Christian (41-45)
Verreist als Paarim Oktober 2020für 1-3 Tage
Verreist während COVID-19

Erstklassiges Design-Hotel in Fethiye...!!!

6,0/6
Das Yacht Boheme Hotel befindet sich am letzten Zipfel von Fethiye und direkt neben der Ece Marina. Es gibt aber keinen direkten Zugang zum Meer und auch keinen Strand in der Nähe. Ins Stadtzentrum mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants läuft man etwa 10 Minuten. Die Lage ist okay, aber nicht bestens. Denn selbst von den Zimmern mit Meerblick sieht man in der Regel nur den Pool und die Baumwipfel.

Von außen wirkt das Gebäude unscheinbar. Einzig die bunten Blumen und der Springbrunnen vor der Treppe erwecken etwas Interesse. Doch innen hat man das ehemalige Standard-Hotel in ein echtes Juwel verwandelt. Schickes, schlichtes und momentan total angesagtes Boheme-Design. Gold und Glitzer wie in Dubai darf man als Gast hingegen nicht erwarten. Der "Luxus" findet hier auf anderer Ebene statt. Empfang mit kaltem Sekt, Deko-Objekte, interessante Möbel (z.B. Pfauenthron) und eine Galerie der "Superstars" die schon im Hotel übernachtet haben. Russel Crowe und "James Bond" Daniel Craig inklusive.

ZIMMER

Das Hotel war trotz Corona ziemlich voll. Die von uns gewünschte Zimmer-Kategorie nicht während des gesamten Aufenthalts verfügbar. Darum mussten wir einmal "umziehen". So das wir letztendlich im Classic-Zimmer und im Comfort-Zimmer gewohnt haben.

Das Comfort-Zimmer besaß einen Balkon in Richtung Pool und Meer. Von letzterem konnte man aber nicht viel sehen, sondern das Türkis der Küste nur ganz spärlich durch die Baumwipfel erahnen. Das grüne Metall-Bett etwas ungewohnt, aber mit optimaler Schlafqualität. Dicke Matratze. Nur ein Kopfkissen pro Person, drei Deko-Kissen. Gemeinsame Zudecke. Kein Quietschendes Bettgestell. In der Ecke ein von der Decke hängender Sessel. In der anderen Ecke noch ein Polstersessel. Sideboard. Mini-Bar (kostenpflichtig). Mittelgroßes TV-Gerät. Kräuter zum aromatisieren des Zimmers in einem Glas. Wandschrank. Föhn. Individuell regelbare Klimaanlage.

Das Badezimmer: Ein Winzling. Gerade genug Platz für WC und Waschtisch. Der Waschtisch mit viel Ablagefläche. Kleinem Spiegel darüber. Beleuchtung etwas schummerig. Kein separater Kosmetik-Spiegel. Graue Hand- und Badetücher. Tücher für die Hände. Hotelschuhe. Seife (Stück) und hochwertige Hygiene-Produkte (Markenartikel - Duschgel, Shampoo, Conditioner, Bodylotion). Das Vanity-Kit haben wir erst suchen müssen. Es war im Wandschrank des Zimmers "versteckt" und nicht im Badezimmer. Die Dusche in einer separaten Kabine. Mit Handbrause und Rain-Shower. Temperatur und Wasserdruck gut einstellbar.

Das Classic-Zimmer sollte eigentlich einen "Blick auf die Straße" haben. Stattdessen bekamen wir den Blick auf eine dunkle, als Abstellkammer genutzte Seitengasse zwischen Hotel und Nachbargebäude. Ausblick: Unterirdisch. Der Rest vom Zimmer entschädigte dann aber in jeder Hinsicht für die nicht so tolle Lage. Denn dieses Zimmer war deutlich größer als das teurere Comfort-Zimmer und das Badezimmer schier riesig. Das Bett auf einem Podest. Davor ein gepolstertes Sofa. Super Schlafqualität.

Im Bad: Ein massiver Beton-Waschtisch mit viel Ablagefläche und zwei getrennten Becken. Da konnten wir glatt synchron die Zähle putzen . WC und Dusche in getrennten Kabinen mit Glastür untergebracht. Handbrause und Rain-Shower. Hygiene-Produkte und Handtücher so wie im Comfort-Zimmer.

POOL

In der Saison 2020 wurde der komplette Poolbereich überarbeitet. Anstatt rosa Gardinen und Ikea-Betten sind jetzt braun-graue Naturtöne, Palmen und jede Menge Kieselsteine angesagt.

Die Atmosphäre ist mit dem Face-Lift deutlich stimmiger und entspannter geworden. Der Whirlpool inmitten grüner Pflanzen lädt zum Photo-Shooting ein. Auf breiten Matratzen kann man sich so richtig schön rumflänzen. Und zur Abwechslung springt man gerne mal ins (ziemlich kühle) Schwimmbecken hinein. Selbstverständlich gibt es eine Pool-Bar, allerhand fantasievoll dekorierte Sitzmöglichkeiten und genug Liegen am Pool. An alles wurde gedacht. Was soll ich sagen: Einfach perfekt...!!!

FRÜHSTÜCK

Im Preis der Übernachtung war das Frühstücksbuffet direkt mit drin. Es wurde im Restaurant im Erdgeschoss, unmittelbar neben dem Pool angeboten. So das man drinnen oder draußen frühstücken konnte. Den Innenbereich beherrschten edlen Tische mit schwarzen Stühlen. Corona-Konform in weitem Abstand zueinander aufgestellt. Draußen gab es die gepolsterten Sitzgruppen und Sofas der Pool-Bar. Auch hier alles im typischen Boheme-Stil. Mit edler Wirkung, aber ohne das für die Türkei oft so typische Bling-Bling.

Ein Wermutstropfen: Am komplett aufgebauten und schön dekorierten Buffet durfte man sich nicht selbst bedienen. Den Bereich hatte man komplett mit Absperrbändern eingezäunt. Man konnte seine Wünsche äußern und zwei Damen stellen im Anschluss individuell alle Speisen zusammen. Zusätzlich gab es noch die Möglichkeit ohne Mehrkosten Kaffee, Tee und warme Spezialitäten zu ordern (Pfannkuchen, Menemen, Eier). Am Samstag (so wie ich verstanden habe NUR am Samstag) wurden auf einem heißen Stein im Garten auch frische Gözleme gebacken.

Geschmack und Qualität aller Speisen und Getränke war Top. Beste Restaurant-Qualität. Riesige Auswahl. Der kalte, frisch gepresste Orangensaft eine Wucht.

SERVICE

Englisch war kein Problem. Deutsch wurde jedoch nicht gesprochen. Check-In und Check-Out schnell und freundlich. Unser Gepäck wurde zum Zimmer gebracht. Gratis-Wasser (leider nur eine wenig edel wirkende Plastik-Flasche) und Tee/Kaffee im Zimmer. Kostenloses Wifi-Internet. Kostenloser Zimmer-Safe. Täglicher Wechsel der Handtücher. Extra-Handtücher am Pool (ohne Pfand-System oder Kärtchen). Sehr sauberes Zimmer.

Einziges Problem: Beim Check-Out wollte man uns Cocktails von der Pool-Bar berechnen. Dort hatten wir aber gar nichts bestellt. Die Rechnung wurde dann storniert.

UNSER FAZIT

Das schönste Hotel in Fethiye. Nicht ganz so zentral gelegen, aber dafür auch abseits vom "Rummel" der Innenstadt. Guter Service. Interessantes Design. Zimmer und Schlafqualität hervorragend. Zwar ohne Zugang zum Meer, aber der gut angelegte Pool bietet die Möglichkeit der absoluten Entspannung. Hammer-Frühstück. Besser geht es nicht. Wir können dieses Hotel zu 100 Prozent empfehlen...!!!

Lage & Umgebung6,0

Zimmer6,0

Service6,0

Gastronomie6,0

Sport & Unterhaltung6,0

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Oktober 2020
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Christian
Alter:41-45
Bewertungen:328
NaNHilfreich