phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr089 143 79 133HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
T und C (19-25)
Verreist als Familieim Oktober 2016für 1 Woche

Vier Sterne? Sicher nicht!

2,0/6
Die Villa ist ein wunderschönes Gebäude allerdings so gut wie gar nicht gepflegt. Zwar wirkt auf den ersten Blick alles schön, doch umso länger man hinsieht, desto mehr entpuppt sich die Antike Villa als Bruchbude. Aufpassen welches Zimmer man bekommt - es gibt bessere und schlechtere (siehe Zimmer unten) .
Keinesfalls geeignet für Menschen mit Gehbehinderungen, da das Hotel selbst, sowie der Speisesaal und manche Zimmer nur über Treppen zu erreichen sind.
4 Sterne hat dieses Hotel keinesfalls verdient!!!

Lage & Umgebung5,0
Sehr nahe der Altstadt, der Stand ist nur über sehr lange Stiegen zu erreichen. Das Hotel bietet für 2€ pro Person und Tag einen Shuttleservice zum Strand und retour an. Vom Flughafen in Lamezia Terme fuhren wir ca. eine Std zum Hotel. Bei Regenwetter ist Tropea leider nicht mit guten Angeboten gesegnet. Außer Shoppen und Essen gehen kann man nicht viel unternehmen, wenn man nicht selbst mit dem Auto da ist. Wir hatten für einen Tag angefragt, ob es möglich wäre, dass uns Michele, der auch den Shuttleservice zum Strand macht (ein sehr reizender und charmanter Italienischer Herr, der anscheinend der "Mann für alles" im Hotel ist) uns in ein ca 45min entferntes Shoppingcenter führen könnte. Die einheimische Dame an der Rezeption - Rosella - ist dafür verantwortlich die Preise für solche "Sonderwünsche" festzulegen und es hätte uns 80€ gekostet, was uns persönlich zu viel war.

Zimmer2,0
Beim betreten des ersten Zimmers (Nr. 18) schlug uns modriger, schimmliger, Feuchter Geruch entgegen, wie man das aus Schimmligen Kellern z.B. kennt. Wir mussten eine Nacht in diesem Horror-zimmer verbringen, da leider sonst alles ausgebucht war (Wir fragten natürlich gleich nach einem anderen Zimmer). Abgesehen vom Gestank, der trotz Permanentem Lüften nicht besser wurde, waren auf der Gelben Tagesdecke Blutflecke, die Klimaanlage tropfte auf ein Handtuch und in eine Schüssel die schon halb voll war. Im Badezimmer waren Seifenschmierer unterhalb der Seifentasse von Generationen von Hotelgästen zu sehen, die Duschtasse war verätzt und Schimmlig, Der Halterung für die Brause so abgebrochen, dass die Brause dort nicht mehr hielt, der Schlauch der Brause auch schon kaputt. Der Spülkasten Gurgelte hin und wieder recht laut. Unsere Koffer haben wir nicht ausgepackt, da sonst binnen kürzester Zeit unsere Wäsche gestunken hätte. Die Wände waren abgeschlagen und Fleckig.
Am nächsten Tag konnten wir - GOTT SEI DANK!!! in ein anderes Zimmer - Zimmer Nr. 13 - umziehen. Es roch gut, allerdings war von richtiger Sauberkeit auch hier nicht zu sprechen. Am Fensterbrett im Badezimmer 1 cm hoch Dreck, im Kasten unterm Waschbecken tropfte der Abfluss, der Spülkasten hier gurgelte ununterbrochen (bis er zum glück repariert wurde) auch hier an der Wand Seifenreste. Die Steckdose im Bad war nicht fixiert, sodass bei jedem mal Stecker ziehen die Dose mitging. Der Tresor am Zimmer war etwa 25 cm breit, 20 cm hoch und 15 cm tief und einfach in ein Nachtkästchen hineingestellt, sodass man zwar seine Wertsachen einsperren konnte, allerdings schützte einen das nicht davor, dass jemand einfach den kompletten Safe mitnimmt.
Unter den Kästen im Badezimmer wurde auch noch nie gewischt, so wie es dort staubte.
Positiv fanden wir die schöne Einrichtung mit Massivholz möbeln und die Wandbemalungen.
In Gesprächen mit anderen Hotelgästen konnten wir erfahren, dass das angepriesene "Whirlpool" Badewannen sind (in manchen Zimmern), wo meistens die Düsen nicht mehr funktionieren und die Zimmer im Erdgeschoss dürften alle den speziellen "Villa Antica Moder-Geruch" haben.
Alles in allem war es in dem Zimmer auszuhalten, allerdings weit entfernt von dem Komfort den man sich von einem 4 Sterne Hotel erwartet.

Service4,0
Hier das einzig wirklich große Lob, welches an aussprechen kann:
Heike an der Rezeption ist ein wahrer Engel! Immer gut gelaunt, kennt sich aus und kann einfach alles.
Angefangen damit dass sie 3 Sprachen fließend spricht, gurgelnde Spülkästen reparieren kann und einem immer ein Lächeln ins Gesicht zaubert.
Ohne Sie wären wir vermutlich in ein anderes Hotel gezogen.
Rosella, die andere Dame an der Rezeption, ist immer höflich.
Michele der "Mann für alles" ist auch ein Goldstück. Spricht zwar kein Wort Englisch oder Deutsch, doch mit Händen und Füßen kann man sich gut mit ihm verständigen, für alles andere gibt es Google Translate oder ein Wörterbuch.
Die Putzfrauen sind nett, allerdings haben sie zu wenig Zeit um die Zimmer wirklich gründlich zu reinigen. Der Fußboden wurde kein einziges Mal gesaugt oder gewischt nachdem wir eingezogen waren (in einer Woche in der man jeden Tag an den Strand geht wird das sehr schnell unangenehm, da man sich unweigerlich den Sand mit ins Zimmer nimmt). Die Handtücher wurden ein einziges Mal getauscht.

Gastronomie4,0
Das Frühstücksbuffet war eher mager. ein oder zwei Sorten Wurst und Käse pro Tag, dafür 4 verschiedene Gebäck Sorten. Die Kipferl waren sehr gut. Auch die Angebotenen Früchte waren ausgezeichnet (jeden Tag Zuckermelone, Weintrauben, fallweise Äpfel, Ringlotten, Pflaumen. Frische Tomaten gab es auch jeden Tag. Zwei oder drei verschiedene Säfte, Milch, Tee oder Kaffee. Butter, Marmelade fertig abgepackt in 25g Tassen, manchmal Nutella. Verschiedene Joghurts, zwei Sorten Cornflakes (normal und Vollkorn). Frische Eierspeis und hart gekochte Eier. Nur für ein 4 Sterne Hotel eine sehr begrenzte Auswahl an Wurst/Käse und Müsli.
Der Speiseraum ist über sehr enge und Steile Stiegen zu erreichen.
Man sitzt auf Metall Garten-Sesseln, die Klimaanlage in der Mitte des Raumes tropft und man muss sehr aufpassen da es sehr eng ist.

Hotel2,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2016
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:T und C
Alter:19-25
Bewertungen:2
NaNHilfreich