phone
Reisebüro ÖffnungszeitenReisebüro Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroMo-Fr: 09:00-19:00 Uhr • Sa/So/Feiertage: 09:00-15:00 Uhr
arrow-bottom
infoCorona: Alle Reisehinweise, Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeitenarrow-right
Archiviert
Ramona (36-40)
Verreist als Familieim April 2015für 3-5 Tage

Sehr schönes Urlaubshotel in der Nähe von Rom

5,2/6
Ein sehr gut gelegenes, sauberes Hotel nur 45 Minuten mit unserem Reisebus von Rom entfernt.
Wir hatten 2 Zimmer (515 - Meerblick und 516 - Landseite). Das zur Landseite war etwas größer und das Bad auch größer mit Bidet. Das Meerblickzimmer war etwas kleiner aber völlig ausreichend. Wir waren ja nur zum schlafen und essen dort, da der ganze Tag in Rom verbracht wurde.
Die Betten, Boden, Wände, TV sind neu. Sehr bequeme neue Matratzen und auch die Kissen sind echt gut (nicht nur leere Lufhüllen). Wem die dünnen Laken zu wenig sind, kann im großzügigen Schrank noch eine Zusatzdecke nehmen. Das Bad war sauber, die Duschbrause könnte aber im Zimmer 515 erneuert werden. Die Ablagefläche war etwas sehr begrenzt, aber ich habe unseren Beautycase einfach im Zimmer auf den Schreibtisch neben dem Bad gestellt. Im Kleiderschrank ist ausreichend Platz auch für längere Aufenthalte. Da hatte ich im letzten Jahr am Achensee (4-Steren Plus) weniger Platz.
Das Essen im Restaurant war sehr gut und wirklich viel. Wer da nicht satt wurde, dem kann man nicht helfen. Es gab ein, man muss sich immer vor Augen führen dass dies nur ein 3-Strene Hotel in Italien ist, ein großes Vorspeisenbuffet und anschließend noch ein 3 Gänge-Menü, aus diesem man auch noch auswählen konnte, was man als Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch essen möchte. Das bekommt man ja bei Halbpension oft nicht einmal in Deutschland geboten. Und das Essen war wirklich abwechslungsreich und sehr lecker.
Das Personal im ganzen Hotel war sehr freundlich und hilfsbereit. Wir hatten keinen Adapter für die Steckdose, da manche Stecker zu dick dafür waren - kein Problem, man konnte sich an der Rezeption einen leihen. An der Rezeption verstehen und sprechen sie auch sehr gut Deutsch.
Unbedingt sollte man in die kleine Bar am Abend gehen. Die Preise sind der Hammer - Espresso 1 Euro, Cocktail 4,50 Euro, Latte Macchiato 1,80 Euro usw. - sehr günstig allgemein die Getränkepreise im Hotel. Auch die Weinauswahl zum Abendessen. Mein Favorit der Bardollino Rosé für 12 Euro die Flasche.
Der schwarze Sandstrand ins nur eine Seitenstraße vom Hotel entfernt und für Sommerurlauber mit der Strandpromenade sehr schön (Volleyball und Fußball wurde dort im April abends gespielt und die Italiener haben sich einfach so zum Unterhalten dort getroffen. Im Sommer ist dort bestimmt Halligalli.
Wer nicht an den Strand möchte, kann im sehr schön angelegten Garten im großzügigen Pool entspannen. Leider war es zu unserer Reisezeit noch zu kalt dafür.

Mein Fazit: Ein sehr schönes Hotel für einen wirklich günstigen Preis. Ich würde es nicht von einem italienischen 4-Sterne-Haus unterscheiden können.

Zimmer5,5
Ausstattung des Zimmers (TV, Balkon, Safe, etc.)6,0
Größe des Badezimmers5,0
Sauberkeit & Wäschewechsel5,0
Größe des Zimmers6,0
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,7
Rezeption, Check-in & Check-out6,0
Fremdsprachenkenntnisse des Personals5,0
Freundlichkeit & Hilfsbereitschaft6,0

Gastronomie5,3
Vielfalt der Speisen & Getränke6,0
Sauberkeit im Restaurant & am Tisch6,0
Atmosphäre & Einrichtung4,0
Geschmack & Qualität der Speisen & Getränke5,0

Sport & Unterhaltung5,0
Freizeitangebot (Sauna, Tennis, Animation, etc.)4,0
Zustand & Qualität des Pools6,0

Hotel4,8
Zustand des Hotels5,0
Allgemeine Sauberkeit5,0
Familienfreundlichkeit6,0
Behindertenfreundlichkeit3,0

Hotel wirkt besser als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:3-5 Tage im April 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Ramona
Alter:36-40
Bewertungen:5
NaNHilfreich