Archiviert
Gabríele (56-60)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Auch nach Sanierung wieder sehr gut

5,7/6
Ich komme schon seit etwa 15 Jahren mit meiner Tochter in dieses Hotel. Wir lieben dieses Hotel, weil es für uns eine Art zu Hause geworden ist. Es ist aus unserer Sicht ein Hotel, wo sich Jung und Alt treffen und erholen können, jedes Alter findet seine Ecke.
Wir haben im Laufe der vielen Jahre schon viele Erneuerungen und Renovierungen mit erlebt, so waren wir gespannt, was die Renovierungen jetzt im Winter 2014/2015 ergaben.
Das Hotel zeichnete sich in den letzten Jahren sehr positiv dadurch aus, dass das Konzept stimmte und zwar: ausgewähltes Publikum, sehr gutes Essen sowohl in Buffet-Form als auch in den 7 Spezialitäten Restaurants, sehr guter Service und vor allem die abendlichen Shows hinten an der Beach-Bar.

Lage & Umgebung6,0
Für die Renovierung ist sehr viel Geld in die Hand genommen worden. So wurde der Eingangsbereich komplett renoviert und umgestaltet. Alles mit Eierschalen hellen Marmor ausgestattet, macht es insgesamt ein freundliches und sehr ansprechendes Ambiente. Für den Jenigen, der zum ersten Mal dieses Hotel besucht, fühlt sich sofort eingeladen und wohl.
Die hässlichen Nebengebäude sind offensichtlich abgerissen worden, neue Gebäude hingestellt und für das Auge deutlich ansprechender geworden.
Leider ist das ehemalige Türkische Spezialitätenrestaurant (Kebastistan) ersatzlos weggefallen, was aus meiner Sicht ein Verlust für das Hotel ist. Zwar wurde das Türkische Restaurant verlegt an die Beach-Bar, jedoch die besondere Atmosphäre war zumindest dieses Jahr dadurch verloren gegangen. Es war immer sehr originell unter dem Zeltdach türkische Spezialitäten sowohl abends als auch morgens zu genießen.
Die Snackbar wurde ebenso komplett umgebaut, aus meiner Sicht etwas zu "kalt" durch die weiße Möblierung und tagsüber durch die kurzen Markisen doch sehr heiß Insgesamt hat mir die alte Snackkbar besser gefallen.
Das Hauptrestaurant ist komplett umgebaut worden. Es gibt nicht mehr das 16+ Restaurant, was bei vielen Gästen auf Unverständnis führt. Es ist im Innenbereich sehr laut, oft ähnelt es einer Bahnhofshalle durch schreiende Kinder, viel Geklimper mit Geschirr und für mich war es teilweise viel zu kalt, weil es durch die neuen Klimaanlagen teilweise sehr gezogen hat. der Außenbereich hat eine komplette Erneuerung erfahren. Neue schöne Möblierung, aber man sitzt an der neuen sehr großen Bühne, deren Programm bereits so etwa um 19:30 beginnt , manchmal war es viel zu laut, dass man sich mit Freunden gar nicht oder sehr schwer unterhalten konnte. Ob die Verlagerung der Showbühne von der Beach-Bar in den Restaurant Bereich sinnvoll war, wird sich langfristig zeigen. Ich persönlich fand die alte Show-Bühne an der Beach-Bar netter, origineller und war immer verbunden mit einer Art Aufregung, was wohl abends passieren könnte. Aber
der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier und steht Neuerungen anfangs sehr skeptisch gegenüber.
Der Wellness Bereich wurde ganz neu gestaltet und in den ehemaligen 16+ Restaurant Bereich verlagert. Dieser Wellness Bereich ist super gut geworden, da muss man dem Planer wirklich ein hohes Kompliment aussprechen in jeglicher Beziehung, Raumkombination, Farbkombination etc. , ich war sehr begeistert.
Weiterhin sehr positiv ist zu bemerken, dass die Fläche des ehemaligen Fußballplatzes erstens beibehalten wurde und nun für Gäste nutzbar gemacht worden ist. Es gibt ausreichend sehr angenehme Liegen mit sehr großzügigen neuen Sonnenschirmen, was wirklich sehr sehr angenehm ist.
Schade ist, dass folgende Einrichtungen ersatzlos weggefallen sind:
Die Teebar mit Wasserpfeifen gibt es nicht mehr, das war immer so ein netter heimlicher Ort, wo man sich mit Ruhe zurückziehen konnte. Vielleicht ist es möglich, diesen Platz doch wieder irgendwo zu installieren.
Weiterhin außerordentlich schade finde ich, dass das Amphitheater ersatzlos weg ist. Für mich war das immer ein Ort, den ich gern besucht habe und irgendwo ein Markenzeichen von Voyage Sorgun war.

Insgesamt aber, ist das Meckern auf sehr sehr hohem Niveau, liebe Hotelmanager, Voyage Sorgun ist nach wie vor ein sehr sehr schönes Hotel. Man muss sich einfach die Zeit geben, sich an die Erneuerungen zu gewöhnen. Wer jahrelang in dieses Hotel kommt, vergleicht zwangsläufig und läuft Gefahr, nur das Negative zu sehen. Ich werde nächstes Jahr wieder kommen, da bin ich mir ganz sicher, denn ich habe mich wieder sehr gut erholt, habe das Hotel in allen Zügen genossen, in jeder Hinsicht.
Liebe Mitarbeiter Hotel Voyage, macht weiter so, wir sehen uns nächstes Jahr wieder.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind deutlich besser geworden, hier ist wirklich sehr viel Aufwand betrieben worden, was sich aus meiner Sicht sehr gelohnt hat.
Die Zimmer haben offensichtlich überalle WiFi Empfang sowie auch in allen anderen Hoteleinrichtungen.
Für junge Leute sehr wichtig!
Zimmertyp:Bungalow
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service6,0
Der Service ist nach wie vor sehr gut. Dies betrifft den Bereich der Rezeption, die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und hilfsbereich. Dies betrifft aber auch den ganzen gastronomischen Bereich, das Essen ist weiterhin sehr gut und läßt eigentlich keine Wünsche offen. Schließlich betrifft es auch das ganze Personal, welches in verschiedenen Bereichen dem Gast die Getränke und das Essen serviert. Es sind zwar sehr viele neue Mitarbeiter da, aber das Stammpersonal ist Gott sei Dank geblieben!
Weiterhin ist es auch das Team der Guest-Relation und das Hotelmanagement, die immer jeden Wunsch des Gastes versuchen zu erfüllen.
Aber auch - und das darf man nicht vergessen - betrifft das auch den Zimmerservice. Nette aufmerksame Damen, die die Zimmer immer täglich ordentlich aufräumen und säubern.

Gastronomie6,0
Wie gesagt, die Gastronomie hat sich nicht verändert, alles auf sehr hohem Niveau. Positiv aufgefallen ist- wie auch schon im letzten Jahr- das griechische Restaurant. Wir haben vorzüglich gespeist und sehr viel Spass beim Tanzen gehabt.
Ich vermisse wirklich das mexikanische Restaurant, das Fischrestaurant und das französische Restaurant. Ich weiß nicht, ob das neue Steakrestarant ein Ersatz dafür sein kann. Bitte liebe Hotelmanager, überlegt doch, ob ihr die 3 Restaurants nicht wieder irgendwo platzieren könnt.

Sport & Unterhaltung4,0
Das Sportprogramm hat sich dieses Jahr aus meiner Sicht deutlich verschlechtert. Waren in den Jahren zuvor jeden Tag Angebote wie Step-Dance, Jazz-Dance, BOP, Zumba, Standardtanzen etc. angeboten, fehlte das dieses Jahr. Ich denke, das wird nächstes Jahr besser, man muss sich ja auch erst finden mit den Neuigkeiten.
Ein Tipp vielleicht, wir wollten ein Katamaran leihen, leider war das im Wassersprotbereich nicht möglich, weil keines vorhanden war (letztes Jahr gab es das), so dass wir auf ein anderes Hotel ausweichen mussten.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Bitte wieder das Kebastistan und mindestens den Mexikaner wieder installieren.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Gabríele
Alter:56-60
Bewertungen:4
NaNHilfreich