Lisa (19-25)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Schon 6 Mal dort geurlaubt- und gern immer wieder!

5,8/6
Der Club Magic Life Kalawy ist ein relativ großer Club, dennoch merkt man es nicht, wenn er beinahe ausgebucht ist. Die Zimmer sind sehr sauber und gepflegt und haben die richtige Größe für einen gemütlichen Aufenthalt. All Inclusive wird hier wirklich groß geschrieben.
Das Essen ist zu jeder Mahlzeit einwandfrei und es gibt mehr als genügend Auswahl.
Es gibt sowohl an der Rezeption (mit Lounge Bereich) als auch auf den Zimmern WiFi - wobei es auf den Zimmern besser sein könnte,
Hier sind Menschen jeder Altersklasse wunderbar aufgehoben, möchte man jedoch nicht von vielen Kindern umgeben sein, empfiehlt es sich außerhalb der Ferien zu reisen (z.B. Mitte September)

Lage & Umgebung5,0
Vom Hauptrestaurant aus geht man keine 2 Minuten zum Strand - genauso wie zu zwei von den drei Pools die sich im Club befinden. Ebenso ist man immer schnell bei seinen Zimmern.
Rund um den Club befindet sich ausschließlich Wüste - wer also außerhalb des Clubs Ausflüge machen möchte (die Schnorchelausflüge sind jedoch sehr zu empfehlen) wird hier nicht auf seine Kosten kommen. Die nächstgelegene Stadt ist Safaga und liegt 30km vom Club entfernt.
Es gibt einige kleine (Souvenir) Shops innerhalb des Clubs, welche für mein Befinden vollkommen ausreichen - alles was man sich von Ägypten erwartet findet man hier.
Ich bin normalerweise eine Städteurlauberin, dennoch stört es mich nicht, dass dieser Club nur für sich ist. Außerdem macht das wünderschöne Hausriff die Lage wett.

Zimmer6,0
Die Zimmer sind sehr gemütlich und gepflegt. Die gesamte Anlage ist in Blocks aufgeteilt, in denen sich die Zimmer auf 3 Stockwerken erstrecken. Am Zimmer gibt es WiFi, eine Klimaanlage, eine stets gefüllte Minibar, ein TV Gerät, einen Balkom mit Tisch und 2Stühlen und ein großes Badezimmer mit riesiger Dusche und auch einem Föhn. Darüber hinaus befindet sich natürlich ein Safe am Zimmer und genug Stau- sowie Lebensraum für alle Mitreisenden.
Im Übrigen befinden sich auch für jeden Mitreisend ein Päckchen mit Notwendigkeiten (Zahnpasta+Bürste, Kamm, Nähset, Schuhcreme, Seife, Nagelfeile etc.) sowie Bademäntel und Pantoffeln am Zimmer.
Das Bad ist immer bis in die letzte Ecke strahlend sauber und alles wirkt sehr hygienisch.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Die Servicekräfte im Club sind äußerst freundlich und zuvorkommend. Die meisten verstehen und sprechen auch Deutsch auf einem Niveau, mit dem man sich angemessen mit ihnen unterhalten kann. Und sollte es mit dem Deutsch mal nicht ausreichen (was sehr selten vorkommt), können sie sich auch auf Englisch verständigen. Die Reinigungskräfte (Zimmer und Club allgemein) sind immer sehr bemüht, dass alles so sauber wie möglich ist und auch sie sind überaus freundlich.
Im Club gibt es auch einen Mini-Club für kleine Kinder, in dem sich die Betreuer liebevoll von morgens bis abends um die Kinder kümmern.
Einen Arzt gibt es hier natürlich auch, der immer in seiner Praxis zu erreichen ist und bei Problemen sofort zur Stelle ist und sich um Beschwerden der Urlauber kümmert.
Seine Wünsche und Beschwerden kann man stets bei der Rezeption oder Gästebetreuung vorbringen, und diese tun auch ihr möglichstes diese Beschwerden nichtig zu machen.

Gastronomie6,0
Es gibt im Club ein Haupt- und mehrere Mottorestaurants (z.B.: indisch, ägyptisch, italienisch). In jedem dieser Restaurants bin ich noch kein einziges Mal entäuscht worden - das Essen war immer äußerst schmackhaft! Jeden Abend läuft das Hauptrestaurant unter einem anderen Motto, sodass man nie dasselbe serviert bekommt: Französisch, Italienisch, Arabisch, Rustikal, Asiatisch, Fisch, Mexikanisch etc. Und selbst wenn sich ein Abend wiederolt (das passiert etwa alle zwei Wochen), bekommt man nicht dieselben Gerichte am Buffet. Darüber hinaus gibt es ein riesiges Salatbuffet, sowie Nachspeisenbuffet und frisches Obst - für jeden ist etwas dabei.
Die Getränke sind immer herrlich gekühlt und kommen schnell am Tisch an - darum sind die Kellner sehr bemüht. Genauso, wie das dreckige Geschirr abzuräumen.
Ich empfinde das Hauptrestaurant als sehr gepflegt und sauber - ebenso gibt es an den Toiletten neben Seife auch noch Desinfektionsmittel für die Hände. Bei der Küchenführung kann man sehen, was sich im Hintergrund alles abspielt und - da ich selbst aus der Gastronomie komme (und an den Zertifikaten ist dies ebenso ersichtlich) - kann sagen, dass sich alles höchst hygienisch dort abspielt.
Der Küchenchef auch beinahe jeden Tag am Buffet und bereit, den Urlaubern Fragen zu beantworten.
Ich genieße jede Mahlzeit im Hauptrestaurant und besuche dies auch am Liebsten, da man dort jeden Abend Abwechslung hat.

Sport & Unterhaltung6,0
Dazu kann ich nicht allzu viel sagen, da ich nicht aktiv Sport im Urlaub betreibe, doch das Angebot hat wirklich für jeden begeisterten Sportler etwas dabei: Bogenschießen, (Aqua) Zumba, (Aqua) Spinning, Mountain Biking in der Wüste, Segway fahren etc.
Natürlich gibt es hier auch ein Tauchcenter, in dem man den Tauchschein, sowie weitere Zusatzkurse machen kann. Das Team ist äußerst freundlich und kompetent und die Angebote zum Tauchen sind auch sehr breit gefächert (Hausriff, Zodiac, Shore, Wrack, Nachttauchen etc.)
Das Animationsteam ist auch immer sehr bemüht, die Leute zu motivieren.
Am Pool, sowie am Strand gibt es genügend Liegen und Sonnenschirme/Schattenspender. Will man jedoch einen guten Platz, sollte man sich morgens beeilen, da manch (deutscher) Gast schon um 6.30 morgens mit Handtüchern die Liegestühle reserviert.
Pool und Strand an sich sind sehr sauber und das gesamte Personal (Bademeister, Reinigungskräfte, Mitarbeiter der Strand- und Poolbar) sind sehr bemüht einem dem Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Das Preisleistungsverhältnis ist hier absolut gerechtfertigt und obowohl wir schon 6 Mal in diesem Club geurlaubt haben, ist es für uns keine Frage, dass wir wieder dorthin fliegen. Das rundumpacket stimmt einfach von vorne bis hinten.
Wer nicht so gut mit Hitze umgehen kann, sollte die Zeit von August bis September meiden, da vor allem im September mit erhöhter Luftfeuchtigkeit die Hitze einem schnell an die Nieren gehen kann.
Wer lieber weniger Leute im Club hat, sollte außerhalb der Ferien urlauben.
Noch nie habe ich in einem Club Leute wieder getroffen, die man schon in einem vorigen Urlaub im selben Club gesehen hat. Doch hier kommen alle wieder her, und ich wage es zu behaupten (jedenfalls war es bei mir so), dass ein großer teil der Leute, die hier im Club urlauben, ebenso Wiederholungstäter wie wir sind. Denn wir haben unzählige leute getroffen, die uns gesagt haben, sie seien schon das 4.-11. Mal hier.
FÜr mich ist der Urlaub im Magic Life Kalawy immer wieder perfekt und ich freue mich bereits auf nächste Mal.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Lisa
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich