So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr.
Maike (26-30)
Verreist als Freundeim April 2015für 1 Woche

Positiv überrascht

4,3/6
Das Hotel ist groß - meines Erachtens etwas zu groß, wenn man bedenkt, dass gefühlt alle Passagiere aus dem Flieger in das Hotel geflogen sind. Laut Beschreibung sind es über 800 Zimmer, man kann sich ja dann die Gästeanzahl im Hotel ausrechnen, wenn es ausgebucht ist. Man merkt dem Hotel an, dass das Gebäude schon ein wenig älter ist, hat mich jetzt überhaupt nicht gestört, da es immer und überall wirklich sauber war. Das Hotel ist ein AI - Hotel, wobei man am Anfang ein bisschen enttäuscht ist, da sowohl die Bar im Foyer, als auch die "Snackbar" nicht mit im AI inbegriffen sind. WiFi gibt es im Foyer und reicht teilweise bis zum Pool. ACHTUNG: Im Foyer ist es auf Grund der Klimaaanlage sowas von A****kalt, dass viele Urlauber, u.a. auch ich, krank geworden sind. Länger als 5 Minuten sollte man sich da nicht, und wenn nur im Skianzug, aufhalten!
Zur Gästestruktur kann ich sagen, dass es überwiegend
(98 %) deutsche Urlauber und vereinzelt ein paar russische waren.

Lage & Umgebung4,0
Die Entfernung vom Flughafen ist mit einer Fahrtzeit von 10 Minuten echt ein Traum. Hinweis: Wenn ihr aus dem Flieger aussteigt und euer Visum bezahlen wollt - geht nicht zum ETI - Schalter (28€), wo ihr hingeschickt werdet. Auf der anderen Seite ist das Visum deutlich günstiger. Wir haben es leider auch erst später erfahren. Vomn Hotel zum Strand sind es nicht einmal 10 Minuten Fußweg. Hierzu geht man über die relativ wenig befahrene Straße (Einbahnstraße) durch das Schwesternhotel The Grand Hotel. Am Strand befinden sich wirklich ausreichend Liegen. Schirm und Windschutz inkl. Shoppen kann man direkt vor dem Hotel.

Zimmer4,0
Wir hatten ein Zimmer mit Poolblick im Erdgeschoss. Das Badezimmer ist wirklich renovierungsbedürftig und sehr sehr klein. Das Zimmer an sich hat eine gute Größe für 2 Personen. Bei 3 Personen wird ein Zustellbett hineingestellt - ich denke da wird es ein bisschen eng. Möbel eher alt., genau wie TV. 2 deutsche Programme (ARD+ZDF) aber man ist ja nicht zum TV gucken im Urlaub. Steckdosen hat man 2 im Zimmer. Wir hatten ein ziemlich großes Mückenproblem. Also Fenistil und Autan (oder so) nicht vergessen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Pool

Service4,0
Da ich die ganzen "schlechten" Bewertungen hier vorher gelesen habe, hab ich mir schon echt ein wenig Sorgen gemacht. Da fielen so Ausdrücke wie "Ohne Trinkgeld wird man überhaupt nicht beachtet" usw. Dazu kann ich sagen: Stimmt überhaupt nicht. Jeder bekommt gerne Trinkgeld, aber ich vertrete die Meinung, dass ich erst Trinkgeld gebe, wenn ich mit einer Leistung zufrieden war - dies kann ich m.E. erst am Ende eines Urlaubs beurteilen und so gebe ich auch erst am Ende eines Urlaubs Trinkgeld. Beachtet wurden wir trotzdem. Zur Sprache kann ich sagen, dass man von Kellnern und Putzkräften (welche im übrigen nur Männer waren, sehr komisch, wenn man das nicht gewohnt ist) nicht erwarten kann, dass diese Deutsch können. Man urlaubt nun mal nicht in Deutschland, ja nicht einmal in Europa, da sollte man als Urlauber schon ein wenig Englisch beherrschen. Die üblichen Standartsprüche wie "Was möchten Sie trinken" etc. wurden beherrscht. Zum Beschwerdemanagement kann ich nichts sagen, da wir uns nicht beschwert haben, einen Arzt habe ich im Hotel nicht gesehen.

Gastronomie6,0
Zum Essen kann ich sagen, dass ich ziemlich überrascht war, dass das Essen so gut war. Auch hier habe ich mich im vorhinein ein wenig von den negativen Berichten wie "alles kalt, hat nicht geschmeckt usw" beeinflussen lassen. Zum Frühstück gab es immer Brot, Brötchen, Müsli, frisches Obst, Kaffee, Tee, Aufschnitt (mochte ich persönlich nicht, aber das ist Geschmackssache), Käse (sehr sehr lecker - Gouda, Edamer etc). Mittagessen/Abendessen konnte man in verschiedenen Restaurants und Bars. Es gab landestypische Küche aber auch typisch deutsche Küche (Rotkohl, Spinat, Kartoffelpüree). Für Kinder gab es ein extra Kinderbuffet.

Sport & Unterhaltung3,0
Das Hotel ist wie eine 8 aufgebaut. Auf beiden Seiten gibt es einen bzw. mehrere Pools. Wir waren immer am nicht beheizten, da man dort seine Ruhe hatte, da dort keine Animation stattgefunden hat. Auf der anderen Seite war der beheizte Kinderpool inkl. lauter Musik und Animation. Was ich von der Animation gesehen habe, war ziemlich schlecht, nicht 5* - würdig, wenn ich das so mit anderen Hotels vergleiche.

Hotel5,0

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Freunde
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im April 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Maike
Alter:26-30
Bewertungen:2