phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Margarete (66-70)
Alleinreisendim September 2016für 1 Woche

... böser Reinfall

1,0/6
Die Fotos im Internet versprachen uns einen wundervollen Aufenthalt in der „Villa Antica Tropea“ – die Wirklichkeit war eine sehr böse Überraschung!

Rein gar nichts stimmte zwischen den Fotos und der Wirklichkeit überein – allein das Gebäude.

Die erste Nacht musste ich in einem modrigen, feuchten Zimmer übernachten (Zimmer Nr. 5), gegenüber der Rezeption, einschließlich der Geräusch-Belästigung durch den nächtlichen Rezeptionsbetrieb.

Am nächsten Morgen erst konnte ich das von mir gebuchte Zimmer beziehen (Zimmer Nr. 11). Das war auch nicht viel besser: Schimmelbefall in und um die Dusche herum; der Toilettendeckel fehlte; nach Toilettenpapier musste ich fragen; weder Seife noch Duschgel wurden ergänzt; erst auf massiven Wunsch wurden die Handtücher gewechselt.

Das angebotene Frühstück (von 8:00 bis 10:30); wir erschienen um 9:15 Uhr; bestand aus jeweils 1 Sorte Schinken und Käse, die wir zunächst einmal erfragen mussten. Mehrere Scheiben des Brots waren grün und gelb verschimmelt, stellten somit eine Gefährdung unserer Gesundheit dar. Zum Beuteltee wurde mir ein alter Wasserkessel mit heissem Wasser auf den Tisch gestellt. Das Geschirr war total zusammengewürfelt – nichts passte zu nichts (… wir reden hier über ein **** Hotel!)!






Die Terrassen waren nur bedingt benutzbar. Die obere war, entgegen der Fotos im Internet, nicht zugänglich; sie wurde als „privat“ bezeichnet. Auf der unteren gab’s weder Polster für die Stühle noch Tischdecken – nach dem Regen wurde nichts trocken gewischt; nirgendwo konnte man sich setzten, außer im Zimmer, aufs Bett.

Fragte man nach Kaffee, hieß es: „Maschine zu!“. Wasserflaschen gab es nur mit Pappbecher. Weitere Details sind müßig zu erwähnen. Das gesamte ****Hotel (bis auf das Gebäude) entsprach einer Jugendherberge aus den 60-er Jahren.

Es stimmt uns wütend und traurig, dieser „Touristenabzocke“ zum Opfer gefallen zu sein, für die auch Sie als Reiseveranstalter verantwortlich sind – und selbstverständlich machen wir Sie hierfür auch verantwortlich! Sie haben das Hotel beschrieben, Sie haben es als ****Hotel ausgewiesen, Sie haben die Fotos präsentiert. Also: Sind wir auf Sie hereingefallen!

Hotel1,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2016
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Margarete
Alter:66-70
Bewertungen:1
NaNHilfreich