Archiviert
Bianca (26-30)
Verreist als Paarim April 2015für 2 Wochen

Schönes Hotel mit ein paar Makeln

4,7/6
Das Hotel ist sehr groß und hat viele Gänge, man braucht 1-2 Tage um sich zurecht zufinden. Im Großen und Ganzen ist das Hotel in einem guten Zustand, allerdings könnten die Toilettenpapier-Halter und Seifenspender besser moniert werden. Wenn man nicht aufpasst fällt einem die Halterung aus der Wand. Es waren hauptsächlich Deutsche vor Ort, auch ein paar Russen, Engländer und Schweizer. Die Angestellten sprechen deutsch oder englisch aber nicht sonderlich gut.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel ist nur 10 Busminuten vom Flughafen entfernt, allerdings hat man keinen Flughafenlärm :) Direkt vorm Hotel gibt es einige Läden und die Grand Mall. Hier gibt es auch einen Penny, bei dem man sich ein paar Getränke, Postkarten oder Snaks für das Zimmer oder einen Auflug kaufen kann. Außerdem fährt ein kostenloser Shuttelbus nach Hurghada-Stadt. Einkaufen macht keinen Spaß, da man mehr als belästigt wird vor den Shops. Zu empfehlen ist der Grand Shop, faire Preise und man wird beim bummeln nicht gestört. Zum Strand kommt man leider nur durch das Schwesternhotel, indem man nur die Strandbar für Getränke nutzen darf.

Zimmer5,0
Die Zimmergröße war optimal, auch das Bad ist sehr groß und schön. Unser Balkon war rießig und es gibt einen kostenlosen Safe. Die Minibar ist leider gebührenpflichtig, wenigstens Wasser könnte man gratis stellen. Der TV bringt 3 deutsche Sender rein, davon 1 Kindersender, ARD und ZDF. Wir haben 2-3 Mal versucht bei der Rezeption vom Zimmertelefon aus anzurufen, leider vergeblich.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service5,0
Die Angestellten sind alle relativ freundlich, je nach Tageslaune :) Deutsch und Englischkenntnisse könnten jedoch verbessert werden. Wenn der Restaurantmanager eine possitive Bewertung möchte behandelt er einen überaus freundlich und bringt einem alles was man möchte. Schade dass er dies erst nach 1 Woche getan hat *g* Als unser Licht im Bad kaputt war wurde es sofort während der Zimmerreinigung repariert. Die Badetücher werden immer um 18 Uhr getauscht, hierzu muss man sich auf dem Zimmer befinden. Das finde ich etwas unpraktisch. Eine Tauschstation mit Öffnungszeiten wäre besser, da man dann auch flexibel seine Tücher nach Bedarf wechseln kann.

Gastronomie5,0
Es gibt mehrere Restaurants, wovon ich das Mahara empfehlen kann. Hier gibt es eine größere Auswahl und die gebratenen Nudeln abends sind hervorragend. Etwas schade finde ich, dass das Restaurant um 6 Uhr öffnet aber es um 7 Uhr immer noch kein Spiegelei gibt. Hier ist man gezwungen auf Omlett oder hartgekochte Eier umzusteigen. Die Burger mittags sind wirklich toll und eine gute Mahlzeit. Der Alkohol im gesamten Hotel ist eigentlich ungenießbar. Weinschorle war das einzige was noch ging, ansonsten blieb man alkoholfrei.

Sport & Unterhaltung4,0
Der Animationspool war ab 7 Uhr schon recht gut belegt, hier lohnt sich also frühes Aufstehen. Ab 10 Uhr geht die Animation los mit Morgen-Gymnastik, Wasserball, Wassergymnastik, usw. Hierzu gibt es laute Musik aus dem Lautsprecher. Leider gibt es am Pool nicht genug Sonnenschirme für die Liegen. Wir hatten im April schon 34 Grad. Ich weiß nicht wie jemand im Juli/August dort liegen soll. Das ist gesundheitsgefährend, Sonnenstich/brand! Auf Nachfrage bei den Poolboys konnte uns keiner helfen, man hat einfach Pech gehabt wenn nichts mehr im Schatten frei war. Die Liegen durten auch nicht verschoben werden, warum?!

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Den Shoppingsausflug nach Hurghada für 5 EUR kann man sich wirklich sparen. Die Schorchel- und Wüstenausflüge waren sehr schön und preislich in Ordnung.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Bianca
Alter:26-30
Bewertungen:8
NaNHilfreich