phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Christa (66-70)
Verreist als Freundeim Mai 2014für 1-3 Tage

Zentrales Mittelklasse-Hotel

3,4/6
Das 3*-Hotel gehört zur BLU-Hotel-Kette. Die unteren Etagen sind renovierungsbedürftig, die Zimmer teilweise eine Zumutung! Wir waren eine Reisegruppe von 55 Personen und hatten für 1 Zwischenübernachtung gebucht. Die Unterbringung erfolgte auf verschiedenen Etagen.
Mitreisende hatten auch Zimmer im oberen Bereich des Hotels, wo anscheinend schon mit der Renovierung begonnen wurde.
schmales, hohes Gebäude mit Pool und kleinem Blumengarten in einer Nebenstraße, freundlicher Empfang, Zimmer in Größe und Ausstattung sehr unterschiedlich, teils zur Straße - teils zum Hinterhof mit eingeschränktem Meerblick, der gesamte Komplex recht dunkel, nur oberflächlich sauber, Gäste international, alle Altersstufen, leider auch lärmende Schulklassen, Englisch-Kenntnisse von Vorteil, ein Speisesaal (eine Hälfte mit Kantinen-Atmosphäre). Ladispoli liegt südl. von Civitavecchia und nördl. von Rom.

Lage & Umgebung5,0
Hotel wenige Meter von Einkaufsstraße und Restaurants entfernt, zum schwarzen Sandstrand knapp 10 Min.

Zimmer2,0
Standard-Zimmer (107) zum Hof mit schmalem Meerblick, zweckmäßige Einrichtung, getrennte Betten mit Nachttisch (Schublade klemmt, nicht sauber), am Kopfende Bettkästen, in denen müffelnde Wolldecken lagen, ein Tisch mit angeschlagenen Kanten und nicht schließender Schublade, ein Stuhl, Ventilator unter der Decke, TV (ZDF-Empfang) auf dem Kleiderschrank, den man wegen des Geruches geschlossen hielt. Der kleine Nassraum aber war die absolute Zumutung - schmutzig und unhygienisch! Waschbecken mit 2 Handtuchstangen akzeptabel, Dusche vorsichtshalber nicht benutzt, WC vor Benutzung selbst gereinigt, Heizkörper ohne Regler, Rohre verdreckt und rostig, Kacheln teils nicht verfugt, Fenster lieber nicht berührt, Balkon in sehr schlechtem Zustand mit 2 Stühlen / Blick zum Meer, wegen Mief vom Hinterhof und lärmender Schüler mussten wir bei geschlossener Balkontür schlafen. (s. Fotos)
Von einem 3*-Hotel erwarte ich ein ansprechendes Zimmer mit intaktem Mobiliar und ein sauberes gepflegtes Duschbad mit Zahnputzbecher, Seife und Haarföhn.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service3,0
Personal an der Rezeption freundlich, man spricht etwas Deutsch und Englisch, im Restaurant unhöflich und keine Fremdsprachen-Kenntnisse, Zimmer oberflächlich sauber, Treppenhaus und Lift muffiger Geruch

Gastronomie3,0
Speiseraum für Gruppen enger Raum, kleine Tische, Kantinen-Atmosphäre, Kaffee und Teebeutel am Automat, Frühstücksbuffet Quantität und Qualität befriedigend, Abendessen mit unverständlicher Speisekarte auf Deutsch(!). Das Personal verstand/sprach nur Italienisch. Einige von uns hatten daher Kartoffelbrei mit grünen Bohnen, andere Nudeln mit Käsesoße, manche hatten eine Suppe. Die hätten aber wohl alle als Vorspeise haben können. Als Dessert dann Eis für alle. Geschmacklich war das Abendessen nur ausreichend.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Für eine Buchung dieses Hotels spricht die Nähe zum Flughafen von Rom sowie die Nähe zum Hafen von Civitavecchia, aber vorher unbedingt Zimmerkategorie klären.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Mai 2014
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Christa
Alter:66-70
Bewertungen:102
NaNHilfreich