VaFl (26-30)
Verreist als PaarNovember 20222 Wochen StrandSchöner Urlaub mit Abstrichen und Kompromissen
4,0 / 6
Ein Hotel der Palladium Gruppe, befindet sich wie in einer eigenen Stadt mit mehreren Hotels.
Sehr gute Cocktails.
Hier und da Verbesserungspotenzial. Möchte man am Hauptpool eine Liege, muss man mindestens vor 8 Uhr dort sein. Das Gleiche gilt für den Strand mit dementsprechendem Schattenplatz. An beiden Orten werden pauschal von anderen Urlaubern viele Liegen mit Handtüchern reserviert. Obwohl es überall Schilder gibt, dass es nicht erlaubt ist Liegen zu reservieren. Hier unternimmt das Hotel unserer Meinung nach zu wenig. Mittags gegen 15 Uhr werden dann allerdings die ersten unbewohnten Handtücher vom Hotelpersonal beseitigt.
Am Strand gibt es viele Verkäufer, die Ausflüge und Freizeitangebote anbieten und verkaufen wollen. Das Hotel akzeptiert dies und unternimmt nichts dagegen. Dies ist allerdings sehr nervig ständig angesprochen zu werden.
Es gibt eine Palladium-App, die unerlässlich ist. Unser Empfinden ist, dass diese App seit der Corona-Pandemie existiert. Da hier unter Anderem alle Speisekarten der Restaurants zu finden sind. Es gibt auch eine Gesamtübersicht der Hotelanlage mit Restaurants, anderen Hotels etc. Richtet man sich danach, kann es durchaus passieren, dass man nicht dort ankommt, wo man eigentlich hin möchte. Durch die App sollte alles an Informationen abgedeckt sein, da man (außer durch seinen "Butler") absolut keine weiteren Hotelinfos erhält. Alles in Allem ist die App unserer Meinung nach noch nicht ausgereift und ausbaufähig.
Beim nächsten Mal DomRep würden wir anderes Hotel/anderen Ort ausprobieren.

Lage & Umgebung
4,0
Nah am Flughafen von Punta Cana, Fahrtzeit ca. 30 Minuten. Eine Straßenverkehrsordnung oder sonstige Regeln im Straßenverkehr gibt es hier aller Anschein nach nicht, bzw. werden nicht so genau genommem. Haben die Hotel-Stadt (bis auf Ausflüge über den Reiseveranstalter) nicht verlassen. Da der DomRep relativ hohe Kriminalität mit Überfällen etc nachgesagt wird, haben wir uns hier zurückgehalten. Das Hotel liegt allerdings direkt am hoteleigenen bewachten Strand. Hier kann man auch ausgedehnte Spaziergänge machen, da die anderen Hotels der Palladium-Gruppe ebenfalls am Strand angrenzen. Das Turquesa liegt am Atlantik. Es gab keinen Tag ohne Wellengang und Seegras/Algen. Das Hotel ist allerdings bemüht angespültes Seegras zu entfernen. Zum Baden und Schwimmen war es zu unserer Zeit nicht sehr einladend. Es ist feiner heller Sand-Strand am Hotel. Wir haben einen Ausflug in den Haitises Nationalpark über den Reiseveranstalter gebucht. Hier muss man sich klar sein, dass man sehr lange Fahrtzeiten hat (wir verbrachten ca 8 Std an diesem Tag nur im Bus). Einen weiteren Ausflug unternahmen wir zur Saona Insel (Karibisches Meer), so stellt man sich Karibik eigentlich vor. Türkises Wasser, feiner weißer Sandstrand. An sich gibt es in Punta Cana/Bavaro nur eine Hotelanlage nach der anderen und sonst nicht viel.

Zimmer
4,0
Wir hatten eine Juniorsuite Poolside gebucht. Als wir ankamen, war dann allerdings kein Doppelbett vorhanden, nur zwei einzelne Betten. Es wurde uns sofort angeboten, die Betten zusammen zu schieben um dann am nächsten Tag das Zimmer zu wechseln, falls wir dies wünschen. Wir behielten das Zimmer mit den zusammengeschobenen einzelnen Betten allerdings, da wir somit noch Meerblick hatten. Und die einzelnen Betten waren so groß, dass man zu zweit locker in einem Bett zusammen schlafen konnte.
Das Zimmer erhält allerdings von uns keine volle 6 Sonnen, da es die ganze Zeit über sehr gemüffelt hat. Wir nehmen an, aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit die hier generell herrscht. Wenig, sowie wenig warmes Wasser aus der Dusche zu Stoßzeiten (zB 6 Uhr abends). Es kam einmal vor, dass gar kein Wasser aus Dusche oder Toilette kam, dies haben wir dem Hotelpersonal mitgeteilt und wurde umgehend beseitigt.
Minibar ist super, wird meist zuverlässig jeden Tag aufgefüllt. Somit hat man jeden Tag Wasser auf dem Zimmer. Es gab auch immer kleine Snacks (zB Chips, Snickers) mit dazu.
Das Zimmer war sehr sauber, da haben wir schon andere Hotelzimmer erlebt.
Eine individuell einstellbare Klimaanlage war auch vorhanden.
Es gab weder für das Fernsehprogramm noch für das Telefon eine Liste mit Nummern was auf welchem Sender bzw. wer auf welcher Nummer zu erreichen ist. Im Fernsehprogramm haben wir einen deutschen Sender entdeckt, war für uns allerdings nicht von großer Bedeutung und haben wir nicht weiter genutzt.
Riesiges Problem unseres Zimmers war allerdings die Hellhörigkeit. Was allerdings nicht verwunderlich ist, wenn man sich nur die Zimmertür anschaut. Diese ist aus Holz und man hat Stellen, an denen sich Spalten auftun und man durchschauen kann. Haben meist mit Ohrstöpseln geschlafen. Da unser Zimmer im Hauptgebäude war, ist angrenzend eine viel befahrene Straße. Auch das war leider nicht zu überhören.

Service
5,0
Sämtliches Hotelpersonal war stets sehr freundlich, zuvorkommend und bemüht. Über den "Butler-Service" hat man immer seinen Ansprechpartner und kann über ihn alles regeln. Hiermit vielen Dank an unsere Nati! Innerhalb der Hotelanlage gibt es einen kostenlosen Shuttleservice. Dieser ist bei den vielen Restaurants sehr hilfreich.

Gastronomie
2,0
4 exklusive A-la-Carte Restaurants nur für Turquesa Gäste. Bei allen anderen Restaurants, trotz Reservierung teils lange Wartezeiten.
Speisen meist kalt. Teils sehr schlechte Übersetzungen der Speisekarten. Unter den Gerichte-Bezeichnungen erwartet man stellenweise was anderes, was danach dann tatsächlich serviert wird. Manches Personal versteht nicht mal Englisch, sodass eine einfache Getränkebestellung zur Herausforderung werden kann. Tischwein immer inklusive. Es gibt auch eine Weinkarte, hier beginnen die Preise ab 50 USD pro Flasche.
Wir hatten eigentlich keinen Tag an dem alles glatt lief. Einmal haben wir unsere Getränke erst nach der Vorspeise erhalten. Ein andern Mal haben wir ein ganz anderes Gericht erhalten, was wir eigentlich bestellt hatten. Obwohl man das Fleisch well-done bestellt hat, wurde es rot serviert. Egal welche Pizza wir probierten, keine war ganz durchgebacken. Um nur ein paar Beispiele zu nennen.
Am Hauptpool/Strand gibt es einen Grill/Snackbar für tagsüber. Hier findet eigentlich jeder was. Die Burger dort waren gut.
Um auf das Problem der App zurück zu kommen, wir bestellten einmal über die App Essen aufs Zimmer. Die Bestellung kam wohl nicht dort an, denn das Essen kam nicht zur bestellten Uhrzeit. Aufgrund mangelnder Telefonnummern wusste man auch nicht, wo man sich melden kann um nachzufragen. Über Umwegen hat das Essen dann doch noch seinen Weg zu uns gefunden aber auch hier gilt, das Essen war nicht berühmt.
Beim Frühstück gibt es viel Auswahl. Egal ob süß oder herzhaft.
Durch die unterschiedlichen A-la-Carte Restaurants kann man das Essen abwechslungsreich gestalten.
Es gibt auch mittags ab und zu ein BBQ direkt am Strand. Da wird dann ein Grill aufgebaut und verschiedenes Fleisch gegrillt.
Aber nach unserem Geschmack war weder in einem Restaurant noch sonst wo ein Wow-Erlebnis dabei. Hier gibt es definitiv Potential nach oben.

Sport & Unterhaltung
6,0
Im Hotel ist immer was geboten. Beginnt morgens um 10 Uhr, der letzte Programmpunkt ist abends um 9 Uhr. Ein riesen großes Lob an die Animateure Albessard, Zumba-Choko und Jose. Diese Leute leisten wirklich tolle Arbeit und sind mit Herzblut dabei! Sehr motivierend und ansteckend, aber keinesfalls aufdringlich. Für jeden was dabei.

Hotel
4,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im November 2022
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:VaFl
Alter:26-30
Bewertungen:1
Kommentar des Hoteliers
Lieber VaFl,

Zunächst einmal vielen Dank für die Zeit, die Sie damit verbracht haben, Ihre wertvolle Meinung zu übermitteln und sie über diese Quelle mit der gesamten Community zu teilen.

Wir bedauern zutiefst, dass wir bei dieser Gelegenheit nicht alle Ihre Erwartungen übertroffen haben. Lassen Sie mich Ihnen sagen, dass Ihre Worte für uns von entscheidender Bedeutung sind. Daher werden wir die von Ihnen erwähnten Aspekte, die wahrscheinlich verbessert werden können, mit unserem Senior Management besprechen. Vielen Dank für Ihre Hilfe uns verbessern und eine authentische Entschuldigung für die erlebten Ereignisse erhalten.

Wir möchten, dass Sie uns in Zukunft eine zweite Chance geben, Ihr Vertrauen zurückzugewinnen, indem wir Ihnen ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis bieten, wie Sie es verdienen.

Unsere besten Wünsche!

Yasindi Jiménez
Hospitality Sr. Advisor
Anzeige

Iberostar Selection Bavaro Suites

Ort: Bavaro, Dominikanische Republik
Recommendation Rate 82%
5,0 / 6

Toller Jahreswechsel mit Großfamilie

Wolfgang (71+)