen Gassen zu schlendern, einige hübsche Mitbringsel zu erstehen und natürlich eine Kostprobe der kulinarischen Spezialitäten aus Parma einzunehmen.

Josefs Zitat

“Unweit der Chiesa di San Giovanni Evangelista findest Du in einer kleinen Gasse mit Kopfsteinpflaster die Osteria dello Zingaro, wo es aus unserer Sicht die besten Tagliatelle mit Schinken und Parmesankäse der Stadt gibt.“

Josef • Mietwagen Experte
Modena Altstadt
Modena Altstadt

2
Modena

Auch der nächste Halt mit Deinem Mietwagen ist kulinarisch interessant. In Modena wird der unvergleichliche Balsamico hergestellt, der Salaten und anderen Speisen eine ganz besondere Säure verleiht. 

Selbstverständlich ist das bei Weitem nicht alles, was Modena vorzuweisen hat. In der Innenstadt kannst Du unter anderem den Marmordom aus dem zwölften Jahrhundert mit seinem hohen Glockenturm bewundern. Beides gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. 

Für Autofans spannend: Aus Modena stammen wohlklingende Automarken, etwa Maserati und Ferrari. Maserati unterhält in Modena einen großen Showroom, in dem Du Dich nach Deinem Traumfahrzeug umsehen kannst. Ferrari hat in der Nähe des Hauptbahnhofs ein ganzes Museum zu den roten Flitzern und ihrer Rennsportgeschichte gebaut.

Bologna von oben
Bologna von oben

3
Bologna

Die ursprünglich von den Etruskern gegründete Stadt Bologna lohnt einen Besuch. Die Stadt trägt mehrere Beinamen: die Fette, die Rote und die Gelehrte. Die Namen beziehen sich auf den Wohlstand, auf die Farbe der Dächer der Stadt sowie auf die Tatsache, dass sich hier die älteste Universität der Welt befindet. Auf der Fahrt dorthin ist es wichtig, die italienischen Verkehrsregeln zu beachten!

Unternimm in Bologna Streifzüge durch das Univiertel, besuche die Kirche Santo Stefano, hinter deren Mauern sich in Wirklichkeit nicht weniger als sieben Kirchen verbergen, und trinke einen Kaffee auf der Piazza Maggiore mit Blick auf die Basilika San Petronio. 

Auf der langen Via Indipendenza und ihren Seitenstraßen kannst Du nach italienischer Mode Ausschau halten und das beste Eis der Stadt verkauft die Cremeria Cavour am gleichnamigen Platz, nahe der Biblioteca dell’Archiginnasio, die zur Universität gehört. 

Zu den unzähligen Museen und Ausstellungen der Stadt zählen das archäologische Museum Museo Civico Archeologico und die Pinacoteca Nazionale mit Gemälden bedeutender KünstlerInnen.

Marzabotto, Vergato, Vinci und Florenz 

Ruinen von Marzabotto
Ruinen von Marzabotto

4
Marzabotto

Von Bologna geht es weiter in die Berge. In der Nähe der Kleinstadt Marzabotto am Ufer des Flusses Reno kommst Du an einem Museum mit Überresten etruskischer und keltischer Besiedlung vorbei. Bei einem Stopp kannst Du die Grundmauern der besterhaltenen etruskischen Stadt Italiens mit Wohngebäuden, religiösen Einrichtungen und Werkstätten durchschreiten und Dich in der Ausstellung über die hier gefundenen Gegenstände und die Forschungsgeschichte des Ortes informieren.

Trevi Brunnen, Rom Auto fährt in Italien

Zusatzfahrer gebraucht – Kein Problem

Du willst Deinen Roadtrip nicht alleine bestreiten, sondern Dir die Fahrt mit jemandem teilen? Dann sehe Dir hier die Angebote für einen Zusatzfahrer inklusive an.

Angebote finden
undefined
undefined

5
Vergato

Weiter geht es im Tal des Reno Richtung Florenz. Ganz in der Nähe von Vergato, einem Dorf, das im Zweiten Weltkrieg, an der sogenannten Gotenstellung, der Verteidigungslinie zwischen Wehrmacht und italienischem Widerstand lag, findest Du ein wunderbares kleines Ristorante in den Bergen. Im Bologna Tartufunghi werden für fast alle Gerichte Pilze eingesetzt, vor allem Steinpilze und lokale Sommertrüffel, die in der Region gefunden werden. Du hast die Gelegenheit, authentische lokale Küche mit wunderbarem Blick auf die Umgebung zu genießen.

Kirche in Vinci
Kirche in Vinci

6
Vinci

Kurz bevor Du Deinen Mietwagen in die für ihre Schönheit weltbekannte Stadt Florenz steuerst, sei Dir ein Abstecher nach Vinci empfohlen. Aus dieser Bergstadt zwischen Empoli und Prato stammt ein gewisser Leonardo, der hier vermutlich im Jahr 1452 das Licht der Welt erblickte, der in seinem Leben die Technik und die Kunst in Teilen revolutionierte. 

In seinem Geburtsort widmet sich das Museo Leonardiano vor allem Studien und Erfindungen des Leonardo da Vinci, die ihrer Zeit weit voraus waren.

Florenz
Florenz

7
Florenz

Und endlich angekommen in Florenz, dieser toskanischen Stadt voller architektonischer und kunsthistorischer Reichtümer. Unter anderem hat Leonardo da Vinci viele Jahre in der Stadt gelebt und gearbeitet und unter anderem sein berühmtes Werk „Mona Lisa“ dort geschaffen. Parken kannst Du Deinen Mietwagen hier entweder auf einem der öffentlichen Parkplätze oder in manchen Straßen. Lese Dir die Parkregeln in Italien am besten noch einmal bei uns durch.

In Florenz fällt es schwer, sich für nur wenige der zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu entscheiden. Bei einem Trip mit dem Mietwagen bietet es sich an, Dich einfach durch die Stadt treiben zu lassen. Die herrschaftlichen Gebäude und stattlichen Kirchen beeindrucken selbst bei einem Spaziergang durch die Gassen der Stadt. Bummele an der Kathedrale Santa Maria del Fiore mit ihrer ikonischen Kuppel vorbei, streune über die älteste Brücke der Stadt über den Arno und bewundere dort die Auslagen der SchmuckhändlerInnen. Vergiss nicht, die Nase der Wildschweinskulptur des Brunnens an der Piazza del Mercato Nuovo zu berühren, das soll Glück bringen.

 Siena und Orbetello

Alee in Siena
Alee in Siena

8
Siena 

Auf Deinem Weg nach Süden kannst Du auf dem nächsten Streckenabschnitt vom dem Mietwagen aus die typisch toskanische Landschaft mit ihren sanften Hügeln und zypressengesäumten kurvigen Straßen genießen. Lege eine kleine Rast in Siena ein, um durch die faszinierende Altstadt und über die Piazza del Campo mit ihrem fächerförmigen Pflaster zu schlendern. Sollte Dein Roadtrip auf Anfang Juli oder Mitte August fallen, kommst Du in den Genuss des Pferderennens Palio di Siena, das seit dem Mittelalter mitten in der Stadt veranstaltet wird. 

Auch in Siena gibt es historische Bauwerke zu bewundern, wie zum Beispiel den gotischen Dom mit seiner beeindruckenden Marmorfassade und das Rathaus, den Palazzo Pubblico, dessen gewölbte Fassade den Grundmauern eines antiken Theaters folgt. Vom Rathausturm bietet sich Dir in 102 Metern Höhe ein umwerfender Blick über die Stadt und ihre Umgebung.

Orbetello von oben
Orbetello von oben

9
Orbetello

Von Siena aus geht es an die Küste. Dein Ziel ist die kleine Stadt Orbetello, die sich auf einer Landzunge in einer Lagune befindet. Bei einem Bummel durch den historischen Stadtkern entdeckst Du viele Spuren spanischer Herrschaft, denn im 16. Jahrhundert übernahm der König von Spanien das Regiment über den Ort. Sichtbare Zeichen dieser Zeit sind die Befestigungsmauern mit ihren Toren und einem Pulverturm. Vor der Spitze der Landzunge steht eine alte Windmühle im Wasser als gern genommenes Fotomotiv. 

In Orbetello hast Du Gelegenheit, Dich für die Weiterfahrt zu stärken, zum Beispiel im Ristorante I Pescatori, wo frischer Fisch aus der Lagune und dem Mittelmeer auf der Speisekarte steht. Ein Traum ist das Orangenrisotto mit Fischrogen im I Pescatori.

Rom

Trevi Brunnen in Rom
Trevi Brunnen in Rom

10
Rom

Als Nächstes fährst Du die Küste abwärts weiter nach Rom. Unterwegs eröffnen sich Dir einmalige Ausblicke auf das tiefblaue Tyrrhenische Meer und Du kommst an geschichtsträchtigen Orten vorbei. Die antiken Kulturen der Etrusker und Römer haben hier überall ihre Spuren hinterlassen. 

Die Ewige Stadt selbst ist auf einer Etappe Deines Roadtrips kaum komplett zu erfassen – dafür reicht ein ganzer Urlaub kaum aus. 

Lass Dich inspirieren vom Flair dieser Stadt, spaziere über die Spanische Treppe und wirf für die glückliche Weiterfahrt eine Münze in den Trevi-Brunnen. Staune über die römische Baukunst am Colosseum und am Forum Romanum und genieße ein Getränk in einem der Restaurants auf der Piazza Navona. 

Besonders an sommerlichen Abenden ist die Stimmung in der römischen Innenstadt ganz besonders lebhaft, fröhlich und lebensbejahend. 

Gaeta und Neapel

Küste von Gaeta
Küste von Gaeta

11
Gaeta

Von der italienischen Hauptstadt kannst Du entweder durch das romantische Hügelland des Latium fahren oder Deinen Mietwagen auf den küstennahen Straßen halten. Als weitere Etappe vor Neapel ist die Küstenstadt Gaeta empfehlenswert. 

Der alte Stadtkern liegt hoch oben auf einem Felssporn im Meer, mit einer Kathedrale und einer mittelalterlichen Burg. Das Panorama ist von hier aus atemberaubend – an klaren Tagen geht die Sicht bis auf die Insel Ischia. 

Unternimm eine kleine Wanderung oberhalb der Steilküste zur Wallfahrtskirche mit ihrer Grotte, die von hier aus über eine Treppe zugänglich ist. Es bietet sich ebenfalls an, am Strand von Gaeta das herrliche Wetter zu genießen, Sonne zu tanken und in die glasklaren Fluten zu tauchen. 

Josefs MietwagenTipps
Josefs
MietwagenTipps

Im Sommer veranstaltet Gaeta ein Jazz-Festival, sodass diese wundervolle Kulisse in den Klang fantastischer Musik getaucht wird.

Neapel, Blcik über die Stadt
Neapel, Blcik über die Stadt

12
Neapel

Nur einen Katzensprung von Gaeta entfernt, gelangst Du nach Neapel, der Stadt am Fuß des Vesuvs, die auf weit über 2.000 Jahre Geschichte zurückblicken kann und die so vielfältige Gesichter hat. 

Entdecke die traumhafte Lage der Stadt am Golf, der ihren Namen trägt, wo Du selbst im Winter häufig ein geschütztes Sonnenbad nehmen kannst. 

Die Innenstadt von Neapel ist von unzähligen Boutiquen, Handwerksläden, Restaurants und Lebensmittelgeschäften geprägt, ein Stadtbild, wie es in Deutschland schon lange nicht mehr existiert. Die Atmosphäre in der Stadt ist laut und temperamentvoll, es wird gehupt, gerufen und diskutiert. 

Sehenswert sind die zahlreichen Kulturschätze der Stadt, die über drei Burgen, zahlreiche Kirchen und viele weitere religiöse Bauwerke sowie eine Reihe von Palästen verfügt. Einer der prunkvollsten unter ihnen ist der Palazzo Reale, in dem früher die Könige von Neapel residierten. Er befindet sich in der Nähe des Hafens an der halbrunden Piazza del Plebiscito.

Pompeji und die Amalfiküste

Ruinen von Pompeji heute
Ruinen von Pompeji heute

13
Pompeji

Es wäre schade, mit dem Mietwagen durch diese Region zu fahren, ohne der versunkenen Stadt Pompeji einen Besuch abgestattet zu haben. 

Im Parco Archeologico di Pompeji bekommst Du die einmalige Chance, durch diese römische Stadt zu wandern, die dank eines Vulkanausbruchs im Jahr 79 nach Christus fast vollständig erhalten blieb. 

Bereits seit Jahrhunderten finden an dieser Stelle Ausgrabungen statt. Heute kannst Du auf einer Fläche von knapp 50 Hektar durch Privathäuser, öffentliche Gebäude, Thermen und Tempel streifen, wie es vor mehr als 2.000 Jahren die BewohnerInnen dieser römischen Stadt taten. Ein geführter Besuch verrät Dir viel über das damalige Leben, die Gesellschaft und das abrupte Ende von Pompeji.

Auto fährt entlang einer Straße an der Amalfiküste
Auto fährt entlang einer Straße an der Amalfiküste

14
Die Amalfiküste

Um in den vollen Genuss der Schönheit an der Amalfiküste zu kommen, empfehlen wir Dir, zunächst am nördlichen Ufer bis nach Meta di Sorrento zu fahren. Schon auf diesem Abschnitt jagt ein unvergesslicher Eindruck den nächsten. 

Hier beginnt die Landstraße Amalfatina, die Dich die gesamte Amalfiküste entlang bis nach Salerno führen wird. 

Auf diesem Stück Deines Roadtrips mit dem Mietwagen ist eindeutig der Weg das Ziel. Genieße die Fahrt, die Dich zum Teil mehrere Hundert Meter über den Meeresspiegel bringt und auf der Dich hinter jeder der vielen Kurven eine neue Perspektive erwartet. 

An einigen Stellen kannst Du eine Pause für ein Bad im klaren warmen Wasser einlegen, wie etwa an der Spiaggia di Tordigliano oder der Spiaggia del Cavallo Morto. In vielen der Dörfer und Städte, die Deinen Weg säumen, gibt es historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken, wie trutzige Wachtürme, hübsche Kirchen und vieles mehr. 

In namensgebenden Ort Amalfi bekommst Du im Restaurant Donna Emma hoch über dem Golf von Salerno köstliche Fischgerichte serviert. Die phänomenale Aussicht gibt es gratis dazu.

Salerno

Hafen von Salerno
Hafen von Salerno

15
Salerno

Zum Abschluss Deiner Reise entdecke die Hafenstadt Salerno. Auch diese sonnige Stadt hat ihre Wurzeln in der römischen Antike, wie so viele in Italien. Reste der reichen Geschichte seit der Stadtgründung gibt es auch in Salerno reichlich zu finden.  

Eine mittelalterliche Hochwasserleitung etwa steht mitten in der Stadt. Etwas außerhalb und in den Hügeln über Salerno liegt das Castello Arechi. Im dazugehörigen Museum kannst Du einiges über die Geschichte der Burg und der Region in Erfahrung bringen. Zudem hast Du von dort oben einen großartigen Blick über die gesamte Bucht. 

Sehenswert ist außerdem die Hafenanlage, von wo aus unter anderem Fähren nach Sizilien und Tunis abfahren.

Jetzt passende Angebote finden

Kompaktklasse

Unser Beliebtester für 2 Personen
Kompaktklasse
Suchen

Kleinwagen

Unser Kleiner für Singles und Sparfüchse
Kleinwagen
Suchen

Kleinstwagen

Unser Kleinster für jede Parklücke
Kleinstwagen
Suchen

SUV

Unser Meistgebuchtester und Allrounder
SUV
Suchen